Monika Helene Matz: Untergang der Trineos AG unter ihrer Leitung (Teil 2: Umsatzentwicklung)

Wir beginnen unsere Betrachtung des Untergangs der Trineos Akademie AG unter Leitung von Vorstand Monika Matz mit den Zahlen zum 30.09.2007, so dass wir einen Zeitraum von 10 Jahren überblicken und den Niedergang gut zeigen können.

(Anmerkung: die Trineos AG hat ein vom Kalenderjahr abweichendes Geschäftsjahr vom 1. Oktober eines jeden Jahres bis zum 30. September des Folgejahres.).

Bilanzsumme als Indikator

Eine sehr relevante und häufig unterschätzte der Bilanzkennzahlen für die Analyse eines Dienstleisters, ist die Bilanzsumme. Da ein Dienstleister nur über sehr wenig Anlagevermögen verfügt, (er braucht eben keine Maschinen), besteht seine Bilanzsumme auf der Aktivseite im Wesentlichen aus dem Umlaufvermögen, also mit anderen Worten den Konten “Kasse”, “Bank” und “Forderungen”.

Umsatz nur indirekt ersichtlich

Damit gibt uns die Bilanzsumme einen Hinweis auf den Umsatz des Unternehmens. Den Umsatz des Unternehmens können wir nämlich nicht direkt den veröffentlichten Zahlen entnehmen, da die Trineos AG von den erlaubten Begrenzungen der Veröffentlichung nach Paragrafen 274 a ff. HGB Gebrauch gemacht hat. Sie hat also, wie gemeinhin üblich, immer nur die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestinformationen veröffentlicht.

Von 2007 auf 2008 brach die Bilanzsumme um 33% ein

Bilanzsumme und Umsatzentwicklung

Die Bilanzsumme zeigt uns also – zumindest in etwa – den Umsatz des Unternehmens, in jedem Fall jedoch die Umsatzentwicklung des Unternehmens. Und hier entdecken wir die erste Auffälligkeit, denn die Bilanzsumme zum 30.09. des Vorjahres war rund 143.000 €. Diese Summe ist zum 30.9.2008 auf rund 96.000 € eingebrochen. Dies entspricht einem Einbruch um 33 %.

Kapitalerhöhung 2008

Im Geschäftsjahr 2008 wurde aber auch eine Kapitalerhöhung vorgenommen. Die Gesellschafter haben dem Unternehmen noch einmal rund 40.000 EUR zugeführt. Dadurch ist die Bilanzsumme zum 30.09.2008 um diese rund 40.000 EUR künstlich erhöht. Der tatsächliche Einbruch ist also noch viel dramatischer, nämlich von 143.000 EUR auf 56.000 EUR also ein Einbruch um 60%.

Entwicklung Bilanzsumme 2007 – 2013

Die folgende Tabelle zeigt zunächst die Entwicklung von 2007 – 2013.

Entwicklung der Bilanzsumme der Trineos AG, Vorstand Monika Matz, Inden-Frenz in den Jahren 2007 – 2013

Zum Ende des Geschäftsjahres 2007 wurde zum letzten Mal eine sechsstellige Bilanzsumme erreicht, danach nie wieder. Danach geht es 4 Jahre in Folge abwärts, bis es im Jahr 2012 zu einem Anstieg von 40% kommt. Dies liegt aber nicht an gestiegenen Umsätzen, sondern der Grund ist auf der Passivseite zu finden. Unter Punkt C.2. sind die sonstigen Verbindlichkeiten um fast 40.000 EUR angestiegen. Vermutlich war die Liquidität wiederum bereits so eng, dass die drei Gesellschafter Matz/Schrader/Schäfer, oder eine(r) davon, mit einem Darlehen ausgeholfen hat.

Schon im Folgejahr (2013) sinkt die Bilanzsumme wieder unter das Niveau von 2010.

Entwicklung der Bilanzsumme 2013 – 2017

Die folgende Tabelle zeigt nun die Entwicklung von 2013 bis 2017:

Entwicklung der Bilanzsumme der Trineos AG, Vorstand Monika Matz, Inden-Frenz in den Jahren 2013 – 2017

Seit 2013 ging es also nur noch bergab. Stellt man nun die Bilanzsumme vom 30.09.2007 der Bilanzsumme vom 30.09.2017 – also 10 Jahre später – gegenüber, so ergibt sich ein Einbruch um 80%. Die folgende Übersicht fasst noch einmal die Jahre 2007 bis 2017 zusammen, bezogen auf die Entwicklung der Bilanzsumme:

Zusammenfassung: Entwicklung der Bilanzsumme über 10 Jahre

Entwicklung der Bilanzsumme der Trineos AG, Vorstand Monika Matz, im Gesamtüberblick über 10 Jahre

In der nächsten Folge schauen wir uns die Gewinnsituation und Gewinnentwicklung der Trineos AG unter Leitung von Monika Matz genauer an.

Mehr zum Thema Monika Matz, Trineos AG:

Gratis-E-Book zum Herunterladen

Monika Helene Matz ist Hexe Kotz im Musical “Hexe Kotz”

I. Strafanzeige wegen Insolvenzverschleppung durch Monika Helene Matz, geb. Meissner und die “Amtlichkeit” ihres Versagens

a) Monika Matz: Strafanzeige w/Insolvenzverschleppung bei der Trineos AG

b) Monika Matz, Trineos AG: der Jahresabschluss 2018 macht ihr Versagen “amtlich”

II. Zahlenanalyse: Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Helene Matz, geb. Meissner

Teil 1: Das “Kapern” des Unternehmens durch das Team Matz/Schrader/Schäfer

Teil 2: Die Umsatzentwicklung unter Vorstand Monika Matz

Teil 3: Die Gewinnentwicklung unter Vorstand Monika Matz

Teil 4: Analyse der Passivseite der Trineos Akademie AG von 2017

Teil 5: Analyse der Aktivseite der Trineos Akademie AG von 2017

III. Marketing-Analyse: Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Helene Matz, geb. Meissner

Teil 6: Erster Marketingfehler: Versagen beim Blogging

Teil 7: Zweiter Marketingfehler: Versagen beim Newsletter-Marketing

Teil 8: Dritter Marketingfehler: Versagen bei Webinaren

Teil 9: Vierter Marketingfehler: Versagen beim Videomarketing

Teil 10: Fünfter Marketingfehler: Versagen beim Facebook-Marketing

Teil 11: Trineos AG: der gemeinsame Nenner des Versagens

Teil 12: Das Shop-Desaster der Trineos Akademie AG

IV: 10 Jahre später: Fallstudie eines Unternehmsvergleichs (2016)

10 Jahre später: eine Fallstudie

V. Quellen des Zahlenmaterials der Trineos Akademie AG

Alle Zahlen dieser Analysen sind entnommen aus

   www.bundesanzeiger.de

Man kann sie leicht überprüfen, indem man “Trineos Akademie” in das Suchfenster dort auf der Startseite eingibt und dann gleich rechts daneben “Rechnungslegung/Finanzberichte” auswählt.

Der Sitz der Gesellschaft ist Köln, Allein-Vorstand ist Monika Helene Matz, geb. 03.06.1948, Geburtsname: Meissner

Die Handelsregister-Nummer lautet: HRB 61269.

Trineos Akademie AG: Impressum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.