Schlagwort-Archive: Walter Trummer

Walter Trummer (C&M): die Lügen im Firmenprospekt Teil 3

Willkommen zurück. Wir sind bei Teil 3 der Analyse des Firmenprospektes von Walter Trummer und seinem angeblichen eva-Lernsystem. 

Walter Trummer: hat nichts entwickelt, sondern gestohlen

Ich habe ein klein bisschen herunter gescrollt, aber nicht besonders viel. Wir sind immer noch bei seiner gestohlenen oder übertragenen Darstellung seines angeblichen Lernweges zum Handelsfachwirt. Wo er behauptet, er habe dann hier sich Lernposter angefertigt und die Unterlagen strukturiert und so etwas. Das sind alles Dinge, die er von mir erfahren hat, von meinem Entwicklungsweg, wie die Originalmethode entstanden ist und einfach übertragen hat auf sich.

Walter Trummer hat nichts entwickelt, Walter Trummer hat gestohlen. 

Walter Trummer: Lehrgangsbester? Wieder gelogen!

Jetzt geht es aber weiter. Er schreibt, dass hier bei diesem Lehrgang ursprünglich 40 Teilnehmer waren, dann eine Menge ausgestiegen sind und nachher nur noch ein kleiner Rest in die Prüfung gegangen ist. Das mag stimmen. Und dann schreibt er, dass er zu den 7 glücklichen Absolventen gehört, die von den 40 dann übrig geblieben sind, mit bestandener Prüfung mit einem Schnitt von zwei. Und er war auch noch Lehrgangsbester. „Lehrgangsbester“ ist auch wieder so ein Wort.

Walter Trummer: die Lüge vom Lehrgangsesten

Das heißt ja, dass er von den Sieben der Beste gewesen sein will. Denn es war ja nur noch sieben übrig nach seinen Worten. Da steht „Lehrgangsbester“ und nicht „Jahrgangsbester“. Jahrgangsbester, das kann man besser überprüfen. Wer der Beste aus dieser kleinen Gruppe von sieben Leuten war, das kann man nicht überprüfen. Aber man kann etwas anderes tun: Man kann sich das Zeugnis von Walter Trummer anschauen. Und genau das machen wir jetzt.

Walter Trummers “Trophäensaal”

Ich habe umgeschaltet. Ich bin jetzt auf der Seite Walter-Trummer.de. Walter Trummer, der Wissensflüsterer. Und hier ist die Rubrik „Trophäensaal“.

Walter Trummer: bunt bedrucktes Papier

Zunächst mal: Was ist eine Trophäe? Eine Trophäe ist ein Siegeszeichen, ein Triumphzeichen. Das ist eine Trophäe. Und er nennt das hier „Trophäensaal“. Und jetzt schauen wir mal, was Walter Trummer in seinen Trophäensaal präsentiert. Und wenn wir hier schauen, dann hat er also sein Ausbildungszeugnis, sein Zeugnis als Filialleiter, dann den AdA Schein, den er gemacht hat.

Trummer: was er an bunt bedrucktem Papier gefunden hat

Hier ist das Zeugnis zum Handelsfachwirt, gehe ich gleich darauf ein. Und hier unten sehen wir dann noch Urkunden, Berufungsurkunden für den Prüfungsausschuss. Also wir sehen schon, dass das hier keine Trophäensammlung ist. Die Kategorisierung ist einfach falsch. Die Kategorisierung müsste lauten: „Alles, was Walter Trummer an bunt bedrucktem Papier gefunden hat, auf dem sein Name steht.“ Und man fragt sich an dieser Stelle:

Walter Trummer: Zeugnis als Ausbildungsleiter?

Wo, Herr Trummer, sind denn hier Ihr Frei-, Fahrten und Ihr Jugendschwimmer? Und wo sind die Urkunden von den Bundesjugendspielen? So, und während diese Frage eher rhetorisch war, fragt man sich: Wo ist denn hier sein Zeugnis, dass er dann nachher Ausbildungsleiter war in einem Unternehmen? Davon findet man nichts. 

Walter Trummer: Eine “2” als HFW? Wieder gelogen!

Aber kommen wir erst mal zum Handelsfachwirt. Das ist also sein Prüfungszeugnis.

