Song: “Der Reueberater reitet…” Miesen u. Wunder

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind,

der Reueberater nach Wachtberg geschwind,

er hält die Gesetze im Mantel warm,

sie zu verstehen, ist er geistig zu arm.

.

Die Passanten bergen bang ihr Gesicht,

sie mögen den Reueberater nicht,

sie wissen, er reitet um zu kassieren,

die Gebührenverordnung zu exekutieren.

.

Miesen und Wunder steuert Dich in die Miesen

drum sei wachsam und denke immer daran

Miesen und Wunder steuert Dich in die Miesen

weil Miesen und Wunder

es einfach nicht kann.

.

Und wehrst du Dich und sagst “so nicht”,

dann siehst du ihn wieder vor Gericht,

sein Anwalt und er grinsen süffisant,

sie wissen, Du hast einen schweren Stand.

.

Sie wissen, wenn er Dich in die Miesen treibt,

Dir manchmal nur noch das Wundern bleibt,

und in Bonn-Wachtberg weiß Jeder Bescheid,

da reitet “Seine Selbstgerechtigkeit“.

.

Miesen und Wunder steuert Dich in die Miesen

drum sei wachsam und denke immer daran

Miesen und Wunder steuert Dich in die Miesen

weil Miesen und Wunder

es einfach nicht kann.

Mehr zum Thema StB Miesen und Wunder, Bonn-Wachtberg

Zum Herunterladen: Der Reueberater-Song MP3 und Text


Dieses Lied ist Steuerberater Hans-Josef Miesen gewidmet. Er arbeitet in Wachtberg-Villip bei Bonn als Steuerberater in der Steuerberaterkanzlei Miesen und Wunder.

Beiträge als Gratis-PDF zum Herunterladen

I. StB Hans-Josef Miesen: Gebührenschneiderei

StB-Kanzlei Miesen und Wunder: Gebührenschneiderei, jahrelang

II. StB Hans-Josef-Miesen: schlampige Berufsausübung, berufsunwürdiges Verhalten

StB-Kanzlei Miesen und Wunder: “Typische Anfängerfehler”

StB-Kanzlei Miesen und Wunder: schlampige Arbeit, zusätzliche Berechnung

StB-Kanzlei Miesen und Wunder: schlampige Arbeit, berufsunwürdiges Verhalten

StB-Kanzlei Miesen und Wunder: Abschreibungsimmobilie falsch angesetzt

III. StB Hans-Josef Miesen: Songtexte über ihn

Der Reueberater-Song für ReuBer Hans-Josef Miesen

“Seine Selbstgerechtigkeit”: Hans-Josef Miesen, Miesen und Wunder, Bonn

IV. StB Hans-Josef Miesen: Bewertungen

StB-Kanzlei Miesen und Wunder: Cylex-Bewertung

StB Hans-Josef Miesen (Miesen u. Wunder): Google-Bewertung

V. StB Hans-Josef Miesen: desorganisiert?, dement?

StB Hans-Josef Miesen: desorganisiert?, dement?

Toyota glaubt nicht an Elektroautos

Toyota glaubt nicht an Elektroautos

Warum Toyota nicht an Elektrofahrzeuge glaubt

„Hier ist der Grund, warum Toyota laut einem internen Dokument nicht an Elektrofahrzeuge glaubt. Sie stellen den 1-6-90-Maßstab vor. Im Wesentlichen besagt er, dass die Menge an Rohmaterial, die für die Herstellung eines batterieelektrischen Fahrzeugs benötigt wird, stattdessen für die Herstellung von sechs Plug-in-Hybriden oder 90 Hybridfahrzeugen verwendet werden könnte. Und die Gesamtkohlenstoffreduktion dieser 90 Hybride über ihre Lebensdauer hinweg ist 37 Mal höher als bei einem einzigen batterieelektrischen Fahrzeug. Glauben Sie, dass Toyota damit richtig liegt?“

(Ende des Transkripts)

Anschlag auf Donald Trump, linke Psychopathen


Ursprünglich war der nun folgenden Artikel für Montag, den 15.07.24 geplant. Aus aktuellem Anlass ziehe ich die Veröffentlichung vor und stelle sie in diesen – aktuellen – Zusammenhang:

Linke Psychopathen

Herausforderungen und Potenzial

„Du wirst Herausforderungen gegenüberstehen. Es gibt so viel Potential, aber wir werden den Job alle vier Jahre für Schönheit und Zerstörung erledigen. Wir sammeln all dies in diesem einen Moment. Es ist so unvorstellbar, dass sie gerade jetzt existieren können, also sind wir dankbar. So nah dran…

Psychopathische Tendenzen und politisches Engagement

Es wird buchstäblich nie verkauft. Offensichtlich müssen bei Zusammenbrüchen wie diesem Fragen aufkommen. Sind Linke einfach Psychopathen? Nun, wenn man einer kürzlich veröffentlichten Studie im aktuellen Fachjournal für Psychologie Glauben schenken darf, dann ja. Die Studie, die von zwei Psychologen verfasst wurde, kam zu dem Schluss, dass Linksextremismus eng mit “psychopathischen Tendenzen” und narzisstischen Individuen verbunden ist.

Befriedigung eigener egozentrischer Bedürfnisse

Und Personen mit psychopathischen Tendenzen neigen eher dazu, linken anti-hierarchischen Aggressionen stark zuzustimmen. Individuen mit dunklen Persönlichkeitsmerkmalen wie hohen narzisstischen und psychopathischen Eigenschaften fühlen sich zu bestimmten Formen des politischen und sozialen Aktivismus hingezogen, die sie als Vehikel nutzen können, um ihre eigenen egozentrischen Bedürfnisse zu befriedigen, anstatt sich tatsächlich für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit einzusetzen.

Die Rolle der politischen Ponerologie

Diese Studie ist interessanterweise nicht die erste, die psychopathische Tendenzen bei fanatischen Linken aufdeckt. Der polnische Psychologe Andrzej Lobaczewski untersuchte die marxistische Elite 40 Jahre lang in einem von ihm entwickelten Forschungsbereich namens politische Ponerologie. Ponerologie stammt vom altgriechischen Wort poneros, was Böses bedeutet. Also ist es die Untersuchung des politischen Bösen.

Ein gemeinsames Merkmal: Psychopathie

Und dieser Lobaczewski kam zu dem Schluss, dass das einzige charakteristische Merkmal, das alle diese aufgewachten linken Marxisten, die er untersuchte, gemeinsam hatten, war, dass sie alle echte verdammte Psychopathen waren. Sie waren nicht nur falsch oder fehlgeleitet oder im Irrtum oder sogar geisteskrank. Sie waren Psychopathen. Und wenn die Welt politisch von Psychopathen geführt wird, wird sie hysterisch. Sie wird buchstäblich wahnsinnig, was die heutige Gesellschaft perfekt erklärt.

Die Bestätigung durch kritische akademische Studien

Aber was hier so interessant ist, ist, dass wir jetzt tatsächlich kritische akademische Studien über extreme Linke haben, wie die von Lobaczewski oder diese neueste aus dem aktuellen Fachjournal für Psychologie, die im Grunde genommen bestätigen, was ich glaube, dass wir alle wussten. Einfach aus gesundem Menschenverstand, Liberale sind wirklich verrückt.

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump!

(Ende des Transkripts)

Angstgesteuert? Nicht mehr!

Angstgesteuert_, nicht mehr!

Kommentare zum gestrigen Video

„Es gab so viele Reaktionen auf mein gestriges Video zum Thema Rundfunkbeitrag, dass ich gerne auf ein paar Kommentare eingehen würde.

So viele Menschen haben geschrieben, dass ich es am besten einfach bezahlen soll, da der Betrag sonst höher wird oder jemand zu mir nach Hause kommt und mir Sachen wegnimmt. Und dazu kann ich nur sagen: Zum einen: Was interessiert mich der Betrag des Geldes, den ich nicht vorhabe zu bezahlen. Und zum anderen: Mir kann niemand etwas wegnehmen, was mir wehtun würde, weil ich nicht an materiellen Dingen anhafte.

Das habe ich mal getan. Das tut man nämlich, wenn man sehr viel Angst hat. Dann denkt man, ich brauche diese Dinge, weil sonst habe ich nachher kein Geld mehr, mir neue Dinge zu kaufen. Und man hortet Dinge und sammelt Dinge an. Aber wenn du weißt, dass das nicht wahr ist, wenn du daran glaubst, dass das Angst ist, die dich treibt, diese Dinge anzuhäufen oder an diesen Dingen festzuhalten, dass Materielles ersetzbar ist und eben nicht wichtig ist, dann macht dir das keine Angst. Dann weißt du, du kannst ohne diese Dinge auskommen.

Und nur, weil etwas gerade nicht mehr da ist, dann heißt das nicht, dass es nie wieder kommt in einer besseren Form, was dir viel eher entspricht. Das heißt, ich habe sowieso in den letzten Monaten fast meinen ganzen Besitz weggegeben, verschenkt, gespendet, verkauft, weil ich es nicht brauche, weil ich so viele Dinge einfach nicht brauche und überhaupt kein Interesse mehr daran habe, materielle Dinge anzuhäufen.

Gegen Steuern und Freiheit

Berechtigterweise haben sehr viele Menschen geschrieben: „Oh, da müsstest du aber eigentlich auch gegen Steuern sein?“ Und ja, ich bin gegen Steuern, denn weißt du, was Steuern sind? Steuern sind Diebstahl. Menschen, die dir dein Geld, also deine Energie wegnehmen und in so was reinstecken wie Waffen, Krieg, ja, also mit deiner Energie woanders Menschen umbringen. Und nein, das möchte ich nicht. Und deswegen weigere ich mich, so gut es geht, Steuern zu bezahlen und bin gegen Steuern.

Schmerzhafter als Freiheitsentzug

Manche Menschen haben geschrieben, dass ich es besser bezahlen sollte, weil mir sonst Freiheitsentzug droht, dass ich dann vielleicht ins Gefängnis gehe. Und ja, das wäre schmerzhaft. In der Tat. Ich will nicht ins Gefängnis, ich würde es nicht genießen. Aber weißt du, was noch schmerzhafter ist?

Noch schmerzhafter ist es, mit Menschen aufzuwachsen oder zusammen zu sein oder zusammenzuleben, die für nichts einstehen, die keine Werte haben, die nur angstgetrieben sind. Die nur daran denken: Was kann ich bekommen, oder wie kann ich unangenehme Konsequenzen vermeiden? Das ist das, was noch schmerzhafter ist. Und als ich diese Muster in mir selbst erkannt habe, habe ich entschieden, dass ich nicht so ein Mensch sein will und nicht so ein Mensch sein werde.

Für etwas einstehen

Denn so viele Menschen haben auch geschrieben: “Was bringt dir das denn, wenn du das machst?” Das ist nämlich genau das Problem, dass Menschen sich das fragen: “Was bringt dir das denn?” Weil Menschen in Angst nur so denken: “Oh, was kann ich davon bekommen?“ Es geht immer um Kontrolle und Manipulation, damit das Beste für mich rausspringt. Menschen in Angst sind pure Egoisten. Während sie die ganze Zeit so tun, weil sie wissen, dass das am besten ankommt, weil es ja sowieso nur um sie geht, als würde es ihnen nur um andere gehen und sie sich nur für andere aufopfern.

Erkenntnis und Veränderung

Und diese Muster habe ich alle in mir erkannt und gesagt: “Ich will nicht so ein Mensch sein”, weil ich genau erfahren habe, wie schmerzhaft das ist, wenn du mit solchen Menschen zusammen bist. Wie unsicher du dich permanent fühlst mit solchen Menschen, die dich jederzeit, wenn es unangenehm wird oder auch nur ein bisschen unangenehm wird, links liegen lassen, weil es nur sie geht und wie sie nach außen hin wirken und was sie davon bekommen. Und ich sag dir, was ich davon bekomme. Integrität, Frieden, inneren Frieden, dass ich weiß, ich habe für die Dinge eingestanden, die mir wichtig sind und die ich für richtig halte.

Bewusstsein und Veränderung

Mehr braucht es nicht. Ich brauche nichts Materielles davon, was ich davon bekomme. Ich habe keinen Bock oder ich werde nicht mehr Angst mich bewegen lassen. Weder in die Richtung, dass ich denke: “Oh, dann kann ich irgendwas Unangenehmes vermeiden”, noch dass ich denke: “Oh, jetzt kann ich irgendwas Gutes bekommen, wenn ich mich so und so verhalte oder wenn ich das und das sage.” Ja, genau das ist das Problem, dass es so viele Menschen da draußen gibt, die für nichts stehen, die für nichts einstehen, wo das sich das ganze Leben nur darum dreht: Wie kann ich unangenehme Konsequenzen vermeiden und das Beste für mich bekommen?

