Archiv des Autors: mariusebert

Über mariusebert

Deutschlands Schnell-Lern-Experte, Entwickler der Spaßlerndenk-Methode Spezialist für leichteres und schnelleres Lernen und die Umsetzung

IHK-AACHEN: Christian Laudenberg erhält Ehrentitel (4)

„Und  nun” – Faschomacher räuspert sich kurz –  “verleihe  ich Christian Laudenberg feierlich den Ehrentitel „DATENRAMBO!“!

Christian Laudenberg (Fa. IHK-AACHEN): DATENRAMBO

Laudenberg hat den erneut einsetzenden Jubel genutzt, um einen Zettel aus seiner Militärhose zu fingern und setzt nun an, ein von ihm verfasstes Gedicht vorzutragen.

Wir schließen die Berichterstattung von der Preisverleihung mit dem Abdruck dieses Gedichtes von DATENRAMBO Christian Laudenberg:

Wir leisten wenig und kassieren viel,

wir haben nur uns’ren Vorteil zum Ziel.

Die Mitglieder sind zum Glück zu blind, 

zu sehen, dass wir nur ‚ne Firma sind.

Und wenn Du was postest, das uns nicht passt,

dann wirst Du von uns eiskalt geschasst.

Wir missbrauchen Deine Daten, wie es uns gefällt, 

weil die Aufsichtsbehörde zu uns hält.

Doch das größte Vergnügen mit der höchsten Gewichtung,

 ist für uns die Existenzvernichtung.

Auszug aus dem Gedicht von Christian Laudenberg anlässlich seiner Verleihung des Ehrentitels “DATENRAMBO”

Da können wir zeigen, welche Macht wir haben 

und uns am Leid der Anderen laben.

Es ist wunderschön, pervers zu sein, 

im perversen System bringen wir uns ein.

Ja, das größte Vergnügen mit der höchsten Gewichtung,

 ist für uns die Existenzvernichtung.

Da geht unser ganzes Streben hin,

und täglich werden wir besser darin.

Frau Nora, der Micha und die Gisela 

sie leben hoch, wir rufen „Hurra!“

Frau Nora, der Micha und die Gisela 

sie leben hoch, wir rufen „Hurra!“

Christian Laudenberg

Geschrieben anlässlich meiner Auszeichnung zum DATENRAMBO

Nochmal setzt orkanartiger Jubel ein, zusammen mit “Chrissi, Chrissi”-Rufen, wobei sich in den Jubel erneut auch mehrere Kreisch-Soli mischen….

Alle sind glücklich und zufrieden, nur Nora Liebenthal kocht innerlich…

Teil 3

Die IHK-AACHEN ist eine FIRMA und hat keine Hoheitsrechte

Opferkreis IHK-Aachen gegründet

Inzwischen wurde der “Opferkreis IHK” gegründet. Seine Aufgabe ist es, Kammermitgliedern zu helfen, die durch Denunzianten, wie Nora Liebenthal von der IHK-Aachen, in Ihrer Existenz gefährdet oder durch Hetzjagden psychisch zerstört werden oder wurden. 

Der Fokus des Opferkreises liegt darauf, Vergeltung an den Tätern zu üben und nicht auf  seelsorgerischem Mitleid für die Opfer, obwohl das Mitgefühl für die IHK-Opfer die treibende Kraft ist. 

Firma IHK-AACHEN: Opferkreis

Der Opferkreis IHK glaubt, dass gezielte Vergeltung an den Tätern auch die beste Hilfe für die Opfer darstellt und ist dabei inspiriert von der „Selbst–Fühl–Therapie“ von Dr. Martin Segner.