Walter Trummer: seine Note versteckt er, will aber “Lehrgangsbester” gewesen sein

Und er hat es hier in diesem Bild sozusagen vergrößert, hält also sein Prüfungszeugnis in der Hand. Und was sehen wir hier? Wenn es darum geht, die Gesamtleistung auszuweisen, versteckt er sich hinter dem Datenschutz. Er will aber eine 2 gemacht haben, und er will der beste von diesen 7 Leuten gewesen sein, und das glaube ich nicht. Denn stünde hier eine 2, würde er das zeigen. Tut er aber nicht. Also können wir unterstellen, dass auch das wieder eine Lüge ist. 

Walter Trummer: Einfach Viele Anlügen (das EVA-System)

Trummer: “Wo ist das Zeugnis zum Betriebswirt IHK?”

Und was wir hier auch nicht finden neben dem ganzen bunt bedruckten Papier, noch einmal hier alle möglichen bunt bedruckten Zettel, Berufungsurkunde zur Kammer, wo man über Vitamin B oft reinkommt, dann hier irgendwie so eine Siegerurkunde, aber nicht von Bundesjugendspielen, sondern von irgendeinem Wettbewerb. Also, wie gesagt, alles was Walter Trummer an bunt bedrucktem Papier finden konnte. Aber was wir nicht finden, ist der Betriebswirt IHK. Da finden wir kein Zeugnis. Aber er lässt es behaupten, dass er Betriebswirt IHK sei. Ich habe an anderer Stelle dazu publiziert. 

Walter Trummer: die Lüge vom Betriebswirt IHK

Trummer: “Suggestopädische Trainerausbildung?” Gelogen!

Und wir finden auch kein Zeugnis über eine suggestopädische Trainerausbildung. Finden wir hier nicht. Und damit gehe ich wieder zum Prospekt zurück. Denn hier an dieser Stelle schreibt er es: „Ich war von den Möglichkeiten“, also Möglichkeiten des gehirngerechten Lernens, „so begeistert, dass ich mich zum Suggestopädie-Trainer ausbilden ließ“, schreibt er also. Eine Ausbildung zum Suggestopädie-Trainer führt mit Sicherheit zu einem bunt bedruckten Papier, auf dem dann der Name des Ausgebildeten steht.

Und die Frage ist: Warum fehlt dieses Papier im Trophäensaal von Walter Trummer? Und die naheliegende Antwort, bezogen auf Jemanden, der so dreist lügt, ist, dass auch das eine Lüge ist.

Walter Trummer: die Lüge vom “Trainer in Suggestopädie”

Trummer und Suggestopädie? Mm, keinerlei Beleg….

Walter Trummer hat vielleicht mal einen Vortrag besucht über die sogenannte Suggestopädie, die man dann später “Superlearning” genannt hat und die zur Vermittlung betriebswirtschaftlicher Lerninhalte relativ wenig taugt, wie ich schon vor mittlerweile 25 Jahren gesagt habe, und dass er nicht Suggestopädie-Trainer ist, sondern einfach nur mal er vielleicht einen Vortrag, vielleicht auch mal einen Workshop, was immer besucht hat. Und noch nicht mal darüber hat er eine Teilnehmerurkunde. Also möglicherweise ist das ganz gelogen, und er hat darüber mal was gelesen oder so was. 

Trummer: Er sah vor allem eine Methode zum Stehlen

„Ich begann, Lerninhalte völlig neu zu sehen und zu strukturieren.“ Nein. Er hat mein System übernommen, hat es mittlerweile geändert und damit verpfuscht, weil er nichts begriffen hat. Aber dass er selber irgendwelche Lerninhalte strukturiert hat, ist wieder eine Lüge.

Walter Trummer: der Hochstapler

Walter Trummer kann das nicht.

Und er wird das nie können. Walter Trummer kann nur stehlen und dann vielleicht verändern oder irgendwelche Trainerdinge entwickeln lassen, er hat ja mittlerweile auch zu den technischen Teilen irgendwelches Material. Und das hat er mit Sicherheit auch nicht geschrieben.

Walter Trummer (C&M): die Lügen im Firmenprospekt Teil 2

Willkommen zurück. Mein Name ist Marius Ebert.

Wir sind bei der Analyse des Firmenprospektes von Walter Trummer – ein Prospekt von 61 Seiten, um die simple Botschaft zu kompensieren, die da lautet: Walter Trummer ist ein Dieb. Er ist beim Stehlen erwischt worden und behauptet trotzdem, das Gestohlene sei von ihm. Stattdessen 61 Seiten mit einem hohen Anteil von Selbstdarstellung: Seht her, wie toll ich bin. 