Veränderung beginnt bei uns

Ja, währenddessen sie alle Menschen sich herum im Stich lassen, sobald es ein bisschen unangenehm wird. Aber gleichzeitig weiß ich auch: Ich glaube an uns. Es gibt Menschen, die tun das mittlerweile immer mehr, die für etwas stehen, die sich zusammenfinden mit anderen Menschen und die zusammenstehen, auch wenn es unangenehm ist. Denn der Witz ist: In Wahrheit wollen wir das ja auch alle. Wir wollen mit Menschen zusammen sein, die mit uns durch gute und schlechte Zeiten gehen.

Aber der Witz ist: Bist du so ein Mensch? Bist du so ein Mensch, der das kann, der zu jemandem stehen kann, auch wenn es unangenehm ist, auch wenn es draußen stürmisch ist? Auch wenn Menschen von dir etwas Negatives denken, ja, kannst du dann noch zu jemandem stehen, oder bist du dann auch bereit, denjenigen stehen zu lassen, weil es nur dich geht und deine Angst dir sagt: “Oh mein Gott, jetzt wird’s schwierig für mich. Vielleicht sollte ich jetzt lieber abhauen.”

Bewusstsein und Vertrauen

Und das letzte, was ich dazu noch sagen möchte, ist: Alles, was wir hier erfahren, ist kein Zufall. Wenn ich die Kommentare sehe unter meinem gestrigen Video, dann weiß ich, warum wir diese Realität erfahren. Weil wir so sind. Weil wir es mit uns machen lassen. Weil wir denken, wir müssen Sachen machen. Dabei ist es so unfassbar willkürlich. So viele Menschen haben auch darunter geschrieben: „In anderen Ländern ist das komplett anders. In anderen Ländern bezahlt man auch viel weniger Steuern“, und so weiter und so fort. Das ist komplett willkürlich. Aber deine Angst erzählt dir immer: Oh ja, besser machen wir das.

Das müssen wir machen, weil nachher kommen unangenehme Konsequenzen. Und ich weiß, unangenehme Konsequenzen sind nicht schön. Ich habe auch keinen Bock auf unangenehme Konsequenzen. Aber wie gesagt, noch weniger Bock habe ich, ein Mensch zu sein, der mich damals so sehr verletzt hat. Einer von diesen Menschen zu sein, der so in der Angst ist, dass er nicht für Sicherheit um die Menschen herum, die Menschen, die um ihn herum sind, sorgen kann. Darauf habe ich noch weniger Bock. Und das heißt, wenn nichts Zufall ist, dann sind wir die einzigen Menschen, die verändern können, wie es jetzt gerade ist.

Aber nicht, indem wir uns sicher auf Demonstrationen begeben. Okay, ehrlicherweise ist das besser als nichts. Ehrlicherweise ist das besser, als sich dauernd über irgendwas zu beschweren, aber trotzdem in diesem Hamsterrad weiter zu laufen und ganz leise unseren Unmut kundtun und hoffen, dass sich irgendwas im Außen verändert. Sondern dass wir bereit sind, durch unsere Ängste zu gehen und jemand zu sein, der als böse angesehen wird, als Versager angesehen wird, der aber dafür für etwas einsteht, der dafür er selbst ist, der seine Wahrheit spricht und seine Wahrheit lebt.

Selbstreflexion und Handeln

Und ich sage immer: Du kannst nicht gegen etwas kämpfen, was sein soll. Das heißt, falls ich ins Gefängnis gehen sollte, dann kann ich es eh nicht verändern. Dann kann ich nichts dagegen tun. Dann wird es so oder so passieren. Aber gleichzeitig muss ich auch nicht für etwas kämpfen, was sowieso sein soll. Das heißt, wenn ich eh sowieso nicht ins Gefängnis gehen sollte, dann muss ich nichts dafür tun, damit das passiert.

Und das ist dieser Frieden, dieses Vertrauen und diese innere Stabilität und Sicherheit, die du bekommst, wenn du anfängst, dich selbst zu lieben und aufhörst, dich von deiner Angst kontrollieren zu lassen. Wenn du deine Ängste fühlst und trotzdem es tust, wovor du Angst hast, das ist das, was dann passiert, dass du so ein krasses Vertrauen hast in dich und in das Leben, weil du weißt, nichts ist Zufall und alles hat was mit dir zu tun, dass du weißt, du bist beschützt, wenn du dich selbst liebst, wenn du dich selbst akzeptierst und wenn du radikal zu dir selbst stehst, weil das Leben da draußen dir spiegelt, wer du bist und wie du dich innerlich fühlst.

Selbstablehnung und Wandel

Und was ich einfach so krass erkannt habe, ist, jemandem zu gehorchen, der nicht zu deinem Besten handelt und offensichtlich nicht dein Bestes will, ist manifestierte Selbstablehnung. In diesem Zustand zu bleiben ist manifestierte Selbstablehnung. Wir alle haben eine toxische Beziehung mit unserem Staat.“

(Ende des Transkripts)

IHK-AACHEN (Fa.): Belehrung durch förml. Zustellung

Zu meiner Google-Bewertung schreibt die IHK-Aachen

“2) Herr Ebert leugnet die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und staatlicher Institu-tionen.”

Nein! Ich stelle richtig, dass die sogenannten “staatlichen Institutionen” keine staatlichen Institutionen sind, weil die “BRD” kein Staat ist.

In der letzen Folge hatten wir bereits gesehen, dass verschiedene Umbenennungen erfolgten, die – wenn man genau schaut – klar zeigen, dass die “BRD” in eine Firmenstruktur umgewandelt wurde.

IHK.de/Aachen:Es ist eine ganz normale Firma. Allerdings täuschen sie Hoheitsrechte vor.

Keine “amtliche”, sondern eine “förmliche” Zustellung

Hier nun eine weitere: Es gibt keine “amtlichen” Zustellungen mehr, sondern man hat es nun “förmliche Zustellung” genannt, denn nur in einem Staat können “amtliche Zustellungen” erfolgen.

IHK.de/Aachen: Sie müssen lernen: Es ist keine “amtliche Zustellung”, sondern eine “förmliche”

Förmliche Zustellung online bestellbar

IHK.de/Aachen: förmliche Zustellung ist online bestellbar

Da die entsprechenden Briefumschläge auch online bestellbar sind, wird nun völlig offensichtlich, dass es sich bei den Absendern dieser „förmlichen Zustellungen” nicht um Behörden handeln kann, da Jeder die entsprechenden gelben Briefumschläge offensichtlich online kaufen kann.

IHK.de/Aachen: dort werden Hoheitsrechte nur vorgetäuscht. Mit dieser Täuschung wird die “Mitgliedschaftsgebühr” kassiert.

Und noch etwas in diesem Zusammenhang:

Firma IHK-AACHEN spricht von “Kunden”

Fällt es den Mitarbeitern der IHK-Aachen der Firma IHK-Aachen nicht auf, dass zum Beispiel in den Leitlinien der Firma IHK-Aachen von Kunden die Rede ist, zum Beispiel in Wortkombinationen wie „kundenorientiert“

Bildschirmfoto des Leitbildes der Firma IHK-AACHEN, Ausschnitt

IHK-AACHEN-Betrugssystem hängt am seidenen Faden

Inzwischen hängt das ganze Betrugssystem, – zu dem auch die Firma IHK AACHEN gehört, – wirklich nur noch am „seidenen Faden“ der Unwissenheit und des falschen Vertrauens der Menschen. Sobald die kritische Masse erreicht ist, ist das Spiel vorbei.

Fa. IHK-AACHEN: Betrugssystem hängt am seidenen Faden

Die BRD ist kein Staat: Literaturquellen

Vierundvierzigste Aufforderung: Firma IHK-AACHEN!

Jedoch will ich hier erneut Jedem Mitarbeiter der IHK-Aachen eine Chance geben:

Nennen Sie einfach staatsbegründende Dokumente!

Widerlegen Sie mich und die vielen, vielen Anderen, die dies inzwischen herausge-funden haben, auf sachlicher, argumentativer, völkerrechtlicher Basis!

Fa. IHK-AACHEN mit DUNS-Nummer

Ich fordere hiermit jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der Firma IHK-AACHEN auf, den Gegenbeweis anzutreten und staats-begründende Dokumente der “BRD” zu nennen! Fragen Sie Ihre Geschäftsführung (GF):

Fa. IHK-AACHEN-Mitarbeiter: Fragen Sie Ihre Geschäftsführung

Fa. IHK-AACHEN: Mafiaähnliches Geschäftsmodell

Gelingt es nicht, staatsbegründende Dokumente vorzulegen, dann muss sich jeder Mitarbeiter der Firma IHK-AACHEN eingestehen, dass er an Täuschung im Rechtsverkehr und Millionenbetrug an den Aachener Unternehmen beteiligt ist.

Jeder muss sich dann eingestehen, dass er oder sie an einem kriminellen, mafia-ähnlichen Geschäftsmodell mitwirkt, wobei der Schwerpunkt der Fa. IHK-AACHEN auf Täuschung liegt, während sich die Mafia um Täuschung nicht kümmert…

Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin haftet außerdem voll privat für seine/ihre Taten und Unterlassungen.

Wenn das Betrugssystem zusammenbricht, soll Keiner sagen können, er habe es nicht gewusst……

Jeden Tag wachen Menschen auf, wir sind “nah dran”…

Fa. IHK-AACHEN: Betrug fällt immer auf

Fa. IHK-AACHEN: Eine Fallstudie über Machtmissbrauch

Weder hat die Fa. IHK-AACHEN irgendwelche Hoheitsrechte, noch vertritt sie die Interessen ihrer Mitglieder, wie folgende Fallstudie zeigt:

Fa. IHK-AACHEN: eine Fallstudie von Machtmissbrauch

1. Wegen eines angeblich rassistischen Postings im Kommentarbereich von Twitter denunzierte Nora Liebenthal von der IHK-Aachen ein langjähriges, jedoch ehemaliges Mitglied bei Behörden und Geschäftspartnern und veranstaltete eine Online-Hetzjagd auf dieses Mitglied.

2. Dabei verletzte Nora Liebenthal die Neutralitätspflicht der Kammern, Paragraph 164 Strafgesetzbuch, Vorschriften des Datenschutzes, den Compliance-Kodex der IHK-Aachen und weitere fundamentale Rechtsprinzipien, wie die Meinungsfreiheit und die Unschuldsvermutung.

IHK.de/Aachen: Vortäuschung von Hoheitsrechten.

3. Die Denunzierungen von Nora Liebenthal bestanden aus gezielten Lügen, um die Existenz dieses ehemaligen IHK–Aachen–Mitgliedes zu zerstören. Der Schaden durch den Verlust eines Kooperationspartners beträgt mittlerweile rund 180.000 €.

4. Die gesamte Führung der IHK-Aachen stellte sich hinter die Denunzianten Nora Liebenthal und fälschte Beweise, um sie zu schützen.

5. Weder die Staatsanwaltschaft Aachen noch Twitter selber hatten an dem angeblich rassistischen Posting im Kommentarbereich von Twitter etwas auszusetzen.

Das erste Posting: aus dem Zusammenhang gerissen

Das fragliche Posting bezog sich auf eine vorangehende Aussage der Diskussion, die lautete:

„Jeder, der behauptet, es gäbe ein deutsches Volk, ist ein Nazi.“

Daraufhin lautete die Antwort:

Wenn das so ist, dann bin ich ein Nazi…“

In Wahrheit sagt also der fragliche Beitrag:  “Es gibt ein deutsches Volk. Wenn ich wegen dieser Aussage, – es gäbe ein deutsches Volk -, „Nazi“ bin, dann bin ich eben Nazi“. Das war alles…

IHK.de/Aachen: Es ist eine ganz normale Firma, die allerdings Hoheitsrechte kriminell vortäuscht.

Das zweite Posting: eine simple biologische Tatsache

Vom zweiten fraglichen Satz „Deutsche sind weiß, ob Ihnen das passt oder nicht…“ stand vermutlich der erste Teil zu meiner Schulzeit noch in den Biologiebüchern, bis man auch solche einfachen Tatsachenfeststellungen ideologisch aufgeladen und politisch missbraucht hat.

Fa. IHK-Aachen mit haltlosen, aufgeblähten Vorwürfen

Wir sehen also: der Vorwurf der Fa. IHK-AACHEN ist ein durch Lügen, Weglassungen und Emotionen aufgeblasenes „Nichts“.

Fa. IHK-Aachen: Lügen und Weglassungen formen ein aufgeblasenes “Nichts”

Demzufolge haben weder die von der IHK-Aachen bemühte Staatsanwaltschaft Aachen noch Twitter selber Anstoß an diesen Beiträgen genommen.