Eine Website und eine Schutz- und Hilfe-Email wurden eingerichtet, an die Sie sich wenden können (auf Wunsch auch anonym):

IHK-Aachen-Opferkreis

Opferkreis IHK-Aachen: Schutz und Hilfe vor Übergriffen der Kammer

Strafanzeige IHK-AACHEN Führung, Az 1 Js 261/22


Mehr zum Thema IHK-AACHEN

Fa. IHK-AACHEN: Stop IHK-Beitrag

I. Die beliebtesten Gratis-Ebooks über die IHK-AACHEN

Hier: Die komplette Sammlung

II. Als Artikel online lesen

a) Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager. Die Serie

In Teil 1 werden die Hauptakteure vorgestellt: Denunziantin Nora Liebenthal und Michael F. Bayer, ihr oberster Vorgesetzter bei der IHK-Aachen:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager, Teil 1

b) Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen): die Fehlbesetzung

Der Rolle von Gisela Kohl-Vogel ist eine eigene Untersuchung gewidmet:

Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen). Die Fehlbesetzung

c) IHK-Aachen, die Hetzjagd auf ein Mitglied

Diese Untersuchung zeigt, wie diverse Kammern dem Hetzaufruf der Terrororganisation “Antifa” folgten, wie gut dressierte Hündchen. Keine Kammer tat sich allerdings so stark hervor, wie die IHK-Aachen:

IHK-Aachen und “Antifa”: die Hetzjagd auf ein Mitglied

d) Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

Das “Merkblatt für IHK-Mitarbeiter” muss Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der IHK gelesen haben. Es zeigt die wahre Rechtssituation in Deutschland und die persönliche Haftung jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin der IHK-Aachen:

Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

e) IHK Aachen: “Denunzierungsgate” für Journalisten

Hier eine Zusammenfassung des Denunzierungsskandals bei der IHK-Aachen für Journalisten.

IHK-Aachen: “Denunzierungsgate”, Vorlage für Journalisten

Der komplette Denunzierungsvorgang durch Nora Liebenthal (IHK-Aachen) ist hier zu finden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen für Journalisten

Das Denunzierungsschreiben von Nora Liebenthal ist hier zu finden.

Firma IHK-AACHEN: ignorant, heuchlerisch, kriminell

Brasilien wurde gestohlen (Brazilwasstolen.com)

Die gestohlene Wahl in Brasilien

Auf der Seite brazilwasstolen.com kann sich jeder über die Unstimmigkeiten und die klar ersichtlichen Fälschungen der gestohlenen Wahl zum Präsidenten in Brasilien überzeugen. Brasilianische Hacker haben sich Zugang zu den Daten verschafft, es heißt, dass ihnen “Alles” vorliegt.

Unten habe ich beispielhaft eine Datei angehängt, die zeigt, dass der amtierende Präsident Jair Bolsonaro in hunderten von Wahlbezirken nur maximal zehn oder noch weniger Stimmen bekommen haben soll (teilweise gar keine.) Dies ist nicht nur aufgrund seiner Beliebtheit völlig ausgeschlossen, sondern auch statistisch nicht möglich.

Lula aus dem Gefängnis geholt

Der ehemalige Präsident Lula, der eigentlich wegen Korruption und Geldwäsche im Gefängnis sitzen müsste und deswegen zu 9 Jahren Haft verurteilt wurde, wurde durch den ebenfalls korrupten obersten Gerichtshof in Brasilien wegen eines Formfehlers aus dem Gefängnis entlassen und erneut zum Präsidentschaftskandidaten gemacht.

Die Menschen hier nennen ihn “Luladrāo” (Ladrāo = Dieb) und selbst der einfachste Kokosnussverkäufer weiß, dass das Land unter seiner Präsidentschaft in Korruption und Kriminalität versunken ist.

Fake-News: der Feind des Volkes

Donald Trump sagte einst im Originalzitat, dass “die Fake-News-Medien der Feind des Volkes sind”. Man kann es hier wieder drastisch sehen, da alle Zahlen, Daten und Fakten vorliegen und der Wahlbetrug nicht mehr eindeutiger sein kann. Dann schaue man, wie sogenannte Qualitätsmedien über die brasilianische Wahl berichten.

IHK-AACHEN: Christian Laudenberg erhält Ehrentitel (3)

Professor Faschomacher klopft an sein Mikrophon: 

„Ich habe mich auch selber davon überzeugen können, dass Christian Laudenberg seinen Hass auf Ehrlichkeit, Anstand und Moral systematisch im Trainingscenter der Fa. IHK-AACHEN trainiert hat.