Die nächste fette Lüge: “Warum Alles begann”

Und hier die zweite richtige Lüge. Der Rest ist narzisstische Persönlichkeitsstörung eines Egomanen. Aber hier haben wir die nächste dicke, fette Lüge, nämlich die Geschichte: Warum alles begann. 

Und hier beglückt uns Walter Trummer mit einer angeblich autobiografischen Geschichte, nämlich er schreibt, dass er den Handelsfachwirt gemacht hat und dabei, ich lese das mal vor: „Ich will es dieses Mal nicht vermasseln, dachte ich mir“, also Walter Trummer, „und begann den Lernstoff so zu strukturieren, dass ich ihn gut lernen konnte. Ich arbeitete Wesentliches heraus und sammelte Basiswissen auf Lernkarteikarten. Und es funktionierte.“ Und so weiter. Und irgendwo schreibt er noch, dass er sich Übersichten gemacht hat und so etwas. 

Walter Trummer: die Lügen in seinem Firmenprospekt

Die Entwicklungsgeschichte gestohlen und übertragen

Was Walter Trummer hier gemacht hat, ist, dass er meine Geschichte aus meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Uni Münster auf sich übertragen hat. Denn meine Geschichte ist auch öffentlich. Und die hat er einfach genommen und hat das Ganze auf sich übertragen. 

Bei mir war es so, dass ich im zweiten Semester völlig frustriert aus einer Vorlesung rausgerannt bin und irgendwie gedacht habe: So kann das nicht weitergehen. Entweder ich muss mein Studium abbrechen, weil ich das nicht ertragen kann und da auch nichts lerne, oder ich muss mir was ganz anderes einfallen lassen.

Trummers dreiste Lüge

Und dann bin ich hingegangen und habe mir den Lernstoff strukturiert, habe mir Übersichten gemacht, habe mit Kassettenrekorder gearbeitet, habe Lernen im Schlaf versucht und alle möglichen Selbstexperimente. 

Und diese Dinge überträgt Walter Trummer hier auf sich. Also auch das ist eine dreiste, dreiste Lüge, die er hier niederschreibt. Ob er das selber geschrieben hat, weiß ich nicht. Aber es ist alles gelogen. 

Walter Trummer: ein Dieb

Und dann schreibt er hier noch von 1.500 Seiten Prüfungsstoff. Ja, 1.500 Seiten entsprechen 61 Seiten hier von diesem Prospekt. Hier kommt er nämlich auch nicht auf den Punkt. Wie soll jemand, der so ein Prospekt herausgibt, glaubwürdig nach außen vertreten, dass er auf das Wesentliche kommen kann? Man sieht schon hier, dass er daran auch mal wieder gescheitert ist. Walter Trummer, ich sag’s noch mal, hat nichts entwickelt. Walter Trummer hat gestohlen. Walter Trummer ist ein Dieb.

Walter Trummer ist ein Lügner und Hochstapler

So, und dann hat er das, was er gestohlen hat, umbenannt und behauptet seitdem, es sei seines. Und das ist alles gelogen. 

Walter Trummer: Einfach Viele Anlügen (das Eva-System)

Und sogar hier die Entwicklungsgeschichte, denn Walter Trummer hat keine Entwicklungsgeschichte. Er kann keine Entwicklungsgeschichte haben, weil er nichts entwickelt hat.

Walter Trummer ist ein ehemaliger Lizenznehmer von mir, der 2006 den Lizenzvertrag gekündigt hat mit der Behauptung, er habe mittlerweile ein eigenes Lernsystem entwickelt und würde jetzt aus dieser Lizenzbindung des Vertrages aussteigen und das jetzt sozusagen in Eigenregie machen.

Walter Trummer: Urheberrechtsvermerk einfach durch den eigenen ersetzt

Trummer stahl die kompletten Unterlagen zum Betriebswirt IHK

Alles gelogen. Walter Trummer hatte zum Beispiel meine kompletten Unterlagen vom Betriebsrat IHK kopiert. Und die einzige Änderung, die Walter Trummer vorgenommen hatte, war, dass er auf jeder Seite den Copyrights-Vermerk von mir geändert hat in seinen Copyrights-Vermerk. Das ist Walter Trummer. Das ist die wahre Geschichte. Und stattdessen schreibt er hier von, wie er mit der Stofffülle fertig geworden ist. 

So, das soll genügen für Teil 2. In Teil 3 gehts weiter. 

Alles Gute, Marius Ebert.

Walter Trummer (C&M): die Lügen im Firmenprospekt Teil 1

Willkommen zu diesem Video. Mein Name ist Marius Ebert. 