Liebenthals denunziatorischer Amoklauf

Und genau wegen dieses “aufgeblasenen Nichts”, gepostet im von außen nicht sichtbaren Kommentarbereich von Twitter und weder von Twitter selber noch von der Staatsanwalt moniert, startete Nora Liebenthal einen mehrtägigen denunziatorischen Amoklauf inclusive einer Online-Hetzjagd und zu einem Schaden bei diesem ehemaligen Mitglied von mittlerweile über 180.000 € geführt hat.

Hier ein Auszug aus Liebenthals Denunzierungschreiben:

Fa. IHK-AACHEN, Denunzierungsschreiben Nora Liebenthal

Das Ganze wurde gestützt, gefördert und verteidigt von der gesamten Führungsebene der IHK-Aachen.

Hetzjagd zusammen mit Terrororganisation “Antifa”

Hier ist der Aufruf zur Hetzjagd von einem Twitter-Mitglied, das sich durch die Namensgebung „Barista, Barista! Antifascista!“ klar als Mitglied der sogenannten „Antifa“ zu erkennen gibt. Nora Liebenthal von der IHK-Aachen folgte….

Fa. IHK-AACHEN: durch “Antifa” zur Hetzjagd eingeladen

D. moralische Überlegenheit “selbsterklärend gerechtfertigt”

Es ist daher vor allem der moralischen Überlegenheit von Christian Laudenberg zu verdanken, zusammen mit der übrigen – ebenfalls moralisch über allen Dingen und allen Gesetzen stehenden Führungsebene -, dass die folgenden Handlungen quasi selbsterklärend gerechtfertigt sind:

Fa. IHK-AACHEN: Alle Handlungen sind durch moralische Überlegenheit “selbsterklärend gerechtfertigt”

Niemand konnte bisher folgende Frage beantworten:

Fa. IHK-AACHEN: Seit wann gehört das Anschreiben von Behörden, Hetzjagden auf Mitglieder und das Anschreiben von Kooperationspartnern von Mitgliedern zu den Aufgaben einer Kammer?
IHK.de/Aachen: dort werden Hoheitsrechte nur vorgetäuscht. Es ist eine ganz normale Firma.

Mehr zum Thema IHK-AACHEN

Die IHK-AACHEN ist eine FIRMA und hat keine Hoheitsrechte

Opferkreis IHK-Aachen gegründet

2020 wurde der “Opferkreis IHK” gegründet. Seine Aufgabe ist es, Kammermitgliedern zu helfen, die durch Denunzianten, wie Nora Liebenthal von der IHK-Aachen, in Ihrer Existenz gefährdet oder durch Hetzjagden psychisch zerstört werden oder wurden. 

Der Kreis der Opfer umfasst seit kurzem auch die Mitarbeiter der IHK-Aachen, da die meisten von ihnen nichtsahnend zu Mitwirkenden eines Millionenbetruges der Führungsebene geworden sind.

Der Fokus des Opferkreises liegt darauf, Vergeltung an den Tätern zu üben und nicht auf  seelsorgerischem Mitleid für die Opfer, obwohl das Mitgefühl für die IHK-Opfer die treibende Kraft ist. 

Der Opferkreis IHK glaubt, dass gezielte Vergeltung an den Tätern auch die beste Hilfe für die Opfer darstellt und ist dabei inspiriert von der „Selbst–Fühl–Therapie“ von Dr. Martin Segner.

Eine Website und eine Schutz- und Hilfe-Email wurden eingerichtet, an die Sie sich wenden können (auf Wunsch auch anonym):

Firma IHK-AACHEN: Opferkreis

IHK-Aachen-Opferkreis

Opferkreis IHK-Aachen: Schutz und Hilfe vor Übergriffen der Kammer

Fa. IHK-AACHEN: Zwangsmitgliedsbeitrag stoppen

DATENRAMBO Christian Laudenberg zum Status IHK-AACHEN

Auszug aus dem Gedicht von Christian Laudenberg anlässlich seiner Verleihung des Ehrentitels “DATENRAMBO”

Strafanzeige IHK-AACHEN Führung, Az 1 Js 261/22


Noch mehr zum Thema Fa. IHK-AACHEN

I. Die beliebtesten Gratis-Ebooks über die IHK-AACHEN

Hier: Die komplette Sammlung

II. Als Artikel online lesen

a) Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager. Die Serie

In Teil 1 werden die Hauptakteure vorgestellt: Denunziantin Nora Liebenthal und Michael F. Bayer, ihr oberster Vorgesetzter bei der IHK-Aachen:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager, Teil 1

b) Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen): die Fehlbesetzung

Der Rolle von Gisela Kohl-Vogel ist eine eigene Untersuchung gewidmet:

Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen). Die Fehlbesetzung

c) IHK-Aachen, die Hetzjagd auf ein Mitglied

Diese Untersuchung zeigt, wie diverse Kammern dem Hetzaufruf der Terrororganisation “Antifa” folgten, wie gut dressierte Hündchen. Keine Kammer tat sich allerdings so stark hervor, wie die IHK-Aachen:

IHK-Aachen und “Antifa”: die Hetzjagd auf ein Mitglied

d) Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

Das “Merkblatt für IHK-Mitarbeiter” muss Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der IHK gelesen haben. Es zeigt die wahre Rechtssituation in Deutschland und die persönliche Haftung jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin der IHK-Aachen:

Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

e) IHK Aachen: “Denunzierungsgate” für Journalisten

Hier eine Zusammenfassung des Denunzierungsskandals bei der IHK-Aachen für Journalisten.

IHK-Aachen: “Denunzierungsgate”, Vorlage für Journalisten

Der komplette Denunzierungsvorgang durch Nora Liebenthal (IHK-Aachen) ist hier zu finden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen für Journalisten

Das Denunzierungsschreiben von Nora Liebenthal ist hier zu finden.

Firma IHK-AACHEN: ignorant, heuchlerisch, kriminell

Die Wahrheit über die Bücherverbrennung

Die Wahrheit über die Bücherverbrennung

Geschichte wird von den Siegern geschrieben

„Hast du das schon mal gehört? Geschichte wird von den Siegern geschrieben. Viele von euch haben diesen Satz gehört, und er ist wahr. Deshalb ist die meiste Geschichte, die wir alle im Klassenzimmer während unseres Lebens gelernt haben, im Fernsehen, besonders über den Zweiten Weltkrieg, vereinfacht, gefälscht und cartoonhaft. Frage es nicht. Es gibt keinen Raum für Nuancen.

Es ist alles darauf ausgelegt, diese falsche moralische Überlegenheit des Westens zu behaupten. Und lasst uns nicht vergessen, unsere Verbündeten in der bolschewistisch geführten Sowjetunion behaupten, über die Deutschen, die Italiener und die Japaner gesiegt zu haben. Und wenn es um den Zweiten Weltkrieg geht, ist diese gefälschte, verfälschte Version der Geschichte nicht auf das beschränkt, was auf dem Schlachtfeld passiert ist. Nein, sie erstreckt sich über das gesamte Zeitalter der Weltgeschichte und wirkt sich auf die Jahrzehnte aus, sowohl unmittelbar davor als auch unmittelbar danach.

Enge Durchsetzung und sozialer Druck

Und sie wird energisch durchgesetzt. Sie wird durchgesetzt wie die meisten anderen Dinge, die von den herrschenden Regimen erzwungen werden, durch sozialen und emotionalen Druck, durch sozialen und emotionalen Terrorismus. Jeder, der Fragen stellen will, jeder, der tiefer graben will, jeder, der mehr über die wirklichen Ursachen des Zweiten Weltkriegs erfahren will, die wirklichen Bedingungen, die dazu führten, dass Adolf Hitler in Deutschland an die Macht kam, wird als Revisionist niedergeschmettert. Oh, du bemerkst etwas. Du hast Fragen. Oh, nun ja, du bist ein Nazi-Sympathisant.

Oder eine beliebige Anzahl von Beleidigungen, die im Laufe der Jahre verfeinert wurden, verfeinert, um als Hundegeheul mit maximaler Wirkung zu dienen, um all die nützlichen Idioten zum Wahrheitssuchenden zu schicken, um sie so schnell wie möglich zum Schweigen zu bringen, um sicherzustellen, dass er niemanden sonst mit all seinen Fragen beeinflusst, mit all seinem Bemerken. Und diese Geschichtskontrolle ist nicht auf das Klassenzimmer oder das gesamte Bildungssystem beschränkt. Nein, sie erstreckt sich über die gesamte Gesellschaft.

Menschen jeden Alters werden eingeschüchtert, wenn es darum geht, ihre eigenen Recherchen anzustellen, sei es bei Impfstoffen, sei es bei irgendetwas, besonders wenn es um die höllischen Bedingungen geht, mit denen die Menschen in Weimar, Deutschland, konfrontiert waren, vielleicht das widerlichste Land der Weltgeschichte, in dem viele der sozialen Experimente, denen wir und unsere Kinder jetzt ausgesetzt sind, ihr Debüt hatten.

Die Weimarer Zeit

Die Weimar-Zeit in Deutschland, die vom Ende des Ersten Weltkriegs im Jahr 1918 bis zum Tag der Machtübernahme Hitlers im Jahr 1933 dauerte, war eine Zeit völliger Degeneration, die durch die Niederlage im Ersten Weltkrieg gedemütigt wurde. Das deutsche Volk wurde einfach hineingestürzt in Armut. Ihr Geld war wertlos. Das soziale Gefüge ihres gesamten Landes war völlig auseinandergerissen. Marxisten schufen bewusst die notwendigen Bedingungen für einen vollständigen und vollständigen Zusammenbruch der Gesellschaft, um ihre bolschewistische Agenda einzuleiten. Sexuelle Perversion war weit verbreitet.

Auf den Straßen Berlins gab es Kinderprostituierte. Es gab Mutter-Tochter-Prostitutionsteams, die im Austausch für ihre nächste Mahlzeit verzweifelt unaussprechliche Taten vollbrachten. Und Weimar war natürlich der Geburtsort der Transgenderismus- und Schwulenrechtsbewegungen, die wieder einmal ihre hässlichen Köpfe erhoben haben, um die westliche christliche Gesellschaft, insbesondere Amerika, zu plagen. All dies geschah mit dem vollen Segen der Weimar-Regierung, die größtenteils von Juden kontrolliert wurde.

Die Juden kontrollierten das deutsche Gerichtssystem. Juden kontrollierten das deutsche Bankensystem. Das jüdische Volk war in der deutschen Regierung beispiellos überrepräsentiert und beherrschte die zahlreichen und äußerst gewalttätigen kommunistischen Fraktionen, die versuchten, das Land sowohl mit Gewalt als auch an der Wahlurne zu übernehmen. Die Juden beherrschten auch die größten kulturellen Kräfte der Zeit, die oft mit der Wissenschaft verschmolzen waren, wobei der medizinische Bereich für maximale Wirkung maximal infiltriert wurde.

Bekanntes klingt

Es kommt einem bekannt vor. Sie richteten ihre Ziellinien auf etwas. Sie entschieden sich für etwas, das sie vollständig zerstören wollten, irgendein Gefühl von Normalität, an dem sie nagen wollten. Und sie legitimieren es durch gefälschte akademische und medizinische Studien, genau wie sie es heute noch tun. Einer der widerlichsten und abscheulichsten Figuren der gesamten Weimarer Republik war ein Mann namens Magnus Hirschfeld. Hirschfeld war ein jüdischer Arzt und selbsternannter Sexualwissenschaftler, der die Transgender-Idee an seinem in Berlin ansässigen Institut für Sexualforschung vorantrieb.

Hirschfeld selbst war homosexuell. Er gilt als der Vater des Transgenderismus. Er wird noch heute von vielen Perversen als Held gefeiert. Er war die erste Person, die 1931 eine Operation von Mann zu Frau durchführte. Er kastrierte einen schwulen Mann, der später nach einem misslungenen Versuch, die Gebärmutter einer Frau in seinen männlichen Körper zu transplantieren und ihm zu ermöglichen, ein Kind zu tragen, starb.

Hirschfields Vermächtnis

Die Methoden und Ideen von Hirschfeld haben bis heute Auswirkungen. Sein Vermächtnis wirkt in der modernen Diskussion über Geschlecht und Sexualität nach. Durch seine Arbeit hat er den Weg für weitere Entwicklungen in der Geschlechtsangleichung und in der medizinischen Behandlung von Transpersonen geebnet.

Kontroverse um seine Arbeit

Hirschfelds Arbeit und Ansichten sind jedoch auch umstritten. Einige sehen ihn als Pionier und Helden, während andere seine Methoden und Ansichten als problematisch ansehen. Die Debatte über sein Erbe und seine Rolle in der Geschichte der Geschlechterforschung und -akzeptanz dauert bis heute an.

