Walter Trummer: die “Betriebswirt-IHK-Lüge”

Willkommen und Willkommen zurück zu meiner Serie „Walter Trummer lügt“. Ausgangspunkt für dieses Video ist mein Blog-Artikel „Walter Trummer lügt im Interview mit Torben Naujokat“. Dieser Torben Naujokat betreibt eine Plattform, wo es um Lernthemen geht und Dinge der Modu-Learn. Und in diesem Interview gibt es verschiedene Punkte, die ich hier richtiggestellt habe. Und unter anderem habe ich bestimmte Dinge in der Biografie von Herrn Trummer angezweifelt. Und Herr Trummer hat darauf reagiert.

Hier nochmal die wesentlichen Punkte zusammengefasst

Aber vielleicht fassen wir mal die wesentlichen Punkte nochmal zusammen. Und zwar geht es darum: Hier habe ich geschrieben, dass er, wie behauptet Filialleiter, später Ausbildungsleiter wird, das bezweifle ich bereits, ist aber hier unwichtig. Also: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er doch die Wahrheit spricht. Ich habe hier Filialleiter und Ausbildungsleiter angezweifelt, und später wird behauptet, dass Herr Trummer Betriebswirt (IHK) sei, und zwar einmal in seiner Vorstellung, er wird vorgestellt von diesem Torben Naujokat, und dann wird hier noch eine Frage gestellt:

Trummer wird eindeutig als “Betriebswirt IHK” vorgestellt

„Bei Dir war die Weiterbildung erst nach dem Betriebswirt, also der höchsten IHK-Weiterbildungsstufe, abgeschlossen“, wird der Herr Trummer also zweimal als Betriebswirt (IHK) vorgestellt in diesem Interview. Und auch das habe ich angezweifelt.

Schauen wir, was wir hierzu finden können. Zunächst einmal möchte ich nochmal ansprechen, dass Herr Trummer hier, das ist also seine Seite „walter-trummer.de“, hier sich vorstellt als Lebensmittelbranche, „Filialleiter und steigt zum Ausbildungsleiter eines Handelskonzerns auf“. Ausbildungsleiter eines Handelskonzerns. Ich nehme mal an, ein Handelskonzern in der Lebensmittelbranche. So, und nun hat Herr Trummer auf seiner Seite „walter-trummer“ hier oben eine neue Rubrik eingerichtet.

Eine neue Rubrik auf Trummers Seite….

Schauen wir in Trummers “Trophäensaal”…

Diese Rubrik gab es vor ein paar Wochen noch nicht, heißt „Trophäensaal“. Da muss man auch erst mal drauf kommen – Trophäensaal. Auf Twitter läuft ein Hashtag, der heißt „#kannstedirnichtausdenken“. Trophäensaal. Also schauen wir in den Trophäensaal des Walter Trummer, und was sehen wir? — Er stellt hier verschiedene Zeugnisse aus, unter anderem Ausbildungszeugnisse und auch Urkunden stellt er aus.

Handelsfachwirt: Ja, Filialleitung: Ja, Betriebswirt IHK: kein Beleg, Ausbildungsleiter: kein Beleg

Sogar Berufungsurkunden von der Kammer stellte er aus hier. Schauen wir erst mal, was es gibt, und dann schauen wir vor allem, was es nicht gibt hier. Nämlich einmal ein Zeugnis, das besagt, dass er tatsächlich Filialleiter war. Das ist also richtig. Und ein Zeugnis, das ihn ausweist als einen Besteher der Prüfung zum Handelsfachwirt, dass er also Handelsfachwirt ist.

Wer seine Noten nicht zeigt, hat keine guten…

Kleine Bemerkung am Rande: Hier steht: „Die Gesamtleistung wurde … mit bewertet“, und da schreibt er „Datenschutz“. Wir können davon ausgehen, dass die Gesamtnote nicht gut oder sehr gut ist, um es vorsichtig zu formulieren. Ich will das jetzt nicht plattwalzen, aber nur als Hinweis für die Personaler: Wenn jemand ein Zeugnis hat, das aus einem Diplom besteht und einer weiteren Seite mit den Noten und bei einer Bewerbung nur das eigentliche Diplom einreicht und nicht die Seite mit den Noten, können Sie davon ausgehen, dass die Noten nicht gut sind.

Denn die Leute, die auch gute Noten haben, reichen gerne ihr Diplom mit der Seite mit den Noten ein. Und daraus kann man also schließen: Wenn sich also jemand hier jetzt auf den Datenschutz beruft, und das tut er mehrfach, auch hier bei diesem Prüfungszeugnis kann man auch die Noten nicht sehen, dann kann man davon ausgehen, dass die Noten nicht gut sind. Aber wie gesagt, das nur am Rande, denn man kann natürlich grundsätzlich darüber streiten, ob Schulnoten etwas sagen, etwas aussagen. Aber wie gesagt, nur eine Bemerkung am Rande.

Auch hier: kein Zeugnis für den Betriebswirt IHK

Es gibt kein IHK-Zeugnis über den Betriebswirt IHK

Viel wichtiger ist, was man jetzt hier nicht findet. Herr Trummer hat hier also alles Mögliche ausgestellt, sogar tatsächlich Berufungsurkunden und Ehrennadeln, offensichtlich von der IHK. Die kriegt man, wenn man da eine gewisse Zeit gesessen hat im Ausschuss. Ab einer bestimmten Anzahl von Jahren kriegt man so eine Ehrennadel, ich weiß die Anzahl der Jahre nicht auswendig. Und hier Berufungsurkunden. Also, er hat so ziemlich alles ausgestellt, sogar eine Sieger-Urkunde von irgendeinem Schülerwettbewerb, was er finden konnte.