Firmenprospekt C&M, Walter Trummer: die Lügen

Was ich hier vor mir habe, ist der Firmenprospekt der Firma, die jetzt genannt wird C&M. Das hieß vorher mal „carriere and more“, sollte wohl „career and more“ heißen, aber das Ganze ist Walter Trummer verunglückt. Und jetzt, wahrscheinlich auch um das zu kaschieren, nennt er die Sache C&M. Also darum geht es: c&m Akademie, wie es jetzt heißt, von Walter Trummer.

61 (!) Seiten für eine Bierdeckel-Botschaft

Und dieser Firmenprospekt hat einen Umfang von 61 Seiten. Walter Trummer braucht also 61 Seiten für eine Botschaft, die auf einen Bierdeckel ginge. Die Botschaft lautet:

Walter Trummer ist ein Dieb, der beim Stehlen erwischt wurde und trotzdem behauptet, das Gestohlene sei von ihm.

Walter Trummer: ein Dieb, der beim Stehlen erwischt wurde

Das ist die Essenz. Das ist die Botschaft. 

Wenn jemand jetzt 61 Seiten auffährt, dann kann das nichts anderes sein als die Kompensationshandlung eines narzisstisch persönlichkeitsgestörten Egomanen. 

Und ich möchte jetzt auf die erste Lüge eingehen in diesem Prospekt. Und zwar, ich habe jetzt mal ein bisschen vorgespult, und zwar geht es um den Excellence Award. 

Die Lüge mit dem Excellence-Award

Und wenn man weiter nach unten geht, dann steht da, da ist dieses verunglückte „carriere & more“, also es muss „career“ heißen, „carriere“ ist kein englisches Wort, soll offensichtlich Englisch sein, was man an dem „more“ hier sieht, gewinnt Excellence Award. Ich habe da schon mehrfach drüber gesprochen. Inzwischen ist dank zahlreicher Mithilfe, vielen Dank dafür, die Sache geklärt, und zwar:

Walter Trummer: die Lügengeschichte vom Excellence-Award

Wir sehen hier diesen groß gewachsenen Menschen.

Excellence-Award: ein Redner-Preis

Das ist Hermann Scherer. Und Hermann Scherer hat im Rahmen eines Rednerwettbewerbs einen Preis verliehen. Und dieser Preis ging an Simone Stargardt. Und das sieht man auch ganz klar: Simone Stargardt hält den Preis in die Kamera und bekommt die Hand geschüttelt, wie das für eine Siegergratulation üblich ist. Warum die beiden anderen Menschen hier mit auf dem Bild stehen, weiß kein Mensch. Aber hier links steht Jochen Stargardt, das ist der Ehemann von Simone Stargardt. Und hier rechts steht Walter Trummer.

Es ging also um einen Rednerpreis, und gewonnen hat ihn Simone Stargardt.

Taugen nichts: S u. J Stargardt und Walter Trummer

Jetzt ist es aber so, dass die alle drei hier nichts taugen: Jochen Stargardt, Simone Stargardt und Walter Trummer. Das sind Menschen, die jeden Abend mit einer Lüge einschlafen und jeden Morgen mit einer Lüge aufstehen, nämlich die Lüge, dass sie mit einem Lernsystem arbeiten, das Walter Trummer entwickelt habe.

Und so erfinden sie eine Lügengeschichte

Und die haben sich so reingesteigert in diese Lüge, die haben das auch so oft verbreitet in Videos, Prospekten wie diesen und anderen Medien, dass die da ihr Leben lang nicht mehr rauskommen werden. Das heißt: Die werden mit dieser Lüge ins Grab gehen müssen, und keiner weiß, was danach kommt, aber vielleicht dafür auch Verantwortung übernehmen müssen. 

Lüge 1: “Preis ging an Walter Trummer…”

Jetzt haben die drei vermutlich zusammengesessen und überlegt: Was können wir jetzt machen mit diesem Rednerpreis? Und da ist ihnen die Geschichte eingefallen, die Lüge eingefallen zu behaupten, nicht Simone Stargardt, sondern Walter Trummer, der hier rechts etwas verloren daneben steht, warum weiß kein Mensch, habe diesen Preis bekommen.

Lüge 2: “…für das “EVA-Lernsystem”.

Und auch nicht für eine Leistung bei einem Rednerwettbewerb, sondern für das sogenannte eva-Lernsystem, das nicht existiert. Das eva-Lernsystem, angeblich entwickelt von Walter Trummer, hat Walter Trummer von mir gestohlen und umbenannt. Das ist alles. 