Die Verbreitung widerlicher Science-Fiction-Perversionen

Die gleichen widerlichen Science-Fiction-Perversionen, die uns heute mit der Unterstützung der US-Regierung aufgedrängt werden. Eine Reihe von verdorbenen sogenannten Ärzten wurden den Deutschen in den 1930er Jahren von ihrer Regierung und einer Gruppe verdorbener Scheinärzte wie Magnus Hirschfeld und den anderen, die sich in seiner Einrichtung herumtrieben, aufgedrängt. Nun, ich bitte Sie, sich nur vorzustellen, nur für einen Moment, wie krank man eigentlich sein muss, um derjenige zu sein, der das alles ausdenkt, und dann tatsächlich Menschen zu schädigen, um es durchzuführen.

Die Abscheulichkeit der Chirurgie

Es ist kein angenehmes Bild, über das man nachdenken möchte, aber stellen Sie sich diese widerliche Chirurgie vor. Ich meine, es ist heute brutal im Jahr 2024. Sie führt zu dauerhafter Entstellung, zu Infektionen, zu Tod. Denken Sie nur daran, wie abscheulich es vor 90 Jahren war. Denken Sie nur daran, wie genau verdorben, wie anti-menschlich, wie satanisch dieser Jude Hirschfeld gewesen sein muss, um so etwas zu tun.

Und das Deutschland der Weimarer Republik war voll von solchen Leuten. Sie verfassten Bücher über ihre alternativen Lebensstile, die sie hofften, eines Tages zur Norm werden würden. Sie produzierten abscheuliche Formen von Pornografie, die dann überall an öffentlichen Orten ausgelegt wurden, billig und reichlich verkauft wurden, um das deutsche Volk abzulenken und zu erniedrigen. Das war das Klima, die Atmosphäre völliger und totaler Perversion, die wirklich dazu führte, dass die Nationalsozialisten und Adolf Hitler an die Macht kamen.

Der Aufstieg der Nationalsozialisten

Denn sie versprachen eine Rückkehr zur Ordnung. Sie versprachen eine Rückkehr zur grundlegenden Realität in einer Zeit der menschlichen Anständigkeit. Und so unterstützten sie natürlich Millionen von Deutschen. Sie waren bereit, alles zu tun, um die Kontrolle über ihr Land zurückzugewinnen, um sich selbst und die kommenden Generationen zu schützen. Diese Menschen wurden an ihren Wendepunkt gedrängt und brachen zusammen.

Und eines der ersten Mittel, die Hitler und die Nationalsozialisten anzubieten hatten, eine der schnellsten Möglichkeiten, die sie kannten, um den öffentlichen Raum von dem verdorbenen Dreck zu befreien, der ihr Land korrumptierte und zerstörte, war, das Institut für Sexualforschung und ähnliche Orte zu zerstören, verdorbene Bibliotheken zu stürmen, verdorbene Buchhandlungen zu stürmen und alle ihre Transgender-Handbücher, ihren Porno, all ihre widerliche Literatur über homosexuelle Lebensweisen, über den Sex mit Kindern und Tieren und alles andere, was Sie sich vorstellen können, und wahrscheinlich auch einige Dinge, die Sie sich nicht einmal vorstellen können, zu verbrennen. Sie taten genau das, was vernünftige Menschen tun würden, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten.

Die Bedeutung der Bücherverbrennungen

Wenn es um das Thema der alten Nazi-Bücherverbrennungen geht, wie sie sie nennen, war sie gerechtfertigt. Es war großartig. Es war beeindruckend. Punkt. Knallhart. Sie gingen direkt auf die Pornografen zu. Sie gingen direkt auf die Perversen zu. Sie gingen direkt auf die Verbreiter von Transgenderismus und Homosexualität zu und nahmen ihre Werke und setzten sie in Brand, damit sie nicht mehr benutzt werden konnten, um jemand anderen zu zerstören, um keine weiteren Kinder zu zerstören. Und sie hörten nicht einfach bei Bücherverbrennungen auf. Nein, sie schnappten sich die Freaks wie Magnus Hirschfeld. Sie entzogen ihnen die Staatsbürgerschaft. Sie schickten sie weg.

Magnus Hirschfeld und sein Erbe

Hirschfeld selbst floh nach Frankreich, einem anderen Land, das zu der Zeit schnelle und diskutierenswerte soziale Veränderungen durchmachte. Und er starb schließlich im Jahr 1935. Er wurde nicht vermisst, aber sein Vermächtnis der Perversion wird bis heute noch gespürt. Andere, meistens Juden, übernahmen das Erbe von Magnus Hirschfeld und trugen es in die Vereinigten Staaten, in die westliche Welt. Sie tun alles, um es in den Mainstream zu bringen.

Sie tun alles, was sie können, um uns dazu zu bringen, uns dieser Degeneration zu ergeben, um unsere Länder in moderne Weimarer Republiken zu verwandeln. Die gleichen Angriffe, denen die Deutschen in den 1920er und 1930er Jahren gegenüberstanden. Wir stehen genau jetzt, während wir sprechen, denselben Herausforderungen gegenüber. Unsere Kinder betreten jeden Tag, wenn sie in diesen Bus steigen und zur Schule gehen, ein spirituelles Schlachtfeld, das nur als solches beschrieben werden kann, umgeben von sexbesessenen Freakshows und Perversen, die nichts lieber tun würden, als sie den Werken von Magnus Hirschfeld und anderen widerlichen Freaks wie ihm auszusetzen.

Schlimmer als je zuvor

Nur jetzt ist es sogar schlimmer, weil diese gleichen Arten von Materialien, Transgender-Schulungshandbücher, Pornografie-Bücher über Kinder, die schwule Beziehungen mit erwachsenen Männern haben, jetzt in die Tausende gehen, sie sind überall. Es ist sogar schlimmer als 1933, weil sie jetzt online sind. Sie sind auf deinem Smartphone, sie sind auf deinen Tablets, sie sind in den Klassenzimmern deiner Kinder. Sie sind in physischer Form vorhanden.

Sie sind offen in Schulbibliotheken verfügbar, auf Klassenzimmer-Bücherregalen, mit der vollen Unterstützung nicht nur der Lehrer und der Bibliotheken, die sie direkt an Kinder weitergeben, sondern des gesamten Bildungsministeriums. Selbst der sogenannte Präsident der Vereinigten Staaten, der, lasst uns nicht vergessen, mit barbrüstigen Transvestiten auf dem Rasen des Weißen Hauses gefeiert hat. Wir stehen vor Weimarer Zuständen in diesem Land. Wir erreichen einen Punkt, an dem diesen Zuständen mit Lösungen für junge Erwachsene begegnet werden muss.

Herausforderungen annehmen

Es ist an der Zeit, diese wachsenden Herausforderungen anzuerkennen und Maßnahmen zu ergreifen, um ihnen zu begegnen. Die Verbreitung solcher Materialien, insbesondere unter Kindern und Jugendlichen, erfordert eine umfassende Antwort, die die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer jungen Generation gewährleistet.

Schutz der Jugend

Der Schutz unserer Jugend vor schädlichen Einflüssen und Inhalten muss Priorität haben. Dies erfordert eine koordinierte Anstrengung auf allen Ebenen der Gesellschaft, von der Regierung bis hin zu Eltern und Erziehungsberechtigten. Es ist wichtig, Ressourcen und Unterstützung bereitzustellen, um sicherzustellen, dass unsere Schulen und Gemeinschaften sicher und förderlich für das gesunde Wachstum junger Menschen sind.

Engagement für eine sichere Zukunft

Wir müssen uns aktiv dafür einsetzen, eine Umgebung zu schaffen, in der junge Menschen geschützt sind und die Möglichkeit haben, sich zu gesunden und verantwortungsbewussten Mitgliedern der Gesellschaft zu entwickeln. Dies erfordert einen langfristigen Einsatz für Bildung, Prävention und Intervention, um die Ausbreitung schädlicher Materialien einzudämmen und positive Alternativen zu fördern.

Der Einfluss auf die Jugend und Bildungseinrichtungen

Diese Materialien haben nicht nur Einzug in unsere Gesellschaft gehalten, sondern auch in unsere Bildungseinrichtungen. Sie beeinflussen unsere Kinder und Jugendlichen auf eine alarmierende Weise. Sie sind nicht mehr nur ein Problem im Untergrund, sondern finden sich offen in den Schulen wieder. Sie durchdringen Schulbibliotheken, Klassenzimmer und beeinträchtigen die Lernumgebung. Die Verantwortungsträger im Bildungssystem unterstützen diese Inhalte aktiv, was die Situation noch verschärft. Es ist eine Herausforderung, der wir uns dringend stellen müssen.

Die Notwendigkeit von angemessenen Lösungen

Angesichts dieser Bedrohungen und ihrer Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und unsere Jugend ist es unerlässlich, dass angemessene Lösungen gefunden werden. Wir können nicht tatenlos zusehen, wie sich diese Zustände weiter verschlimmern. Es ist an der Zeit, konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um unsere Kinder zu schützen und eine positive Lernumgebung zu gewährleisten. Es erfordert ein koordiniertes Vorgehen auf verschiedenen Ebenen der Gesellschaft, um dieser Herausforderung wirksam zu begegnen.

Aufruf zur Bücherverbrennung

Im Amerika des 21. Jahrhunderts muss die Bücherverbrennung wieder aufleben. Tatsächlich ermutige ich bei der bevorstehenden Tour der extremen Rechenschaftspflicht zu massiven Bücherverbrennungen von pornografischem Müll. Moderne Amerikaner sollten sich zu Versammlungen treffen, bei denen sie ein großes Feuerfass hervorholen und jeder erscheint und es mit diesem verdorbenen, kranken Porno füllt. Mit diesen verdorbenen Büchern, die unseren Kindern in der Schule aufgedrängt werden. Sie sollten alle verbrannt werden. Sie sollten alle zerstört werden. Wir brauchen dringend eine öffentliche gesellschaftliche Reinigungszeremonie. Tausende davon in jeder Stadt in ganz Amerika.

Es wird wunderschön sein. Es wird eine kraftvolle Botschaft senden, wenn wir all den Müll anzünden können, den wir zusammenkratzen können, all den Müll, den wir von den Regalen nehmen und in das Feuerfass werfen können. In ein massives Lagerfeuer, gestapelt hundert Fuß hoch. Je mehr, desto besser, je mehr, desto fröhlicher. Und diese Bücherverbrennung wird nicht nur zur Schau sein. Nein, sie wird Teil der maximalen Rechenschaftspflicht sein. Der extremen Rechenschaftspflicht, die wir diesen Perversen entgegenbringen werden.

Wir werden ihre Bücher verbrennen, wir werden ihre Ideen zu Boden brennen, und dann werden wir sie vor Gericht stellen. Und sie werden für ihre Angriffe auf die Menschheit und ihre Vergewaltigung und Ermordung der Kindheit unschuldiger Menschen zur Rechenschaft gezogen werden. Sie werden für all das zur Rechenschaft gezogen. Kein Platz für Parasiten. Maximale Rechenschaftspflicht. Extreme Rechenschaftspflicht ist hier das einzige Heilmittel. Erstickt es im Feuer.“

(Ende des Transkripts)

Michael F. Bayer (IHK AACHEN): die Kaffeebecher

Michael F. Bayer braucht dringend eine Idee…

“Verdammt!” – Michael F. Bayer tigert ruhelos in seinem Büro auf und ab. Innerlich sagt er sich: “Chrissi hat den Rassismus-Killer am Start. Gisi hat ihre ROTTEN-Parfums platziert und ich? Ich stehe mal wieder da wie der letzte Depp….”

IHK.de/Aachen: Laudenbergs Rassismus-Killer und Kohl-Vogels Parfums “ROTTEN”

Unvermittelt bleibt Bayer vor einem Loch an der Wand etwa 30 Sekunden stehen und grinst dämlich dieses Loch an…. Dann merkt er, dass es sich hier nicht um eine Kameralinse handelt. Er merkt: es ist ein simples Loch in der Wand…

Wer zu oft dämlich in Kameralinsen grinst….

“Berufskrankheit…” murmelt er vor sich hin, während er seine Auf und Ab-Märsche wieder aufnimmt.

“Was mache ich nur? Was mache ich nur? Ich brauche eine zündende Idee…”

Es ist für Michael F. Bayer auch deswegen besonders schwierig, weil ihm die “woke” Ideologie 73% seines Gehirns bereits weggeätzt hat und er nur noch über 27% Gehirnkapazität verfügt.

Michael F. Bayer schreit plötzlich laut

Plötzlich schreit Michael F. Bayer laut: “Ich hab’s! Originell und noch nie da gewesen! Wir designen Kaffeebecher mit dem Schriftzug “IHK-AACHEN! Dazu kommt unser Motto auf den Kaffeebecher: “Wir zerstören Existenzen!””