Auch ein Zeugnis über “Ausbildungsleiter” ist nicht zu finden

Was sehen wir also nicht? – Wir sehen nicht eine Bescheinigung, oder ein Zeugnis besser gesagt, dass er Ausbildungsleiter eines, wie hat er es gesagt, eines Konzerns, wie war es nochmal, wie hat er formuliert? Schauen wir noch mal: wird dann, steigt dann auf vom Filialleiter „zum Ausbildungsleiter eines Handelskonzerns“ — Ausbildungsleiter eines Handelskonzerns. Dazu finden wir nichts. Machen wir also hier mal wieder ein Fragezeichen dran.

Wieder eine Lüge von Walter Trummer….

Aber das Entscheidende jetzt auch für diesen Beitrag ist: Wir finden kein Zeugnis über den Betriebswirt (IHK). Und daraus können wir mit hundertprozentiger Sicherheit schließen, dass Her Trummer in diesem Interview auch wieder gelogen hat. Denn wenn jemand, der eine Rubrik Trophäensaal nennt und dann hier wirklich alles ausstellt, was er da nur finden konnte, sein Prüfungszeugnis zum Betriebswirt (IHK) nicht zeigt, dann hat er keins. Also hat er in diesem Interview wieder gelogen.

Trummer lässt den Interviewer die “Betriebswirt IHK-Lüge” zweimal vortragen…

…die vorbereitet war.

Er hat sich dort als Betriebswirt (IHK) vorstellen lassen und später noch einmal eine Frage beantwortet, wo er als Betriebswirt (IHK) vorgestellt wurde. Hier sind wir nochmal auf der Originalseite, das ist die Plattform „Modu-Learn“, und hier ist das Interview: „IHK-Prüfer Walter Trummer im Interview: So kommst Du sicher durch die Abschlussprüfung“. Und das ist jetzt nicht etwas, was man mal eben schnell ins Mikrofon redet, sondern das ist natürlich vorher in einem Vorgespräch vorbereitet worden und steht hier Schwarz auf Weiß seit dem 24. November 2016. Also, Herr Trummer soll bitte nicht erzählen, das sei eher ein Irrtum oder ein Missverständnis oder sonst etwas.

Trummers “Betriebswirt IHK-Lüge”

Dafür ist es zu eindeutig. Und zwar lässt er sich zunächst hier vorstellen von dem Betreiber dieser Plattform mit den Worten: „Er hat es selbst bis zum geprüften Betriebswirt geschafft“. Er, also Walter Trummer „hat es selbst bis zum geprüften Betriebswirt geschafft“. Das steht hier Schwarz auf Weiß seit November 2016 und ist ganz offensichtlich eine Lüge. Und weiter unten noch einmal die Frage in Großbuchstaben: „Bei Dir“, gemeint ist Walter Trummer, „war die Weiterbildung erst nach dem Betriebswirt, also der höchsten IHK-Weiterbildungsstufe, abgeschlossen.“ Wird nicht korrigiert.

Torben Naujokat wird von Trummer benutzt

Nein, würde man auch nicht so machen natürlich, weil man das dann natürlich nachher noch sich anschaut, ehe es dann veröffentlicht wird. Wichtig ist hier: An zwei Stellen in diesem Interview wird Herr Trummer als Betriebswirt (IHK) vorgestellt. Er weiß, dass es so ist.

Hier sagt es Torben Naujokat, der von Walter Trummer für seine Lüge benutzt wird

Er hat es nur selber nicht gesagt, das heißt: Er benutzt diesen Torben Naujokat, benutzt er, um seine Lüge zu verbreiten, und der lässt es offensichtlich mit sich machen, denn ich habe ihn darüber informiert. Denn, noch einmal: Wenn jemand auf seiner eigenen Präsentationsseite eine Rubrik einrichtet, die da heißt „Trophäensaal“ und da wirklich alles reinsetzt, was er nur finden konnte, und dann noch schreibt „Und die Auszeichnungen auf seiner Wall of Champions“.

“Wall of Champions”

Also das ist die Wall of Champions. Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe, ist die Wall of Champions irgendwas aus dem Rennsport, wo so ziemlich jeder Weltmeister mal gegengedonnert ist, meine ich. Da gibt’s irgendwo, in Montreal? –ich weiß es nicht. Irgendwo gibt es da, auf irgendeinem Formel-1-Kurs gibt es eine sehr schwierige Strecke oder Teilstrecke, und wenn man da die Ideallinie nicht fährt und nicht halten kann, dann donnert man in diese Mauer.

Hier ist die “Wall of Champions” ….

Das ist das, was mir zu „Wall of Champions“ einfällt. Also, wenn jemand solche Worte benutzt hier, „Champions“, „Wall of Champions“, damit will er ja sagen: „Ich bin hier der Champion“, und dann kein Zeugnis zum Betriebswirt (IHK) hier zeigt, noch einmal: dann hat er keins.

Dann hat Walter Trummer also in diesem Interview erneut gelogen.

Mehr zum Thema:

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

“Nothing can stop what is coming. Nothing.” Q

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

III: Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er?, Teil 2 (carriere and more)

IV. Die Stargardts: ihre Komplizenschaft in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

V. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode: FKM Marketing in 20 Tagen

VI. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.