Corinna Helbig, Carriere and more, Standorte Chemnitz, Dresden, Leibzig, Offene Briefe

Carriere and more (C&M), Corinna Helbig, 3. Offener Brief

Betreff: Lüge über Mitgliedschaft  von C& M im Deutschen Franchise-Verband (DFV)

Sehr geehrte Frau Corinna Helbig,

hat man Ihnen erzählt, dass Sie Franchisenehmer/in -, oder Angestellte(r) oder Dozent/in- eines Unternehmens seien, das Mitglied im Deutschen Franchise-Verband )DFV) ist? Haben Sie vielleicht selber damit Kunden oder Dozenten geworben oder dies anderweitig erzählt?

Nun, auch das ist eine Lüge, die jahreslang über die Website schneller-schlau.de von Walter Trummer verbreitet wurde. Und nicht nur das. Herr Trummer trägt diesbezüglich noch etwas dicker auf, denn zusammen mit der Behauptung, Mitglied im DFV zu sein, veröffentlicht er weiter auf seiner Website einen Artikel mit dem Titel „Auf dem Weg zur eigenen Wissensakademie“, in dem steht: 

„Schließlich ist sein (gemeint: Water Trummer) Unternehmen (gemeint: Carriere and more) ge-prüftes Vollmitglied des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. (DFV), dem Spitzenverband der deutschen Franchise-Wirtschaft. Und hier kann nur Vollmitglied werden, wer sich erfolgreich einem „Systemcheck“ unterzogen hat.

Im Klartext heißt das: Nur wenn alle Franchisenehmer eines Unternehmens mit sämtlichen Lei-stungen und verschiedenen anderen Kriterien rundum zufrieden sind, wird ein Unternehmen als Vollmitglied zertifiziert.“ (Ende des Auszugs aus dem Artikel, Ergänzungen von mir.)

Dieser Artikel ist klar an potenzielle Franchise-Nehmer gerichtet. Hat man Sie vielleicht sogar mit diesem Argument geworben?

Der gerade zitierte Text war auf der Website als Bildelement eingestellt, so dass eine Suchma-schine ihn nicht erfassen konnte und so verhindert wurde, dass der DFV die Lüge selbst hätte bemerken können. Auch das Logo des DFV war als Bildelement ohne Texterläuterung eingestellt.

Der Artikel hat erneut keine Quellenangabe und ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Eigenpro-duktion von Walter Trummer, die aussehen soll, wie ein redaktioneller Beitrag in einer Fachzeit-schrift. Insgesamt eine ähnliche Machart, wie der Artikel „Er erschuf eva“. 

Sie sehen erneut: Hier arbeitet Jemand mit erheblicher krimineller Energie. Erst vor wenigen Tagen hat Walter Trummer beide Elemente überhastet von seiner Website entfernt; hatte er doch gerade auch seine Lüge vom „Excellence Award für das eva-Lernsystem“ löschen müssen.

Ich habe Ihnen die entsprechenden Elemente anliegend zusammengestellt. Dass die Mitglied-schaft im DFV eine Lüge ist, können Sie auf der DFV-Website unter „Systeme finden“ selber nachprüfen. 

Dass Carriere and more dort niemals Mitglied war, erfahren Sie wenn Sie die entsprechende Domain in die Wayback-Machine eingeben. Und Sie erfahren dies natürlich in Kürze nochmal in alles Ausführlichkeit in meinem Internet-Blog, wo ich auch dieses Schreiben als Offenen Brief an Sie veröffenlichen werde. Es soll keiner sagen können, er habe nichts gewusst.

Mit freundlichen Grüßen  

(Dr. Marius Ebert)                                          Anlage: Bildschirmfotos Website schneller-schlau.de

Carriere and more (C&M), Corinna Helbig, 2. Offener Brief

Betreff: Walter Trummers Täuschung mit dem „Excellence Award“

Sehr geehrte Frau Corinna Helbig,

im letzten Schreiben musste ich Ihnen mitteilen, dass das Unternehmen Carriere & More (C&M) auf einer Lebenslüge aufbaut. Diese lautet, dass Walter Trummer ein Lernsystem („EVA-Lern-system) entwickelt habe, das er in Wirklichkeit ursprünglich von mir gestohlen und deren Nutzungsrechte er  später unter dem Druck einer Strafverfolgung erworben hat.

Heute schreibe ich Ihnen, um Ihnen zu sagen, dass auch die Aussage eine Lüge ist, dass Walter Trummer für das sogenannte „Eva-Lernsystem“ von Hermann Scherer einen Preis erhalten habe. 

Es steht so auf der Website von C&M und wurde vor kurzem noch einmal von Simone Stargardt auf Facebook geteilt. 