Gesagt, getan. Michael F. Bayer hat vom Geld der Mitglieder eine Agentur beauftragt und diese hat entsprechende Entwürfe geliefert. Hier eine Auswahl:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen), “Modell Skrupellosigkeit”

IHK.de/Aachen: “Modell Skrupelosigkeit”

Michael F. Bayer (IHK-Aachen), “Modell Blutrünstigkeit”

IHK.de/Aachen: Modell Blutrünstigkeit

Michael F. Bayer (IHK-Aachen), “Modell Grausamkeit”

IHK.de/Aachen: Modell Grausamkeit
IHK.de/Aachen: Ausstieg aus der Zwangsgebühr, legal!

Fa. IHK-AACHEN, eine Fallstudie über Existenzzerstörung

Fa. IHK-AACHEN: eine Fallstudie von Machtmissbrauch

1. Wegen eines angeblich rassistischen Postings im Kommentarbereich von Twitter denunzierte Nora Liebenthal von der IHK-Aachen ein langjähriges, jedoch ehemaliges Mitglied bei Behörden und Geschäftspartnern und veranstaltete eine Online-Hetzjagd auf dieses Mitglied.

2. Dabei verletzte Nora Liebenthal die Neutralitätspflicht der Kammern, Paragraph 164 Strafgesetzbuch, Vorschriften des Datenschutzes, den Compliance-Kodex der IHK-Aachen und weitere fundamentale Rechtsprinzipien, wie die Meinungsfreiheit und die Unschuldsvermutung.

Die IHK-Aachen ist eine Firma, sie hat so viele Rechte wie die “Pommes-Bude” an der Ecke, täuscht aber dreist hoheitliche Befugnisse vor.

3. Die Denunzierungen von Nora Liebenthal bestanden aus gezielten Lügen, um die Existenz dieses ehemaligen IHK–Aachen–Mitgliedes zu zerstören. Der Schaden durch den Verlust eines Kooperationspartners beträgt mittlerweile rund 180.000 €.

4. Die gesamte Führung der IHK-Aachen stellte sich hinter die Denunzianten Nora Liebenthal und fälschte Beweise, um sie zu schützen.

5. Weder die Staatsanwaltschaft Aachen noch Twitter selber hatten an dem angeblich rassistischen Posting im Kommentarbereich von Twitter etwas auszusetzen.

IHK.de/Aachen: Ausstieg aus der Zwangsgebühr, legal!
IHK.de/Aachen: Bewirb Dich jetzt!

Das erste Posting: aus dem Zusammenhang gerissen

Das fragliche Posting bezog sich auf eine vorangehende Aussage der Diskussion, die lautete:

„Jeder, der behauptet, es gäbe ein deutsches Volk, ist ein Nazi.“

Daraufhin lautete die Antwort:

Wenn das so ist, dann bin ich ein Nazi…“

In Wahrheit sagt also der fragliche Beitrag:  “Es gibt ein deutsches Volk. Wenn ich wegen dieser Aussage, – es gäbe ein deutsches Volk -, „Nazi“ bin, dann bin ich eben Nazi“. Das war alles…


Firma IHK AACHEN: ein Unternehmen ohne Hoheitsrechte

IHK.de/Aachen: sie haben keine Hoheitsrechte. Deine Pommes-Bude hat auch keine…

Das zweite Posting: eine simple biologische Tatsache

Vom zweiten fraglichen Satz „Deutsche sind weiß, ob Ihnen das passt oder nicht…“ stand vermutlich der erste Teil zu meiner Schulzeit noch in den Biologiebüchern, bis man auch solche einfachen Tatsachenfeststellungen ideologisch aufgeladen und politisch missbraucht hat.

Fa. IHK-Aachen mit haltlosen, aufgeblähten Vorwürfen

Wir sehen also: der Vorwurf der Fa. IHK-AACHEN ist ein durch Lügen, Weglassungen und Emotionen aufgeblasenes „Nichts“.

Fa. IHK-Aachen: Lügen und Weglassungen formen ein aufgeblasenes “Nichts”

Demzufolge haben weder die von der IHK-Aachen bemühte Staatsanwaltschaft Aachen noch Twitter selber Anstoß an diesen Beiträgen genommen.

Nora Liebenthals denunziatorischer Amoklauf

Und genau wegen dieses “aufgeblasenen Nichts”, gepostet im von außen nicht sichtbaren Kommentarbereich von Twitter und weder von Twitter selber noch von der Staatsanwalt moniert, startete Nora Liebenthal einen mehrtägigen denunziatorischen Amoklauf inclusive einer Online-Hetzjagd und zu einem Schaden bei diesem ehemaligen Mitglied von mittlerweile über 180.000 € geführt hat.

Hier ein Auszug aus Liebenthals Denunzierungschreiben:

Fa. IHK-AACHEN, Denunzierungsschreiben Nora Liebenthal

Das Ganze wurde gestützt, gefördert und verteidigt von der gesamten Führungsebene der IHK-Aachen.

IHK.de/Aachen: wenn Du die Einzelteile kombinierst siehst Du: Die IHK-Aachen ist nur eine Firma.

Hetzjagd zusammen mit Terrororganisation “Antifa”

Hier ist der Aufruf zur Hetzjagd von einem Twitter-Mitglied, das sich durch die Namensgebung „Barista, Barista! Antifascista!“ klar als Mitglied der sogenannten „Antifa“ zu erkennen gibt. Nora Liebenthal von der IHK-Aachen folgte….

Fa. IHK-AACHEN: durch “Antifa” zur Hetzjagd eingeladen

D. moralische Überlegenheit “selbsterklärend gerechtfertigt”

Es ist daher vor allem der moralischen Überlegenheit von Christian Laudenberg zu verdanken, zusammen mit der übrigen – ebenfalls moralisch über allen Dingen und allen Gesetzen stehenden Führungsebene -, dass die folgenden Handlungen quasi selbsterklärend gerechtfertigt sind:

Fa. IHK-AACHEN: Alle Handlungen sind durch moralische Überlegenheit “selbsterklärend gerechtfertigt”

Die IHK-AACHEN ist eine FIRMA und hat keine Hoheitsrechte

IHK.de/Aachen: ist nur eine Firma, hat keine Hoheitsrechte aber dafür ein großes Maul

Opferkreis IHK-Aachen gegründet

Hilfe für Opfer der IHK-Aachen-Geschäftsführung

2020 wurde der “Opferkreis IHK” gegründet. Seine Aufgabe ist es, Kammermitgliedern zu helfen, die durch Denunzianten, wie Nora Liebenthal von der IHK-Aachen, in Ihrer Existenz gefährdet oder durch Hetzjagden psychisch zerstört werden oder wurden. 

Auch Hilfe für nichtsahnende IHK-Aachen-Mitarbeiter

Der Kreis der Opfer umfasst auch die Mitarbeiter der IHK-Aachen, da die meisten von ihnen nichtsahnend zu Mitwirkenden eines Millionenbetruges der Führungsebene geworden sind.

Eschweiler Bürger werden ebenfalls betreut

Seit Denunziantin Nora Liebenthal bei der Stadt Eschweiler arbeitet, werden auch die Eschweiler Bürger betreut.

Ziel: Vergeltung an den Tätern

Der Fokus des Opferkreises liegt darauf, Vergeltung an den Tätern zu üben und nicht auf  seelsorgerischem Mitleid für die Opfer, obwohl das Mitgefühl für die IHK-Opfer die treibende Kraft ist. Der Opferkreis IHK glaubt, dass gezielte Vergeltung an den Tätern auch die beste Hilfe für die Opfer darstellt und ist dabei inspiriert von der „Selbst–Fühl–Therapie“ von Dr. Martin Segner.

Eigene Website mit Kontaktadresse

Eine Website und eine Schutz- und Hilfe-Email wurden eingerichtet, an die Sie sich wenden können (auf Wunsch auch anonym):

Firma IHK-AACHEN: Opferkreis

IHK-Aachen-Opferkreis

Opferkreis IHK-Aachen: Schutz und Hilfe vor Übergriffen der Kammer

Fa. IHK-AACHEN: Zwangsmitgliedsbeitrag stoppen

DATENRAMBO Christian Laudenberg zum Status IHK-Aachen

Auszug aus dem Gedicht von Christian Laudenberg anlässlich seiner Verleihung des Ehrentitels “DATENRAMBO”

Strafanzeige IHK-AACHEN Führung, Az 1 Js 261/22


Nora Liebenthal: wieder in stationärer Entziehungskur

Wir vermuten, dass Nora Liebenthal sich wieder stationär in einem Sanatorium für Trinker befindet. Der ambulante Behandlungsversuch von Nora Liebenthal ist damit gescheitert, wegen ihrer Rückfälligkeit.

Nora Liebenthal war von der Stadt Eschweiler als Expertin für ein Bürger-Überwachungs-Projekt angefordert worden.

Nora Liebenthals Name ist jedoch von der Website der Stadt Eschweiler verschwunden.

IHK.de/Aachen: Die IHK-Aachen ist eine Firma!

Noch mehr zum Thema IHK-AACHEN

I. Die beliebtesten Gratis-Ebooks über die IHK-AACHEN

Hier: Die komplette Sammlung

II. Als Artikel online lesen

a) Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager. Die Serie

In Teil 1 werden die Hauptakteure vorgestellt: Denunziantin Nora Liebenthal und Michael F. Bayer, ihr oberster Vorgesetzter bei der IHK-Aachen:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager, Teil 1

b) Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen): die Fehlbesetzung

Der Rolle von Gisela Kohl-Vogel ist eine eigene Untersuchung gewidmet:

Gisela Kohl-Vogel (IHK-Aachen). Die Fehlbesetzung

c) IHK-Aachen, die Hetzjagd auf ein Mitglied

Diese Untersuchung zeigt, wie diverse Kammern dem Hetzaufruf der Terrororganisation “Antifa” folgten, wie gut dressierte Hündchen. Keine Kammer tat sich allerdings so stark hervor, wie die IHK-Aachen:

IHK-Aachen und “Antifa”: die Hetzjagd auf ein Mitglied

d) Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

Das “Merkblatt für IHK-Mitarbeiter” muss Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der IHK gelesen haben. Es zeigt die wahre Rechtssituation in Deutschland und die persönliche Haftung jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin der IHK-Aachen:

Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

e) IHK Aachen: “Denunzierungsgate” für Journalisten

Hier eine Zusammenfassung des Denunzierungsskandals bei der IHK-Aachen für Journalisten.

IHK-Aachen: “Denunzierungsgate”, Vorlage für Journalisten

Der komplette Denunzierungsvorgang durch Nora Liebenthal (IHK-Aachen) ist hier zu finden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen für Journalisten

Das Denunzierungsschreiben von Nora Liebenthal ist hier zu finden.

Firma IHK-AACHEN: ignorant, heuchlerisch, kriminell

COVID-Impfung: ein monumentaler Kriminalfall

COVID-Impfung: ein monumentaler Kriminalfall

Hinterfragte Maßnahmen und politische Entscheidungen

„Die Regierung hat euch alle als “Schwurbler” oder “Rechtsradikale” bezeichnet, weil ihr die Corona-Maßnahmen hinterfragt habt. Und jetzt gibt sie selbst zu, dass da irgendwas nicht stimmt. Erinnert ihr euch noch, wie die Corona Maßnahmen begannen? Das RKI setzte von einem Tag auf den anderen seine Risikoeinschätzung auf hoch und plötzlich waren Versammlungen verboten, Geschäfte und Restaurants wurden geschlossen, und das öffentliche Leben kam zum Erliegen.

Politische Einflussnahme auf das RKI

In zahlreichen Gerichtsurteilen wurden die Einschränkungen der Grundrechte als legitim und verhältnismäßig angesehen. Berufen haben sich die Gerichte wie auch die Landesregierungen alle auf die Einschätzung des Robert Koch Instituts. Nur war die Einschätzung des Robert Koch Instituts eine politische. Sie war geplant. Wie nun bekannt wurde, steht in den Protokollen des RKI vom 16. März 2020 wortwörtlich, ich zitiere: “Am Wochenende wurde eine neue Risikobewertung vorbereitet. Es soll diese Woche hochskaliert werden. Die Risikobewertung wird veröffentlicht, sobald eine geschwärzte Person ein Signal dafür gibt.“

Forderung nach Transparenz

Es war also eine rein politische Entscheidung. Hätte es neue wissenschaftliche Erkenntnisse gegeben und wäre der Schutz der Bevölkerung in Gefahr gewesen, dann hätte man umgehend gehandelt. So aber heißt es „Eine Risikobewertung wurde vorbereitet“, nicht getroffen. Es heißt nicht, „es muss umgehend gehandelt werden“, sondern „es soll hochskaliert werden“ und man will warten, bis ein mysteriöser Entscheidungsträger ein Signal dazu gibt.