Lassen Sie mich ergänzen, verehrte Faschisten, dass ich auch sonst sehr viel Gutes höre über die Firma IHK-AACHEN zum Thema Datenmissbrauch und Verstößen gegen die Datenschutz-Verordnung, die DSGVO.

Fa. IHK-AACHEN: “Auch sonst viel Datenmissbrauch….”

Er blickt anerkennend zu Michael F. Bayer.

So höre ich, dass eine Anfrage wegen Daten-Auskunft seit 600 Tagen unbeantwortet ist.“

627 Tage antwortet Michael F. Bayer nicht ohne Stolz.

„Noch besser,“ sagt Faschomacher, „die Datenschutz-Tussis in Düsseldorf machen so-wieso nichts, da können Sie ruhig alle“ – erblickt in die Runde – „noch hemmungsloser sein …

Gisela Kohl-Vogel und Michael F. Bayer schauen sich vielsagend an…. Michael F. Bayer zischt kurz zu Gisela Kohl-Vogel herüber: “Großer Faschistenpreis…. wir können es schaffen….”, während diese heftig nickt.

„Und  nun” – Faschomacher räuspert sich kurz –  “verleihe  ich Christian Laudenberg feierlich den Ehrentitel „DATENRAMBO!“

Fa. IHK-AACHEN: Christian Laudenberg ist Preisträger

Teil 2 Fortsetzung: Teil 4

Die IHK-AACHEN ist eine FIRMA und hat keine Hoheitsrechte

Opferkreis IHK-Aachen gegründet

Inzwischen wurde der “Opferkreis IHK” gegründet. Seine Aufgabe ist es, Kammermitgliedern zu helfen, die durch Denunzianten, wie Nora Liebenthal von der IHK-Aachen, in Ihrer Existenz gefährdet oder durch Hetzjagden psychisch zerstört werden oder wurden. 

Der Fokus des Opferkreises liegt darauf, Vergeltung an den Tätern zu üben und nicht auf  seelsorgerischem Mitleid für die Opfer, obwohl das Mitgefühl für die IHK-Opfer die treibende Kraft ist. 

Firma IHK-AACHEN: Opferkreis

Der Opferkreis IHK glaubt, dass gezielte Vergeltung an den Tätern auch die beste Hilfe für die Opfer darstellt und ist dabei inspiriert von der „Selbst–Fühl–Therapie“ von Dr. Martin Segner.

Eine Website und eine Schutz- und Hilfe-Email wurden eingerichtet, an die Sie sich wenden können (auf Wunsch auch anonym):

IHK-Aachen-Opferkreis

Opferkreis IHK-Aachen: Schutz und Hilfe vor Übergriffen der Kammer

Strafanzeige IHK-AACHEN Führung, Az 1 Js 261/22


Mehr zum Thema IHK-AACHEN

I. Die beliebtesten Gratis-Ebooks über die IHK-AACHEN

Hier: Die komplette Sammlung

II. Als Artikel online lesen

a) Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager. Die Serie

In Teil 1 werden die Hauptakteure vorgestellt: Denunziantin Nora Liebenthal und Michael F. Bayer, ihr oberster Vorgesetzter bei der IHK-Aachen:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager, Teil 1

b) Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen): die Fehlbesetzung

Der Rolle von Gisela Kohl-Vogel ist eine eigene Untersuchung gewidmet:

Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen). Die Fehlbesetzung

c) IHK-Aachen, die Hetzjagd auf ein Mitglied

Diese Untersuchung zeigt, wie diverse Kammern dem Hetzaufruf der Terrororganisation “Antifa” folgten, wie gut dressierte Hündchen. Keine Kammer tat sich allerdings so stark hervor, wie die IHK-Aachen:

IHK-Aachen und “Antifa”: die Hetzjagd auf ein Mitglied

d) Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

Das “Merkblatt für IHK-Mitarbeiter” muss Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der IHK gelesen haben. Es zeigt die wahre Rechtssituation in Deutschland und die persönliche Haftung jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin der IHK-Aachen:

Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

e) IHK Aachen: “Denunzierungsgate” für Journalisten

Hier eine Zusammenfassung des Denunzierungsskandals bei der IHK-Aachen für Journalisten.