Walter Trummer: das EVA-System, einfach Viele anlügen

Ob Hermann Scherer das weiß, ist unklar

Ich weiß nicht, ob Hermann Scherer weiß, dass das hier im Firmenprospekt drinsteht. Er weiß, dass das auf der Website stand, da hat Walter Trummer es inzwischen runternehmen müssen. Ob er weiß, dass das hier im Prospekt nach wie vor verbreitet wird, weiß ich nicht. 

Das, also die endgültige Aufklärung dieser Excellence Award-Lüge, soll genügen für dieses Video.

Jedes Wort ist gelogen….

Schauen wir noch mal kurz hier unten:

Walter Trummer: seine Lügen im Firmenprospekt

“Die privaten Akademien carriere & more haben mit ihrem eva-Lernsystem den Excellence Award von Unternehmen Erfolg in Freising gewonnen.“ Das ist eine glatte Lüge. „Der Excellence Award, der von Unternehmen Erfolg“, so heißt wohl das Unternehmen von Hermann Scherer, „an Personen und Unternehmen vergeben wird, die in ihrem Bereich durch herausragende Leistung auffallen, ging in diesem Jahr erstmalig an einen Anbieter aus der beruflichen Fortbildung.“

Das ist alles gelogen. Jedes Wort ist gelogen. Es war ein Rednerpreis, und der ging an Simone Stargardt. Jedes Wort hier ist gelogen, und ich erspare mir jetzt, das hier alles weiter vorzulesen. Denn es ist alles eine Lüge. 

Aber es ist nicht die einzige Lüge in diesem aufwendigen Prospekt. Ich gehe darauf in weiteren Teilen ein. 

Alles Gute, Marius Ebert.

Walter Trummer (C & M): der Schmierer

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben. Walter Trummer täuscht seine Kunden, seine Dozenten und seine Franchisenehmer.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

Walter Trummer: Gratis E-Books zum Herunterladen

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Carriere and more: die Täuschung der Franchise-Interessierten und Franchise-Nehmer

Carriere and more: die Täuschung mit der DFV-Mitgliedschaft

III. Die Stargardts: Komplizen in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

IV. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

9) Walter Trummer, Carriere and more: die Lüge im WELT-Artikel

V. Carriere and more: die Täuschung mit dem “Excellence Award” von Hermann Scherer

Täuschung durch Walter Trummer, Offener Brief an Hermann Scherer

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 1

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 2

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award”, Teil 3

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Simone Stargardt, diesmal: “Excellence Award”

VI. Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 2 (carriere and more)

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 1

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 2

VII: Offene Briefe an Franchisenehmer u. Mitarbeiter von Carriere and more (C&M)

Corinna Helbig Ömer u. Önder Özbekler Monika Landers

Silke Greß Stephan Peters Yvonne Ernst

VIII. IHK-Nürnberg u. IHK-Regensburg: Titelbetrug durch Walter Trummer, Offene Briefe

a) IHK-Nürnberg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

b) IHK-Regensburg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

IX. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 1

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 2

X. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

Walter Trummer (C & M): Kunstraub

Walter Trummer: Alles geklaut, dann verpfuscht

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben. Walter Trummer täuscht seine Kunden, seine Dozenten und seine Franchisenehmer.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

Walter Trummer: Gratis E-Books zum Herunterladen

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Carriere and more: die Täuschung der Franchise-Interessierten und Franchise-Nehmer

Carriere and more: die Täuschung mit der DFV-Mitgliedschaft

III. Die Stargardts: Komplizen in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

IV. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

9) Walter Trummer, Carriere and more: die Lüge im WELT-Artikel

V. Carriere and more: die Täuschung mit dem “Excellence Award” von Hermann Scherer

Täuschung durch Walter Trummer, Offener Brief an Hermann Scherer

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 1

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 2

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award”, Teil 3

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Simone Stargardt, diesmal: “Excellence Award”

VI. Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 2 (carriere and more)

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 1

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 2

VII: Offene Briefe an Franchisenehmer u. Mitarbeiter von Carriere and more (C&M)

Corinna Helbig Ömer u. Önder Özbekler Monika Landers

Silke Greß Stephan Peters Yvonne Ernst

VIII. IHK-Nürnberg u. IHK-Regensburg: Titelbetrug durch Walter Trummer, Offene Briefe

a) IHK-Nürnberg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

b) IHK-Regensburg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

IX. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 1

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 2

X. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

Walter Trummer (C & M): Fremde Federn

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben. Walter Trummer täuscht seine Kunden, seine Dozenten und seine Franchisenehmer.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