Folgen für die Bevölkerung und Forderung nach Aufklärung

Wer ist die geschwärzte Person? Ganz Deutschland hat ein Anrecht darauf, es zu wissen. Die Millionen, die an den Maßnahmen psychisch erkrankt sind, die Mittelständler, die man mit den Maßnahmen ruiniert hat, die Millionen Kinder und Jugendliche, denen man einen wichtigen Teil der Jugend geraubt hat. Die Angehörigen, die erleben mussten, wie ihre Angehörigen einsam im Heim oder Krankenhaus starben, weil niemand zu Besuch kommen durfte. Die Hunderttausenden mit Impfschäden, die man nur wegen der Maßnahmen in die Impfung nötigen konnte.

Justizskandal und Forderung nach Transparenz

Wer ist diese geschwärzte Person? Ein Staatssekretär? Ein Beamter? Ist es gar Jens Spahn oder Angela Merkel? Deutschland hat ein Recht darauf zu erfahren, wer derjenige war, der per Signal Millionen Menschen in Deutschland ins Leid stürzen durfte. Die Kanzlei Raue, die das RKI vor Gericht vertritt, sagt selbst, dass Zitat „keine weiteren Dokumente vorhanden sind, die sich mit der Änderung der Risikobewertung von mäßig auf hoch befassen“. Es ist also diese Protokollnotiz entscheidend.

Aufdeckung und Forderung nach Aufklärung

Dass das möglich war, ist ein Skandal und zeigt, wie sehr unsere Demokratie in Gefahr ist, wenn Institutionen wie das RKI nicht auf wissenschaftlicher, sondern auf politischer Basis Entscheidungen treffen, auf die sich dann landauf, landab die Gerichte berufen, ohne selbst zu prüfen. Es tritt hier zutage, wie leicht die Regierung die Justiz ausmanövrieren kann. Es ist nicht nur ein Skandal des RKI, es ist auch ein Justizskandal, wenn die Justiz lauter Urteile fällt, obwohl die Institution, auf die sie sich beruft, rein ideologiegetrieben und nicht wissenschaftsbasiert arbeitet.

Beharrliches Streben nach Transparenz

Wir haben es hier mit einem monumentalen Kriminalfall zu tun, und die Wahrheit soll versteckt werden. Ich bin dem Multipolar-Magazin dankbar, dass es beharrlich an den Dokumenten des RKI dran geblieben ist und auf Transparenz geklagt hat. Und ich werde auch dranbleiben. Eine Anfrage an die Regierung dazu ist raus. Dieser Name gehört in die Öffentlichkeit. Ich halte euch auf dem Laufenden. Abonniert diesen Kanal und teilt dieses Video mit euren Freunden, die von Anfang an Recht hatten und jetzt auch Recht bekommen werden.“

(Ende des Transkripts)

Warum die Schulpflicht erschaffen wurde

Warum die Schulpflicht erschaffen wurde

Warum wurde die allgemeine Schulpflicht eingeführt?

„Warum wurde die allgemeine Schulpflicht eingeführt? Die wurde nicht eingeführt, mündige Bürger zu erzeugen. Das war nicht, ganz explizit nicht Sinn der Schulpflicht, sondern Sinn der Schulpflicht war, gehorsame Staatsbürger und fromme Kirchgänger heranzuziehen.

Warum tragen wir weiterhin die Ideologie in uns?

Wie kann es sein, dass wir diese Geschichte der Schulen vergessen und weiterhin die Ideologie in uns tragen? Mit den Schulen sollen mündige Bürger erzeugt werden. Ich gebe Ihnen nur ein Beispiel, auch schon aus den 20er Jahren von Bertrand Russell, der sagt: Ausbildungssysteme sind nicht entwickelt worden, echtes Wissen zu vermitteln, sondern das Volk dem Willen der Herrschenden gefügig zu machen.

Die Manipulation durch Bildungssysteme

Ohne ein raffiniertes Täuschungssystem in den Schulen wäre es unmöglich, den Schein der Demokratie zu wahren. Es ist nicht erwünscht, dass der normale Bürger selbstständig denkt, weil man der Auffassung ist, dass Leute, die selbstständig denken, schwer handzuhaben sind. Nur die Eliten sollen denken, der Rest soll gehorchen oder den Führern folgen wie eine Hammelherde. Diese Doktrin hat auch in Demokratien alle staatlichen Erziehungssysteme von Grund auf verdorben.“

(Ende des Transkripts)

Die erfundene Verfassung 1. Teil

Die erfundene Verfassung 1. Teil

Die BRD: Kein Staat, Kein Wille, Keine Zukunft – Der Weg zum echten Frieden

„Hallo Deutschland, Hallo Welt, liebe Menschen, ich grüße Euch recht herzlich zu diesem neuen Beitrag. Ich werde euch beweisen, dass die BRD kein Staat ist, niemals ein Staat werden sollte und niemals ein echter Staat sein wird. Denn der Auftrag von den Alliierten an das deutsche Volk für den Weltfrieden ist ganz klar bestimmt. Es liegt nur an euch. Ihr habt es in der Hand, denn euer Wille ist entscheidend.

Weltfrieden statt Stagnation: Mein Standpunkt gegen Gewalt und Diskriminierung

Wollt ihr euch weiter verwalten und melken lassen, oder wollt ihr der Welt den lang ersehnten Frieden bringen? Bevor es aber losgeht, möchte ich vorweg betonen, dass ich als geistiges sittliches Wesen jegliche Arten von Gewalt, Hetze oder Diskriminierung anderer Menschen, Kulturen oder Völkern gegenüber verabscheue, ich mich ganz klar davon distanziere.

Ein Appell für Menschlichkeit und Frieden: Innehalten und sich besinnen.

Es liegt mir absolut fern, mit meinen Beiträgen und Aussagen gegen irgendjemanden zu hetzen oder gar eine öffentliche Unruhe zu provozieren. Ganz im Gegenteil. Mir geht es einzig und allein um das Recht und die Freiheit aller Menschen und den Frieden zwischen allen Völkern und Kulturen dieser Welt. Mein Appell an alle Menschen, Völker, Kulturen, Gruppierungen jeglicher Art: Besinnt euch, wer und was ihr seid. Besinnt euch eurer Menschlichkeit.

Gegen Gewalt und Ausbeutung: Ein Aufruf zur Einheit und zum Handeln

Stoppt die verdammten Kriege, dieses sinnlose Morden und Abschlachten. Stoppt die Ausbeutung anderer Menschen, Völker, Länder und deren Ressourcen. Wirtschaft kann nicht ins Unermessliche wachsen. Des einen Reichtum ist immer des anderen Armut. Aber jeder Einzelne von euch hat eine Wahl. Die Wahl, nein zu sagen. Und explizit ein Appell an das deutsche Volk: Lasst euch doch nicht spalten in links und rechts.

Entlarvung der Täuschung: Ein Weckruf zur Selbstbestimmung und Solidarität

Das ist Bullshit. Teile und herrsche, Beschäftigung, Brot, Spaß und Spiele, Ablenkung, damit ihr euch nicht mit der Geschichte beschäftigt und den Schlüssel erkennt, denn die Zeit zum Widersprechen läuft dieses Jahr ab. Schau in dein Herz. Denkst du, dort sieht es anders aus als im Herzen seines Gegenübers? Lass doch nicht zu, dass von eurem Grund und Boden Angriffs- und Drohnenkriege geführt werden. Es ist euer Land, euer Erbe, euer freier Wille, das zu stoppen.

Der Weg zum Weltfrieden: Die Suche nach Verantwortung und Erkenntnis

Aber es ist nicht eure BRD. Streitet und diskutiert nicht ständig über das Ergebnis, sondern schaut auf die Ursache und übernehmt endlich Verantwortung. Wir haben alle geschlafen, auf gut Deutsch gepennt. Aber wir haben den Schlüssel zum Weltfrieden in der Hand. Sie haben es uns zwar schwer gemacht, ihn zu erkennen und ihn gar zu benutzen und werden es auch zukünftig schwer machen, aber letztendlich werden sie diesen Schlüssel zum Weltfrieden zulassen müssen, weil unsere Vorväter ihn uns gaben und die Besatzungsmächte ihn akzeptieren, da sie sonst ihr Gesicht verlieren würden.

Der Schlüssel zum Frieden: Enthüllungen über unsere gemeinsame Geschichte

Wie dieser Schlüssel nun aussieht und wie dieser anzuwenden ist, werde ich euch hier in diesem Mehrteiler zeigen und auch beweisen. Los geht’s nach dem Intro.

Was hier läuft, das geht echt auf keine Kuhhaut. Und es ist wirklich für jeden unerlässlich, sich mit der Geschichte intensiv auseinanderzusetzen, um zu verstehen:

Privatisierung und Erbe: Blick auf Recht und Bodenrechte

Auf die Folgen der Privatisierung mittels aktuell geltendem Recht, herrschendes Recht, Handelsrecht, werde ich im zweiten Teil dieser Serie genauer eingehen. Denn dieses Jahr verliert ihr euren Grund und Boden, euren Besitzanspruch auf das Land Deutschland – auf eure Heimat und die Bodenrechte. Dies geschieht, wenn ihr dieser Privatisierung nicht widersprecht und euer Erbe annehmt, indem ihr euch zurückmeldet. Denn für das System gelten die Erben, die deutschen Völker durch den bürgerlichen Tod der „Cestui que vie“-Act als verschollen. An dieser Stelle verweise ich erneut auf ein super Video von Conrebbi, das auch unten in der Videobeschreibung verlinkt ist.

Geschichte begreifen, Verantwortung übernehmen: Aufruf zur menschlichen Wiedergeburt

Es reicht nicht aus, nur zu wissen, dass es den ersten und zweiten Weltkrieg gab, böse Nazis und Verbrechen, ein Deutsches Reich, Könige und Kaiser, Alliierte und eine Besatzung. Dies reicht bestenfalls aus, um heute zu sehen, dass hier etwas falsch läuft. Vielleicht sollten wir mal aufhören, einfach nur zu resignieren. Vielleicht sollten wir mal aufhören, uns gegenseitig mit Dreck zu bewerfen und uns stattdessen mit der Geschichte einmal beschäftigen. Verantwortung als Menschen, als lebendige und verschollene natürliche Personen übernehmen und endlich einen Schlussstrich ziehen und wieder menschlich werden, unser Erbe annehmen.

Die Macht des Erbes: Deutsche als Hüter gegen die Versklavung der NWO

Vielleicht sollten wir uns statt verwalten, melken und bevormunden zu lassen mal erkennen, dass wir Deutsche die Einzigen sind, die die komplette Versklavung der NWO im Handelsrecht als besitzlose und tote Sachen dank unserer Vorväter und unseres Erbes verhindern können.

Über den Tellerrand hinaus: Eine Einladung zum Perspektivwechsel

In seinem Job, in seinem Studium Spezialgebiet ist jeder für sich gewiss eine Koryphäe. So sehr in diesem System verhaftet, dass er mittlerweile nicht mehr merkt, dass es einen Tellerrand gibt, über den man schauen könnte, um eine andere Perspektive erfahren zu können. Er ist verhaftet in seinem eigenen Materiedenken. Nähert man sich jedoch dem Tellerrand, stößt man auf hundert unterschiedliche Meinungen und Widerstände. Aber es ist nur Ablenkung, TV-Berieselung, Beschäftigungsmaßnahmen und nur Meinungen.

Verantwortung übernehmen: Erkennen, Verstehen, Handeln als lebendiges Wesen

Verantwortung zu übernehmen bedeutet auch, selbst der Sache auf den Grund zu gehen, Dinge zu erkennen, sich der Situation zu stellen, zu verstehen und dann auch aktiv werden und zu handeln, wie das System es auch versteht. Wichtig aber ist, sich als geistiges, sittliches und lebendiges Wesen zu erkennen, dementsprechend zu handeln und sich zurückzumelden, seinen Besitz wieder an sich zu nehmen, dem bürgerlichen Tod widersprechen.

Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, sich nicht mehr behandeln zu lassen, sich nicht mehr verwalten zu lassen, denn das ist Handelsrecht. Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Die Deutschen: In den Händen der Zukunft? Die Frage nach dem Handeln

George Friedman ist ein US-amerikanischer Geostrategie und Sicherheitsexperte, Politologe und Publizist. Er gründete 1996 das private Beratungsinstitut Stratfor. Was dieser Mann alles von sich gegeben hat, lässt verdammt tief blicken. So sagte er beispielsweise, dass die Deutschen es in der Hand haben. Die einzigen, die das anscheinend nicht verstehen, sind die Deutschen selbst. Die Frage ist: Was werden sie tun?

Die Bedeutung von Carlo Schmids Rede für Deutschlands Zukunft

Fangen wir von vorne an. Eine der wohl wichtigsten und aufschlussreichsten Reden in der Nachkriegsgeschichte für das deutsche Volk ist eine Rede von Carlo Schmid. Carlo Schmid gehörte zu den Vätern des Grundgesetzes und war SPD-Politiker. Er setzte sich stark für die europäische Integration sowie die deutsch-französische Aussöhnung ein. Aussöhnung ist immer gut.