Hermann Scherer hat mir schriftlich mitgeteilt, dass ihm das „EVA-Lernsystem“ völlig unbekannt ist und er logischerweise dafür auch keinen Preis verliehen hat. 

Mit freundlichen Grüßen                                                

(Dr. Marius Ebert)

Carriere and more (C&M), Corinna Helbig, 1. Offener Brief

Betreff: Gestohlenes Lernmaterial an Ihrem Institut Carriere and more (C&M)?

Sehr geehrte Frau Corinna Helbig,

mein Name ist Dr. Marius Ebert und ich bin der Entwickler eines Schnell-Lern-Systems, das ich „Spaßlerndenkmethode“ genannt habe. Was das mit Ihnen und dem Institut „C&M“ zu tun hat, werden Sie im Folgenden schnell erkennen.

Walter Trummer war bis zum Jahr 2006 Franchisenehmer eben jenes Schnell-Lern-Systems („Spaßlerndenk“). Im Jahre 2006 erklärte dann Herr Trummer, er trenne sich nunmehr von mir, da er inzwischen ein eigenes System entwickelt habe. Das war eine Lüge.

Vermutlich ist Ihnen auch erzählt worden, dass das von Herrn Trummer entwickelte System so gute Prüfungsergebnisse erzielt habe, dass man bereits im Jahr 2005  erfolgreich nach Bayreuth und noch erfolgreicher in die Region Stuttgart expandiert sein. Auch dies ist eine Lüge. 

Und man hat ihnen mit Sicherheit erzählt, dass Sie Franchisenehmer/in des -, oder Angestellte(r) oder Dozent/in für – das sogenannte(n) „eva-Lernsystems“ seien, das Walter Trummer entwickelt habe. Dies ist die „Lebenslüge“ des Unternehmens carriere and more (C&M).

Details und Belege finden Sie in meiner mehrteiligen Videoserie – „Carriere and more, die wahre Entwicklungsgeschichte“ -, in der ich die tatsächlichen Geschehnisse erzähle und beweise. Sie fin-den diese Videos u.a. auf youtube.de unter „mariusebert“ und unter mariusebertsblog.com.

Walter Trummer hat Alles, was ich entwickelt habe, zunächst gestohlen, dann teilweise verändert, um das Urheberrecht zu umgehen und dabei immer mehr verpfuscht. Mindestens zwei Jahre lang war dieses Vorgehen – für die unveränderten Teile – illegal und wurde dann am 06.03.2009 durch eine außergerichtliche Vereinbarung zwischen Herrn Trummer und mir nachträglich legalisiert. Details dazu in jener Videoserie: „Carriere and more, die wahre Entwicklungsgeschichte“.

Ich weiß bisher nicht, ob Walter Trummer nach diesem 6. März 2009 erneut von mir Lernmaterial gestohlen hat, das danach von mir entwickelt wurde. Möglich ist es und besonders schwierig ist es auch nicht, da ich seit 2012 ein rein digitales Unternehmen bin und mein Lernmaterial in Einzellizenz online bestellt werden kann (Teilnehmerunterlagen, Dozentenschlüssel, Zusammenfassungen, Repetitorien, Lernkarten, Hörbücher, also mein gesamtes System, manifestiert in Videos, PDFs, Hörbüchern und Lernkarten unter spasslerndenk-shop.de).

Herrn Trummer fehlen die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, um Lernmaterial in der von mir konzipierten Form mit Teilnehmerunterlagen und Dozentenschlüssel neu zu entwickeln. Dies ist der eine Grund, warum die Gefahr besteht, dass in Ihrem Institut wieder mit gestohlenem Lernmaterial gearbeitet wird. Der andere Grund ist schlicht und einfach die Erfahrung mit Herrn Trummer aus der Vergangenheit (Details in den Videos und in meinem Blog).

Hiermit fordere ich Sie auf, sicherzustellen, dass an Ihrem Standort nicht mehr mit von mir gestohlenem Lernmaterial gearbeitet wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Marius Ebert

Corinna Helbig hat nicht geantwortet. 

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

“Nothing can stop what is coming. Nothing.” Q

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Die Stargardts: ihre Komplizenschaft in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

III. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

IV: Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 2 (carriere and more)

V. Walter Trummer: so schützt man sich vor Menschen wie ihm (ein Ratgeber für Kreative)

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 1

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 2

VI. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 1

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 2

VII: Offene Briefe an Franchisenehmer u. Mitarbeiter von Carriere and more (C&M)

Corinna Helbig Ömer u. Önder Özbekler Monika Landers

Silke Greß Stephan Peters Yvonne Ernst

VIII. IHK-Nürnberg u. IHK-Regensburg: Offene Briefe wegen Titelbetrug

IX. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

                                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.