IHK-Aachen: “Denunzierungsgate”, Vorlage für Journalisten

Der komplette Denunzierungsvorgang durch Nora Liebenthal (IHK-Aachen) ist hier zu finden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen für Journalisten

Das Denunzierungsschreiben von Nora Liebenthal ist hier zu finden.

Firma IHK-AACHEN: ignorant, heuchlerisch, kriminell

Impftote u. Impfschäden: Zahlen explodieren, Vertuschung

Später heißt es in dem Artikel:

“…sollte auch die statistischen Hochrechnungen von Peter Halligan studieren, von Haus aus ein erfahrener Finanzanalyst, der sich auf seinem Portal „Substack” ebenfalls intensiv mit den Todes- und Morbiditätsfolgen des weltweiten, genmanipulierenden Massenexperiments auseinandersetzt und die Todesfolgen der Spritze sogar auf 20 Millionen Menschen berechnete.

Sofortiger Stopp des Wahnsinns alternativlos

Die Zahl der schwerwiegenden Impfschäden berechnete er gar auf mittlerweile zwei Milliarden. Alle denkbaren Kollateralschäden, Suizide, Totgeburten, Schäden im Fortpflanzungssystem der Menschen, unerforschte oder noch unbekannte Langzeitfolgen, die unter andere der fortschreitenden Immunsuppression geschuldet sind, wurden dabei noch gar nicht einberechnet. Diese Zahlen sind erschütternd und erfordern allein den sofortigen Stopp aller „Impf“-Maßnahmen.”

Hier der komplette Artikel

COVID-Impfung: Verbrechen gegen die Menschlichkeit

“In der Corona Krise wurden meiner Meinung nach Verbrechen begangen, teilweise gegen die Menschlichkeit. Und die Verursacher dieser Verbrechen müssen vor Gericht gestellt werden.Das fokussiert auf den Lockdown, auf die Impfkampagne und den Ursprung des Virus. Andere Länder beginnen diese Debatte.

Sie fangen an, darüber zu diskutieren, über die Unsinnigkeit und über die Verantwortlichkeiten in Großbritannien. Die Premierministerin von Alberta in Kanada entschuldigt sich für Impf-Diskriminierung und will sie per Gesetz verbieten. Der Supreme Court in New York rehabilitiert Polizeibeamte und Feuerwehrleute, die standhaft geblieben sind, sich nicht haben impfen lassen und ordnete an, dass sie wieder eingestellt werden und der Lohn auch ausgezahlt wird. Also in anderen Ländern ist die Debatte voll in Gange.

Nur wir halten die Leute weiterhin im Wahn, betreiben Angstpropaganda ohne Ende, in denen zum Beispiel auch behauptet wird, dass COVID wird nach wie vor die Krankenhäuser belastet. Das stimmt nicht. Seit Omicron gibt es quasi keine echten COVID-Kranken mehr. Das sagen alle Lungen Ärzte zum Beispiel Thomas Fossa, auch der Präsident der Kliniken.

Das führt so weit, dass wir heute Krebstote mit einem PCR Test umetikettieren. Völlig unwürdig, um das Abrechnungssystem zu optimieren. Die fließen dann heute in die in die Statistik ein. Und heute haben wir in Deutschland den zehnten Teil aller weltweiten Tote…..”

Covid-Impfung: Hilfe für Geimpfte

COVID-Impfung: Wir vergessen nicht, wir vergeben nicht!

Damit es nicht in Vergessenheit gerät, hier noch einmal eine Übersicht der Unternehmen, die – sogar – ihren Markenclaim geändert haben, um Menschen in die Todesspritze zu treiben:

Dies sind jedoch nur die großen, bekannten Marken. Überprüfe auch, wie sich Dein Arzt, Dein Bürgermeister, Deine Industrie- und Handelskammer, Dein Persönlichkeitstrainer, Dein Popstar usw. verhalten haben…

Hier findest Du die Schlimmsten mit ihren Äußerungen festgehalten.

https://ich-habe-mitgemacht.de/

Auch hier: kein Vergeben, kein Vergessen

Diese Bilder zeigen es Dir überdeutlich, dass der sogenannte “Rechtsstaat” kein Recht mehr ausübt (und hier kannst Du lernen, dass er auch kein Staat ist.)