Mehr zum Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

Walter Trummer: Gratis E-Books zum Herunterladen

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Carriere and more: die Täuschung der Franchise-Interessierten und Franchise-Nehmer

Carriere and more: die Täuschung mit der DFV-Mitgliedschaft

III. Die Stargardts: Komplizen in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

IV. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

9) Walter Trummer, Carriere and more: die Lüge im WELT-Artikel

V. Carriere and more: die Täuschung mit dem “Excellence Award” von Hermann Scherer

Täuschung durch Walter Trummer, Offener Brief an Hermann Scherer

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 1

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 2

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award”, Teil 3

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Simone Stargardt, diesmal: “Excellence Award”

VI. Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 2 (carriere and more)

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 1

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 2

VII: Offene Briefe an Franchisenehmer u. Mitarbeiter von Carriere and more (C&M)

Corinna Helbig Ömer u. Önder Özbekler Monika Landers

Silke Greß Stephan Peters Yvonne Ernst

VIII. IHK-Nürnberg u. IHK-Regensburg: Titelbetrug durch Walter Trummer, Offene Briefe

a) IHK-Nürnberg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

b) IHK-Regensburg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

IX. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 1

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 2

X. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

Walter Trummer (C & M): der Hochstapler

Walter Trummer: “Entwickelt” hat er “gar nix”……

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben. Walter Trummer täuscht seine Kunden, seine Dozenten und seine Franchisenehmer.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

Walter Trummer: Gratis E-Books zum Herunterladen

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Carriere and more: die Täuschung der Franchise-Interessierten und Franchise-Nehmer

Carriere and more: die Täuschung mit der DFV-Mitgliedschaft

III. Die Stargardts: Komplizen in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

IV. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

9) Walter Trummer, Carriere and more: die Lüge im WELT-Artikel

V. Carriere and more: die Täuschung mit dem “Excellence Award” von Hermann Scherer

Täuschung durch Walter Trummer, Offener Brief an Hermann Scherer

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 1

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 2

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award”, Teil 3

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Simone Stargardt, diesmal: “Excellence Award”

VI. Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 2 (carriere and more)

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 1

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 2

VII: Offene Briefe an Franchisenehmer u. Mitarbeiter von Carriere and more (C&M)

Corinna Helbig Ömer u. Önder Özbekler Monika Landers

Silke Greß Stephan Peters Yvonne Ernst

VIII. IHK-Nürnberg u. IHK-Regensburg: Titelbetrug durch Walter Trummer, Offene Briefe

a) IHK-Nürnberg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

b) IHK-Regensburg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

IX. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 1

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 2

X. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

Walter Trummer (C & M): der Fälscher

Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

Walter Trummer: Gratis E-Books zum Herunterladen

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben. Walter Trummer täuscht seine Kunden, seine Dozenten und seine Franchisenehmer.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Carriere and more: die Täuschung der Franchise-Interessierten und Franchise-Nehmer

Carriere and more: die Täuschung mit der DFV-Mitgliedschaft

III. Die Stargardts: Komplizen in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

IV. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

9) Walter Trummer, Carriere and more: die Lüge im WELT-Artikel

V. Carriere and more: die Täuschung mit dem “Excellence Award” von Hermann Scherer

Täuschung durch Walter Trummer, Offener Brief an Hermann Scherer

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 1

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 2

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award”, Teil 3

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Simone Stargardt, diesmal: “Excellence Award”

VI. Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 2 (carriere and more)

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 1

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 2

VII: Offene Briefe an Franchisenehmer u. Mitarbeiter von Carriere and more (C&M)

Corinna Helbig Ömer u. Önder Özbekler Monika Landers

Silke Greß Stephan Peters Yvonne Ernst

VIII. IHK-Nürnberg u. IHK-Regensburg: Titelbetrug durch Walter Trummer, Offene Briefe

a) IHK-Nürnberg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

b) IHK-Regensburg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

IX. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 1

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 2

X. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

Walter Trummer (C&M): die Lüge im “WELT”-Artikel

Carriere and more, Walter Trummer verbreitet seine Lügen in einem WELT-Artikel

Willkommen, Marius Ebert hier.

Es geht weiter mit der Richtigstellung der Lügen im Unternehmen carriere & more durch Walter Trummer.