Hören wir einmal genau hin, was er am 8. September 1948 zu sagen hatte:

Praktische Konsequenzen der Vollorganisation eines Staates

„Und daraus ergibt sich folgende praktischen Konsequenz: Um einen Staat im Vollsinn zu organisieren muss sich die Volkssouveränität in ihrer ganzen Fülle auswirken können.

Staatsfragment: Ein Weckruf gegen Besatzungsmächte

Wo nur eine fragmentarische Ausübung möglich ist, kann auch nur ein Staatsfragment organisiert werden. Mehr als das können wir nicht zuwege bringen. Es sei denn, was eine politische Entscheidung voraussetzen würde, dass wir den Besatzungsmächten gegenüber Rechte geltend machen, die sie uns heute noch nicht einräumen wollen. Aber das müsste ihnen gegenüber eben durchgekämpft werden.

Solange das nicht geschehen ist, können wir, wenn Worte einen Sinn haben sollen, keine Verfassung machen. Auch keine vorläufige Verfassung, wenn vorläufig lediglich eine zeitliche Bestimmung sein soll. Sondern was wir machen können, ist ausschließlich das Grundgesetz für ein Staatsfragment.

Besatzungsstatut und Deutschland: Die Wahrheit über unsere Verfassung

Die eigentliche Verfassung, die wir haben, ist auch heute noch das geschriebene oder ungeschriebene Besatzungsstatut. Die Art und Weise, wie die Besatzungsmächte die Besatzungshoheit ausüben, bestimmt, wie die Hoheitsbefugnisse auf deutschem Boden verteilt sein sollen. Und sie bestimmen auch darüber, was an den Grundrechten unserer Länderverfassungen tatsächlich effektiv und was nur Literatur ist. Diesem Besatzungsstatut gegenüber ist alles andere sekundär, solange man in Anerkennung seiner Wirklichkeit handelt.

Dokument I No. 3, Schlusssatz: Das Besatzungsstatut und seine Auswirkungen auf das deutsche Volk

Nichts kennzeichnender für diesen Zustand als der Schlusssatz des Dokuments I No. 3, in dem ausdrücklich gesagt ist, dass nach dem Beschluss des Parlamentarischen Rates und vor der Ratifikation dieses Beschlusses in den Ländern die Besatzungsmächte das Besatzungsstatut verkünden werden, damit das deutsche Volk weiß, heißt es dort, in welchem Rahmen diese Verfassung gilt.

Handeln für Veränderung: Die Verantwortung des deutschen Volkes

Wenn man einen solchen Zustand nicht will, dann muss man dagegen handeln wollen. Aber das wäre dann Sache des deutschen Volkes selbst und nicht die Sache sogenannter staatlicher Organe, die sich ihre Akte jeweils vorher genehmigen lassen müssen. “

Wiederholung:

“Wenn man einen solchen Zustand nicht will, dann muss man dagegen handeln wollen. Aber das wäre dann Sache des deutschen Volkes selbst und nicht die Sache sogenannter staatlicher Organe, die sich ihre Akte jeweils vorher genehmigen lassen müssen. “

Aktives Handeln für Veränderung: Die Verantwortung des deutschen Volkes

Wenn man einen solchen Zustand nicht will, dann muss man dagegen handeln wollen. Aber das wäre dann Sache des deutschen Volkes selbst und nicht die Sache der sogenannten staatlicher Organe BRD, die sich ihre Akte jeweils vorher bestätigen lassen müssen.

Die Macht der Besatzungsstatute: Hinter den Kulissen der deutschen Verfassung

Denn die gültige Verfassung ist das geschriebene und das ungeschriebene Besatzungsstatut. Besatzungsstatute sind Chefgesetze. Und was hinter verschlossenen Türen noch so ausgemacht wird. Die Besatzung bestimmt, was wirklich geschieht. Das sagte auch Horst Seehofer:

Die Macht der Finanzelite: Politischer Einfluss und demokratische Ohnmacht

„…was andere Politiker verstecken…“ „und man hat doch den Eindruck, dass die Politik enorm dieser Finanzmacht hinterherläuft und dass das manchmal richtig deprimierend ist. Und jetzt wird zwar etwas gemacht und dann etwas beschlossen, aber deprimiert es Sie manchmal, diese Macht, die dann wieder in anderer Hand liegt und nicht in der demokratisch gewählten Macht?

Demokratische Illusion: Gewählte Politiker ohne Entscheidungsbefugnis

„Ja, dann ist es so, wie Sie sagen. Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“

Alles andere ist sekundär.

Die Anerkennung des Besatzungsstatuts: Fortgesetzte Unterwerfung oder Souveränität?

Wenn man das Besatzungsstatut anerkennt, wie erkennt man es an? Indem man immer und immer wieder einen neuen Personalausweis bei seiner Besatzungsorganisation, einer Verwaltung, Handelsrecht beantragt und sich nicht als Erbe, als lebendiger Mensch, der nicht auf hoher See verschollen ist, zurückmeldet.

Die wahre Aufgabe: Grundgesetz und das deutsche Volk im Fokus

„Damit glaube ich, die Frage beantwortet zu haben, worum es sich bei unserem Tun denn eigentlich handelt. Wir haben unter Bestätigung der alliierten Vorbehalte das Grundgesetz zur Organisation der heute freigegebenen Hoheitsbefugnisse des deutschen Volkes in einem Teile Deutschlands zu beraten und zu beschließen. Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten. Wir haben hier etwas zu tun, das uns die Möglichkeit gibt, gewisser Notstände Herr zu werden, besser Herr zu werden, als wir das bisher konnten.

Die Struktur eines Staatsfragments: Legislative, Exekutive und Judikative

Auch ein Staatsfragment muss eine Organisation haben, die geeignet ist, den praktischen Bedürfnissen der inneren Ordnung eines Gebietes gerecht zu werden. Auch ein Staatsfragment braucht eine Legislative, braucht eine Exekutive und braucht eine Gerichtsbarkeit. Und wenn man nun fragt, wo dann die Grenzen gegenüber dem Vollstaat, gegenüber der Vollverfassung seien. Nun, das ist eine Frage der praktischen Beurteilung im Einzelfall. Aber über folgende Dinge sollte Einigkeit erzielt werden können.

Die zeitliche Begrenzung des Grundgesetzes: Voraussetzung für eine Vollverfassung

Erstens: Das Grundgesetz für dieses Staatsfragment muss gerade aus diesem seinem inneren Wesen heraus seine zeitliche Begrenzung in sich selber tragen. Die künftige Vollverfassung Deutschlands darf nicht durch Abänderung des Grundgesetzes dieses Staatsfragments entstehen müssen, sondern muss originär entstehen können. Aber das setzt voraus, dass das Grundgesetz eine Bestimmung enthält, wonach es automatisch außer Kraft tritt, wenn bestimmte Ereignisse eintreten sollen. Wann soll es außer Kraft treten? Ich glaube, dass über diesen Tag kein Zweifel bestehen kann: An dem Tage, an dem eine von dem deutschen Volk in freier Selbstbestimmung beschlossene Verfassung in Kraft tritt.

Grenzen und Hoheitsmöglichkeiten: Charakteristika eines echten Staates

Zweitens. Für das Gebiet eines echten, vollen Staates ist charakteristisch, dass dieses Gebiet geschlossen ist, dass also nichts hineinragen kann über die Grenzen, und nichts aus diesen Grenzen hinausragen kann an hoheitlicher Möglichkeit.“

Für Freiheit und Souveränität: Ein Ruf zur Selbstorganisation und Aktion

Alles, was die BRD-Verwaltung macht, geschieht somit nur mit Bestätigung und auch im Auftrag der alliierten US-Besatzer. Will das Volk frei sein, seinen Besitz und sein Eigentum wieder haben, darf es sich nicht mehr von einer Firma verwalten lassen, sich nicht mehr auspressen lassen. Dann muss es selber handeln, friedlich, aktiv werden und souverän, von Grund auf Verantwortung übernehmen, sich lebendig von hoher See zurückmelden, bei allen möglichen nötigen zuständigen Stellen und sich auf ein vererbtes Recht berufen. Das Land neu organisieren, um einer Privatisierung vorzubeugen.

Privatisierung: Verteidigung von Freiheit und Erbe

Was bedeutet Privatisierung? Sie verkaufen euer Erbe, euer Land, euer Eigentum, euren Besitz und euch als tote Sache gleich mit. Das ist Handelsrecht. Sie verkaufen euch als Sklaven, ohne dass ihr es mitbekommt, an fremde reiche Konzerne, weil ihr euer Erbe nicht antretet, oder es nicht wollt. Weil es in der Versklavung wohl schöner ist. Wo sie euch aussaugen und sich mittlerweile nicht einmal mehr an Gesetze halten.

Die Wahrheit über ‘Reichsbürger’: Rechtliche Realität enthüllt

Im Handelsrecht giltst du als „tote Sache“. Und dieser bürgerliche Tod, wie man ihn nennt, war bei uns ausgeschlossen. Das haben wir vererbt bekommen. Und deswegen werden nach guter alter Nazi-Manier Menschen als Reichsbürger diffamiert, die das erkannt haben. Das Reichsbürgergesetz im Übrigen wurde von Adolf Hitler erlassen und wurde von den Alliierten aufgehoben, weil es rassistisch und diskriminierend ist. Seltsam… Seltsam, dass es heute aber immer noch angewendet wird, auf einer gewissen Art und Weise. Sie nutzen es als Propagandamittel, wie zu dem Zeitpunkt, wo es verordnet wurde.

Was sagte Carlo Schmid weiter?

Grundgesetz: Vereinbarung mit alliierten Vorbehalten

„Wir haben unter Bestätigung der alliierten Vorbehalte das Grundgesetz zur Organisation der heute freigegebenen Hoheitsbefugnisse des deutschen Volkes in einem Teile Deutschlands zu beschließen.

Deutschlands Teilung: Eine historische Analyse der fünf Gebiete

In einem Teil. Das ist Westdeutschland. Ein Teil bedeutet ein Teil von fünf.

Einmal war Westdeutschland, und dann Mitteldeutschland, die DDR, und die DDR war ein souveräner Staat. Sie hatten sich eine Verfassung gegeben. Darf man mal nicht vergessen. Dann hätten wir Ostdeutschland unter polnischer Verwaltung, und Ostdeutschland, in Anführungsstrichen Königsberg, was heute Kaliningrad heißt, ist eine russische Verwaltung. Und das geteilte Berlin hat ohnehin eine Sonderstellung. Das sind die fünf Teile.

Die begrenzte Rolle der BRD: Grundgesetzbeschluss für Westdeutschland

Also: Die BRD hatte nur das Grundgesetz von Westdeutschland zu beraten und zu beschließen. „Wir haben nicht die Verfassung Deutschland zu machen, wir haben keinen Staat zu errichten.“

SHAEF-Gesetz Nr. 52, Artikel 7: Die Definition von Deutschland

Schauen wir nochmal ins SHAEF-Gesetz Nr. 52, Artikel 7: Was ist Deutschland? Dort steht es ganz genau geschrieben, was Deutschland ist. Wird in den nächsten Teilen wichtig. Muss man unbedingt verstehen.

Staatsfragment: Notstandsmanagement und innere Organisation

„Wir haben hier etwas zu tun, was uns die Möglichkeit gibt, gewisser Notständer Herr zu werden. Besser Herr zu werden, als wir das bisher konnten.“ Auch ein Staatsfragment muss eine Organisation haben, die geeignet ist, den praktischen Bedürfnissen der inneren Ordnung eines Gebietes gerecht zu werden. Staatsfragment. Nicht Staat. Nur ein Staatsfragment.

Grundgesetz zeitlich begrenzt: Weg zur Vollverfassung

„Das Grundgesetz für dieses Staatsfragment muss eine zeitliche Begrenzung in sich selber tragen. Die künftige Vollverfassung Deutschlands darf nicht durch Abänderung des Grundgesetzes dieses Staatsfragmentes entstehen müssen, sondern muss originäre entstehen können.“

BRD-Befugnisse: Änderung des geltenden Rechts innerhalb ihres Zuständigkeitsbereichs

Das bedeutet: Die BRD kann nur geltendes Recht, nur das Grundgesetzt und Verordnungen ändern, geltendes Recht.

BRD-Rolle: Sicherung der öffentlichen Ordnung und Verwaltung von Gebiet und Personen

Kurze Zusammenfassung: Mit eigenen Worten bedeutet das, dass die BRD eingesetzt wurde, um eine öffentliche Ordnung zu gewährleisten. Es war nie die Aufgabe der BRD, einen Staat zu errichten, sondern nur im Nießbrauchrecht das Gebiet, Sachen und tote Personen, natürliche Personen und juristische Personen, Firmen zu verwalten.