Auch das hier: Nicht vergessen!

Darum ging es:

Covid-Impfung: Hilfe bei Impfschäden

IHK-AACHEN: Christian Laudenberg erhält Ehrentitel (2)

Nach einer Weile hebt Faschomacher die linke Hand und spricht in die wieder einkeh-rende Ruhe……

Fa. IHK-AACHEN: Christian Laudenberg erhält Ehrentitel

„Dieser Ehrentitel wird nicht vergeben bei einfachen Datenschutz-Verstößen gegen Mitglieder…”

Er macht eine Pause und fährt fort: “Es sollten mindestens ehemalige Mitglieder sein….”

Faschomacher macht wieder eine Kunstpause. Dann fährt er fort: “Missbrauch normaler Daten? Bei der IHK-Aachen Alltag… Damit kann man keinen Preis gewinnen… Es müssen schon besonders sensible Daten sein…”

Er hebt die Stimme:

„Unser Titelträger Christian Laudenberg hat es geschafft, besonders sensible Daten von einem Familienangehörigen eines ehemaligen Mitgliedes zu missbrauchen!“

in den nun in dem nun einsetzenden Tumult springen Alle auf, fassen sich an den Händen und tanzen im Kreis, bis Irgendjemand auf die Idee kommt, das Firmenmotto der Firma IHK AACHEN anzustimmen, was den Kreistanz spontan unterbricht. 

Die Anwesenden stehen nun Alle auf ihren Stühlen und skandieren vielstimmig und voller Inbrunst klatschend im Takt:

“WIR ZERSTÖREN EXISTENZEN! WIR ZERSTÖREN EXISTENZEN!”

Fa. IHK-AACHEN: Christian Laudenberg, massiver Datenmissbrauch

Christian Laudenberg unterstützt dabei die Menge, indem er mit seinem Gewehrs-kolben den Takt auf den Boden klopft.

“WIR ZER-STÖ-REN EXIS-TENZ-EN! WIR ZER-STÖ-REN EXIS-TEN-ZEN!”

“Und nochmal!” Laudenberg übernimmt das Kommando:

“WIR ZER-STÖ-REN EXIS-TENZ-EN! WIR ZER-STÖ-REN EXIS-TEN-ZEN!”

„AUAAUAUAUAUAUAUAUA   AUAAUAUAUAUAUAUAUA AUAAUAUAUAUAUAUAUA“

schreit Laudenberg wieder, denn er hat sich mit seinem Gewehrskolben auf seinen rechten Fuß gehauen.

Teil 1 Fortsetzung; Teil 3

Die IHK-AACHEN ist eine FIRMA und hat keine Hoheitsrechte

Opferkreis IHK-Aachen gegründet

Inzwischen wurde der “Opferkreis IHK” gegründet. Seine Aufgabe ist es, Kammermitgliedern zu helfen, die durch Denunzianten, wie Nora Liebenthal von der IHK-Aachen, in Ihrer Existenz gefährdet oder durch Hetzjagden psychisch zerstört werden oder wurden. 

Der Fokus des Opferkreises liegt darauf, Vergeltung an den Tätern zu üben und nicht auf  seelsorgerischem Mitleid für die Opfer, obwohl das Mitgefühl für die IHK-Opfer die treibende Kraft ist. 

Firma IHK-AACHEN: Opferkreis

Der Opferkreis IHK glaubt, dass gezielte Vergeltung an den Tätern auch die beste Hilfe für die Opfer darstellt und ist dabei inspiriert von der „Selbst–Fühl–Therapie“ von Dr. Martin Segner.