Carriere and more, Walter Trummer: Lüge im WELT-Arktikel

Ich habe hier, wie Sie am Bildschirm sehen können, einen Artikel aus der Welt, hier oben: veröffentlicht am 17. März 2012, mit dem Titel „Schneller schlau“. Das ist ja auch die Internet-Domain, die Herr Trummer verwendet. Herr Trummer ist der Geschäftsführer dieses Unternehmens, und hier wird zunächst einmal ein Lernender beschrieben, der sich eine CD anhört, weil er viel unterwegs ist und auf dem Weg lernt.

Lüge: Walter Trummer hat ein Lernsystem gestohlen, nicht entwickelt

Und dann kommt hier in dieser Passage die entscheidende Lüge: „Trotzdem ist der 45-Jährige“, also das ist dieser Lernende, „zuversichtlich, seinen Abschluss nach nur 25 Schultagen zu bestehen. (…) Der Grund dafür ist ein Lernsystem, das mehrere Sinneskanäle anspricht. Walter Trummer hat es entwickelt.“ Das ist eine Lüge. Walter Trummer ist ein ehemaliger Lizenznehmer von mir, der im Jahr 2006 mein komplettes Lehr- und Lernmaterial gestohlen hat. Dieses Lehr- und Lernmaterial manifestiert das Lernsystem. Und das hat Walter Trummer gestohlen im Jahr 2006.

2009 wurde Walter Trummer “erwischt” und zahlte

Im Jahr 2009 wurde er erwischt, in gewisser Weise gestellt und hat dann unter dem Druck einer Strafverfolgung die unterschlagene Lizenzgebühr nachgezahlt und hat auch die Rechte erworben gegen Bezahlung, diese meine Unterlagen, die das Lernsystem manifestieren, für die Zukunft nutzen zu können. Entwickelt hat Walter Trummer gar nichts.

Dann geht es weiter: „Der Nürnberger, einst ‚Schulversager‘“, das ist richtig – Walter Trummer hat keinen Schulabschluss, „beschäftigt sich seit 30 Jahren mit dem Lernen.“ – kommt nur erstaunlich wenig dabei herum. „Als Ausbildungsleiter in einem Einzelhandelskonzern“, das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder eine Lüge. Herr Trummer hat keinen Schulabschluss, hat aber dann eine Lehre als Einzelhandelskaufmann abgeschlossen und hat in den achtziger Jahren den Handelsfachwirt gemacht und war Filialleiter in einer Filiale im Rahmen eines Lebensmittelkonzerns.

Walter Trummer als Ausbildungsleiter? Wohl auch eine Lüge

Das sind Dinge, die man überprüfen konnte. Herr Trummer hat auf seiner Internetseite Walter-Trummer.de seine Zeugnisse ausgestellt, und man kann hier unterstellen, weil er dort so ziemlich alles ausgestellt hat, was irgendwie nach bunt bedrucktem Papier aussieht, dass, hätte er weitere Abschlüsse, er natürlich auch die Zeugnisse ausgestellt hätte.

Daraus kann man schließen, dass er nicht Ausbildungsleiter in einem Einzelhandelskonzern war, sondern Filialleiter, aber nicht Ausbildungsleiter, und dass er auch nicht, wie in einem Interview er indirekt behaupten lässt, Betriebswirt (IHK) ist.

Also: Herr Trummer war weder Ausbildungsleiterin in einem Einzelhandelskonzern, auch das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Lüge, und er ist nicht Betriebswirt (IHK) – auch das ist eine Lüge.

Walter Trummer stiehlt über 10.000 Seiten an Lehr- und Lernmaterial

Und wie gesagt: Ein Lernsystem hat er nicht entwickelt, sondern gestohlen. Und zwar die Manifestation dieses Lernsystems.Ohne diese Manifestation gibt es kein praktisch umsetzbares Lernsystem, und die Manifestation dieses Lernsystems, nämlich über 10.000 Seiten an Lehr- und Lernmaterial, alles von mir geschrieben, hat Walter Trummer im Jahr 2006 gestohlen.

So, und das ist der wahre Hintergrund dieses Artikels hier.

„Vor 18 Jahren“, jetzt müsste man ausrechnen, ob das stimmt; der Artikel ist von 2012, „gründete er die Privatakademie carriere & more, mit dem Ziel, Erwachsenen Wissen so zu vermitteln, dass ‚sie Freude am Lernen haben‘.“

Kann ich nicht beurteilen, ob das das Ziel war. Sicher ist: Als Herr Trummer Anfang der 2000er-Jahre zu mir kam, er ein kleines Institut hatte und den AdA Schein angeboten hat, und dann noch Vorbereitungen auf einen oder zwei Fachwirte. Das war alles.