BRD-Verwaltung mit Nießbrauchrecht: Aufruf zur Rückmeldung und Erbannahme

Das Besatzungskonstrukt der Alliierten, die BRD-Verwaltung, hat ein Nießbrauchrecht. So lange, bis die Erben, die Menschen, die sich lebendig zurückmelden, ihr Erbe antreten und sich eine eigene Verfassung geben. Wenn sich keiner zurückmeldet, enden alle Menschen endgültig und unwiderruflich als tote Sachen im Handelsrecht. Und es wird niemals einen Friedensvertrag geben. Land und Menschen, die als tote Sachen gelten, werden im Handelsrecht verkauft.

Privatisierung: Ein Aufruf zur Recherche und Aktion gegen moderne Sklaverei

Das bedeutet die Privatisierung. Das ist eine versteckte Form der Sklaverei. Recherchiert es selber und streitet euch nicht via Facebook oder YouTube oder Internet. Recherchiert wichtige Sachen, wie das System denkt, wie das System handelt.

Und das geht bis heute so. Seehofer oder Gabriel. Hören wir mal rein:

Frau Merkel: Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation (NGO) in Deutschland

„Ich sage euch: Wir haben gar keine Bundesregierung. Wir haben Frau Merkel als Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland. Das ist das, was sie ist. Ich sage euch: Wir haben Frau Merkel als Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland.“

Die BRD als Staatsfragment: Aufruf zur friedlichen Wiedervereinigung und Volkssouveränität

Die BRD ist nur als Staatsfragment eine Organisation im Nießbrauchrecht. Nur eine Staatssimulation im Handelsrecht. Warum ist das so? Der freie Wille des Volkes, jedes einzelnen Menschen ist dabei entscheidend. Der freie Wille zur friedlichen Wiedervereinigung des Volkes im Gebiet des legitimen Deutschen Reichs. Das setzt aber eine Volkssouveränität voraus. Das bedeutet Verantwortungsbewusstsein eines jeden Einzelnen. Dazu muss er seine Abstammung gemäß RustAG 1913 führen, denn das ist ein gültiges Recht, das wir vererbt bekommen haben, infolge dieses Rechts auf Besitz und Eigentum durch die Blutlinie (ius sanguinis).

Selbstorganisation: Demokratischer Aufruf zur deutschen Wiedervereinigung

Der menschliche Wille, sich selbst zu organisieren, demokratisch, von unten heraus, ohne Militarismus, in allen Gebieten des Deutschen Reichs. Denn das ist nun mal das Völkerrechtssubjekt und wird es auch immer bleiben. Alle Gebiete des Deutschen Reichs sowie Sachen und Werte wurden und werden lediglich von den Alliierten und ihrem BRD-Konstrukt nur verwaltet. Aber das Volk ist so bequem geworden, dass es anscheinend sein Wille ist, sich verwalten zu lassen –von einem Konstrukt, welches von den Alliierten eingesetzt wurde, um nur um eine öffentliche Ordnung im Sinne der HLKO zu gewährleisten.

Das BVG und das Deutsche Reich: Feststellungen & Ergänzungen

Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt Deutsches Reich nicht untergegangen ist und die Bundesrepublik nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Ergänzung meinerseits: In seiner räumlichen Ausdehnung allerdings nur teil-identisch.

Lektüre-Empfehlung: Die Linke-Anfrage & die Regierungsantwort

Ich empfehle euch, die Kleine Anfrage der Partei Die Linke an die Bundesregierung zu lesen sowie deren Antwort. Sehr amüsant. In den Antworten wird ständig auf andere Antworten vergangener Jahre verwiesen, und man muss sich richtig tief durch Jahre recherchieren, um Klarheit zu bekommen. Aber nun gut, gehen wir mal weiter.

Gesetze der Führung und der Zwei-plus-Vier-Vertrag: Klärung und Analyse

Viele werden jetzt sagen, die Chef-Gesetze wurden aufgehoben. Und dann gibt es ja noch den Zwei-plus-Vier-Vertrag. Das ist allerdings nur zum Teil richtig, denn beispielsweise Chef-Gesetz Nummer 52 blieb von der Aufhebung unberührt — siehe hier.

Der Zwei-plus-Vier-Vertrag: Abschließende Regelung für Deutschland

Und der Zwei-plus-Vier-Vertrag? Was bedeutet der Zwei-plus-Vier-Vertrag, vollständiger Titel „Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland“, Deutschland ist das Gebiet, wurde am 12. September 1990 in Moskau zwischen den vier Siegermächten USA, Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich sowie dem Besatzungskonstrukt zur Gewährleistung der öffentlichen Ordnung gemäß der HLKO, und der DDR, die in Abstimmung mit dem Volk einen souveränen Staat gründete, und sich eine gültige Verfassung gaben.

DDR-Integration in die BRD: Auswirkungen auf die Souveränität

Der souveräne Staat DDR wurde aufgelöst und unter die Schirmherrschaft der BRD, des alliierten Verwaltungskonstrukts gestellt, und die Menschen somit auch als „tote Sachen“ ins Handelsrecht überführte, und werden nun, wie der Westen, verwaltet. Es wurde kein Staat gegründet. Wenn die DDR als Staat die Verwaltung der BRD aufgenommen hätte bzw. die Menschen, dann wäre es ein Staat gewesen. Aber es geschah ja andersherum. Wäre die BRD nicht mehr das Besatzungskonstrukt, wäre auch Artikel 120 gelöscht, und der Bund müsste keine Aufwendungen für Besatzungskosten tragen.

Verfassung oder Grundgesetz: Eine Frage der Terminologie

Nun steht auf der Seite der Bundesregierung aber folgende Erklärung: Gesamtdeutsche Verfassung. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Ja, das klingt schon wieder anders. Was denn jetzt: Verfassung oder Grundgesetz? Aber stimmt schon, es ist das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, wie es da ja auch steht, und kann somit auch keine Verfassung sein.

Grundgesetz oder Verfassung: Eine Frage der Einheit und Freiheit

Denn in diesem Grundgesetz steht auch nach wie vor drin, was es ist: Es ist erst einmal das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Wie wir wissen, ist das das Besatzungskonstrukt BRD. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 146: Dieses Grundgesetz, also somit keine Verfassung, es steht ja Grundgesetz da, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands, es ist zwar frei, aber immer noch keine Einheit, die vom Volk gewünscht und reorganisiert wurde. Da es sich ja lieber verwalten und melken lässt.

Artikel 146: Die Vision einer freien Verfassung für Deutschland

Für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tag, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Also dieser Artikel wäre mit Sicherheit erloschen, wenn das jetzt die Verfassung des deutschen Volkes wäre. Es gibt gewiss noch mehr Artikel, die das Volk in freier Selbstbestimmung geändert hätte. Zum Beispiel wäre der bürgerliche Tod mit Sicherheit ausgeschlossen, und vieles mehr.

Die Grundrechte im Grundgesetz: Eine kritische Betrachtung

Schauen wir weiter, was auf der Bundesregierungs-Seite steht: Das Grundgesetz bildet die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland nur der Bundesrepublik Deutschland. Nur der Bundesrepublik Deutschland. Dem Besatzungskonstrukt. Am Anfang des Grundgesetzes stehen die Grundrechte. Sie dürfen nicht verletzt werden. Am Anfang? Der Rest aber schon? Der Rest darf verletzt werden? Was ist denn der Anfang? Wie weit reicht der Anfang?

Die Entstehung des Grundgesetzes: Eine kritische Analyse

Lesen wir mal weiter: Am 1. Juli 1948 gaben die Militärgouverneure der britischen, französischen und amerikanischen Besatzungszone den Ministerpräsidenten der westdeutschen Länder den Auftrag, eine Verfassung auszuarbeiten. Ja? Eine Verfassung? Hören wir noch einmal rein, was Carlo Schmid sagte:

Carlo Schmids Aussage

„Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.“

Grundgesetz verkündet: Beginn ohne Verfassung

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz schließlich in Bonn feierlich verkündet und unterzeichnet. Am darauffolgenden Tag trat es in Kraft. Zunächst nicht für das ganze Volk. Der Begriff Verfassung wurde bewusst vermieden.

Das Grundgesetz: Eine Übergangslösung ohne volle Souveränität

Das Grundgesetz stellte weder eine Verfassung für das gesamte deutsche Volk dar, noch herrschte in seinem Geltungsbereich volle Souveränität. Es sollte eine Übergangslösung bis zu einer gesamtdeutschen Verfassung sein. Das hat Carlo Schmidt ja auch gut erklärt. Dieser Zwischenlösungs-Charakter kam auch in der Präambel für eine Übergangszeit und in dem Schluss-Artikel 146 zum Ausdruck: „Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tag, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“ – Richtig.

Staatliche Einheit Deutschlands: Eine fragwürdige Definition

Mit dem Vollzug der staatlichen Einheit Deutschlands. Moment, staatliche Einheit? Die DDR war ein Staat, die BRD bis dato allerdings nur ein Staatsfragment – eine Organisation, Verwaltung, Besatzungskonstrukt ohne Staatsgebiet, ohne Staatsvolk. Seit 1990 nur noch eine Firma. Und das steht sogar im Grundgesetz: „Vereinigtes Wirtschaftsgebiet“. Am 3. Oktober 1990 ist das Grundgesetz der gesamtdeutschen Verfassung geworden. Ja ne, ist klar. Wen wollt ihr eigentlich da oben verarschen? Das ist ja wohl richtig mal dreist gelogen.

Demokratische Teilhabe und Souveränität: Mangelnde Beteiligung des Volkes

Ich wurde weder über ein Grundgesetz befragt, noch durfte ich an einer Verfassung mitarbeiten, wie es das Grundgesetz vorsieht. Und ich kenne auch niemanden, der dazu befragt wurde. Souveränität muss vom Volk ausgehen und bedeutet eine aktive und verantwortungsvolle Teilnahme. Es bedeutet nicht, seine Verantwortung an irgendeine Partei abzugeben.

Grundgesetz oder Verfassung: Klärung der Begrifflichkeiten

Wenn das unsere gültige Verfassung wäre, würde es auch dort genauso stehen. Dann wäre auch weder der Artikel 146 bezüglich einer Verfassung aufgeführt, noch der Artikel 120 bezüglich Besatzungskosten, die wir zu tragen hätten. Und es würde dann auch definitiv nicht mehr Grundgesetz heißen, sondern gültige Verfassung.

Die BRD als eingetragenes Unternehmen: Eine kritische Analyse

Und schon gar nicht BRD-Besatzungskonstrukt, welches nur als Staatsfragment, Organisation, Firma und das aktuell herrschende Recht, also geltendes Recht, AGB’s Handelsrecht, beschließt und beschlagnahmte Sachen treuhänderisch verwaltet. Die BRD und all ihre Organe sind seit spätestens 2007 nur noch reine, offiziell eingetragene Unternehmen. Sie stehen in allen Handelsverzeichnissen, haben nichts mehr, rein gar nichts mit einem echten Staat zu tun.

Ausblick auf Teil 2: Handelsrechts vs. Staatskonstrukt

Was das letztendlich bedeutet, dieses Handelsrecht im Gegensatz zu einem richtigen Staatskonstrukt, gehe ich in meinem zweiten Teil näher darauf ein. Denn die Zeit drängt.

Ende der Staatlichkeit und Privatisierung seit 2007: Ein Weckruf

Im Handelsrecht hat man regulär eine 10-jährige Einspruchsfrist. Und wenn seit 2007 alles privatisiert wird, die Staatlichkeit aufgehoben wird — Halleluja, sage ich dann nur. Menschen in Deutschland, wacht auf. Wie gesagt, diesbezüglich gehe ich im zweiten Teil näher darauf ein. So Gott will.

An das Systempersonal: Ein Aufruf zur Besinnung und Verantwortung

Abschließend eine kleine Frage an sogenannte Staatsorgane, Bedienstete und Bedienstete, die im Glauben leben wollen, sie wären echte Beamte, neutral und mit hoheitlichen Befugnissen ausgestattet. Die sich hier für etwas Geld missbrauchen lassen, den Ruf echter Hoheit beschmutzen, die sich hier vor solch einen perversen Karren von Firmen spannen lassen:

Ein Aufruf ans Gewissen: Haben Sie den Preis für den Verrat an Ihrem Volk bezahlt?

Wie viel kostet euer Gewissen, dass ihr diese Scheiße, die hier nun seit 99 Jahren gegen eure Brüder und Schwestern läuft, mitspielt, ausführt, tatkräftig unterstützt und oder sogar vielleicht deckt? Habt ihr aus der Geschichte nichts gelernt? Dass ihr solch kollektive Misshandlungen gegen Menschen zulasst. Auch ihr seid im Handelsrecht, und nur tote Sachen, und lasst euch benutzen gegen das eigene Volk. Könnt ihr nachts überhaupt noch schlafen?

In diesem Sinne: bis zum Zweiten Teil. Vielen Dank. Gehabt Euch wohl. Euer Holger.“

(Ende des Transkripts)