Eine Website und eine Schutz- und Hilfe-Email wurden eingerichtet, an die Sie sich wenden können (auf Wunsch auch anonym):

IHK-Aachen-Opferkreis

Opferkreis IHK-Aachen: Schutz und Hilfe vor Übergriffen der Kammer

Strafanzeige IHK-AACHEN Führung, Az 1 Js 261/22


Mehr zum Thema IHK-AACHEN

I. Die beliebtesten Gratis-Ebooks über die IHK-AACHEN

Hier: Die komplette Sammlung

II. Als Artikel online lesen

a) Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager. Die Serie

In Teil 1 werden die Hauptakteure vorgestellt: Denunziantin Nora Liebenthal und Michael F. Bayer, ihr oberster Vorgesetzter bei der IHK-Aachen:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager, Teil 1

b) Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen): die Fehlbesetzung

Der Rolle von Gisela Kohl-Vogel ist eine eigene Untersuchung gewidmet:

Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen). Die Fehlbesetzung

c) IHK-Aachen, die Hetzjagd auf ein Mitglied

Diese Untersuchung zeigt, wie diverse Kammern dem Hetzaufruf der Terrororganisation “Antifa” folgten, wie gut dressierte Hündchen. Keine Kammer tat sich allerdings so stark hervor, wie die IHK-Aachen:

IHK-Aachen und “Antifa”: die Hetzjagd auf ein Mitglied

d) Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

Das “Merkblatt für IHK-Mitarbeiter” muss Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der IHK gelesen haben. Es zeigt die wahre Rechtssituation in Deutschland und die persönliche Haftung jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin der IHK-Aachen:

Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

e) IHK Aachen: “Denunzierungsgate” für Journalisten

Hier eine Zusammenfassung des Denunzierungsskandals bei der IHK-Aachen für Journalisten.

IHK-Aachen: “Denunzierungsgate”, Vorlage für Journalisten

Der komplette Denunzierungsvorgang durch Nora Liebenthal (IHK-Aachen) ist hier zu finden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen für Journalisten

Das Denunzierungsschreiben von Nora Liebenthal ist hier zu finden.

Firma IHK-AACHEN: ignorant, heuchlerisch, kriminell

COVID-Impfung: ein Tsunami von Todesfällen

Ein Tsunami an Todesfällen: Sie haben einen Weg gefunden, die Menschen damit langsam zu töten!

Ende Oktober lag die weltweite Übersterblichkeit bei schätzungsweise 21,8 Millionen. „Der Tsunami von Todesfällen, von dem ich seit zwei Jahren spreche, tritt jetzt ein“, sagt die Ärztin Sherri Tenpenny.

Sie weist darauf hin, dass alle Vorhersagen, die sie seit März 2020 gemacht hat, eingetroffen sind. Tenpenny bezieht sich auf Zahlen aus dem Vereinigten Königreich vom Mai 2022, wonach eine von 73 Personen nach der Impfung stirbt. „In Großbritannien sterben etwa 1.000 Menschen pro Woche“, sagt sie. „Mehr als 900 Spitzensportler sind gestorben“.

Als die Impfstoffe auf den Markt kamen, erlitten viele Menschen einen anaphylaktischen Schock. Es waren so viele, dass man erwog, die Impfstellen mit Wiederbelebungsgeräten auszustatten. Jetzt hören wir fast nichts mehr davon. „Sie müssen die Zusammensetzungen geändert haben“, sagte Tenpenny.

Außerdem behaupteten unzählige Menschen, nach einer Coronaimpfung magnetisch geworden zu sein. Auch hierüber hören wir nichts mehr.

„Haben sie etwas geändert, sodass das seltener vorkommt?“, fragt der Arzt. „Ich bin überzeugt, dass wir sicher alle möglichen Dinge in diesen Impfstoffen finden. Sie haben einen Weg gefunden, Menschen damit langsam zu töten“.

Sie wollen, dass 3,5 Milliarden Menschen von der Erde verschwinden, und sie haben gelernt, dies langsam zu tun, sodass die meisten Menschen nichts davon bemerken werden, sagt Tenpenny. Sie warnt die Menschen, sich nie wieder spritzen zu lassen.

Trauerzug in Italien: Impftote