Walter Trummer ist ein ehemaliger Lizenznehmer von mir

Und dann hat Herr Trummer die Lizenz bekommen, wurde dann nachher Master-Franchisenehmer und hat auch die Eheleute Stargardt als Lizenznehmer aufgenommen zu einem Zeitpunkt, als er noch Lizenznehmer von mir war. Also auch die Stargardts sind ursprünglich Lizenznehmer von mir, in dem Fall indirekt über das Master-Franchise, das ich Herrn Trummer gegeben habe.

…und verdankt meinem System seine Expansionserfolge

Und dieser Franchisenahme verdankt er Trummer seinen Erfolg. Dem ist es zu verdanken, dass er dann recht gute Expansionserfolge hatte, die er auf seiner Internetseite schildert, aber seiner Entwicklung und seinem angeblichen Lernsystem zuordnet. Und das ist wiederum eine Lüge.

Also was wir hier lesen: „Akademie heute bundesweit“, also wir sind 2012, „zehn Standorte“, und so weiter, dieser Expansionserfolg ist zueinem wesentlichen Teil zurückzuführen auf die von mir geschriebenen Unterlagen, also auf mein Lernsystem und nicht etwa auf ein System, das Herr Trummer entwickelt hat.

Ja, das ist es im Wesentlichen zu diesem Artikel.

Alles Gute, Marius Ebert.

Mehr zum Thema Walter Trummer und Carriere and more (C & M):

Walter Trummer: Gratis E-Books zum Herunterladen

I. Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte

Die folgenden mehrteilige Untersuchung zeigt in chronologischer Reihenfolge und durch Indizienbeweise belegt, die wahre Entwicklungsgeschichte von Walter Trummers Unternehmen carriere and more (C&M).

Sie zeigt den Einfluss von Dr. Marius Ebert und seinem geistigen Werk auf die Entwicklung dieses Unternehmens. Walter Trummer gibt diesen Einfluss als seine eigene Leistung aus. Er versucht das geistige Werk von Dr. Marius Ebert seiner eigenen Person zuzurechnen. Walter Trummer versucht, die Vergangenheit neu zu schreiben. Walter Trummer täuscht seine Kunden, seine Dozenten und seine Franchisenehmer.

Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit (mit einer “Wayback-Machine, siehe unten”) und sehen Sie, wie die Entwicklung in Wirklichkeit war und welche Lügen Walter Trummer verbreitet.

“Pain is coming.” Q

1) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

2) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

3) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

4) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

5) Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Carriere and more: die Täuschung der Franchise-Interessierten und Franchise-Nehmer

Carriere and more: die Täuschung mit der DFV-Mitgliedschaft

III. Die Stargardts: ihre Komplizenschaft in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt carriere and more)

IV. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen (Carriere and more)

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo (Carriere and more)

9) Walter Trummer, Carriere and more: die Lüge im WELT-Artikel

V. Carriere and more: die Täuschung mit dem “Excellence Award” von Hermann Scherer

Täuschung durch Walter Trummer, Offener Brief an Hermann Scherer

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 1

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award” Teil 2

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Walter Trummer, diesmal: “Excellence Award”, Teil 3

Carriere and more: Täuschung der Kunden durch Simone Stargardt, diesmal: “Excellence Award”

VI. Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 1 (carriere and more)

Walter Trummer: Worauf spekulierte er mit seiner grotesken Lüge?, Teil 2 (carriere and more)

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 1

Schutz für die Kreativen vor Menschen wie Walter Trummer, Teil 2

VII: Offene Briefe an Franchisenehmer u. Mitarbeiter von Carriere and more (C&M)

Corinna Helbig Ömer u. Önder Özbekler Monika Landers

Silke Greß Stephan Peters Yvonne Ernst

VIII. IHK-Nürnberg u. IHK-Regensburg: Offene Briefe wegen Titelbetrug durch Walter Trummer

a) IHK-Nürnberg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

b) IHK-Regensburg: Hauptgeschäftsführer, stellv. Geschäftsführer,

Leiter Weiterbildung

IX. 1994: Meine Spaßlerndenk-Methode wird zum ersten Mal für IHK-Prüfungsvorbereitung eingesetzt, BEWEISE

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 1

Das erste Seminar mit der Spaßlerndenk-Methode 1994: FKM Marketing in 20 Tagen, Teil 2

X. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.