Monika Matz, Untergang der Trineos AG unter ihrer Leitung (Teil 5: Aktivseite des Jahresabschlusses von 2017)

In dieser Serie untersuchen wir den Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Matz. Nachdem wir in der letzten Folge die Passivseite betrachtet haben, schauen wir nun auf die Aktivseite. Wir beziehen uns dabei auf den letzten bisher vorliegenden Jahresabschluss zum 30.09.2017.

Hier ist er noch mal (Quelle: Bundesanzeiger):

Die Aktivseite der Trineos AG zum 30.09.2017

Die Aktivseite weißt ein Sachanlagevermögen von 3.132,00 EUR auf. Dahinter verbergen sich vermutlich zwei schon teilweise abgeschriebene Laptops. Das Bankguthaben zum 30.09.2017 beträgt 5.418,64 EUR. Diese beiden Posten scheinen die einzigen “greifbaren” und verwertbaren Vermögenswerte zu sein.

Zwar tauchen auch Forderungen in Höhe von rund 12.000 EUR auf. Hierbei handelt es sich jedoch vermutlich um Seminaranmeldungen für das neue Geschäftsjahr. Dabei ist fraglich, ob diese Seminare je stattgefunden haben und diese Forderungen damit eine Grundlage haben.

Negatives aktiviertes EK in Wirklichkeit höher?

Bei einer ehrlicheren Bilanzierung – nur aufgrund der tatsächlich gezahlten Seminarbeiträge -müsste man die Bilanzsumme wohl um diese rund 12.000 EUR verringern. Man käme damit auf nur noch rund 17.000 EUR. Das negative aktivierte Eigenkapital wäre dann um rund 12.000 EUR höher und betrüge knapp 21.000 EUR.

Es ist vermutlich ehrlicher davon auszugehen, dass die Schulden die Vermögenswerte um diese 21.000 EUR übersteigen. Dies schein realistischer, als die offizielle Zahl von 8.607 EUR.

Unterstellen wir wieder den in Teil 2 dieser Serie erarbeiteten Zusammenhang zwischen Bilanzsumme und Umsatz, dann könnte es sein, dass die Trineos Akademie AG im Jahr 2017 ganze 5 bis 6 Teilnehmer (= Kunden) hatte. Im gesamten Geschäftsjahr!

Völliges Versagen des Vorstandes Monika Matz

Wenn diese Annahmen stimmen, dann haben wir es hier mit einem völligen Versagen des Vorstandes Monika Matz zu tun. Dies allerdings nicht erst in diesem Geschäftsjahr, sondern in allen 10 betrachteten Geschäftsjahren vorher. Alle diese Geschäftsjahre zeigten nämlich einen weiteren Niedergang. An keiner Stelle wurde eine Wende erreicht.

Insgesamt wurden – wie schon gezeigt – in den letzten 10 Jahren noch einmal rund 80.000 EUR in das Unternehmen gesteckt. Dieses Geld ist “weg”. Statt “Millionen zu verdienen”, wurde eine sehr wirkungsvolle Geldverbrennungsmaschine geschaffen.

Monika Matz hat mit der Trineos Akademie AG eine effiziente Geldverbrennungsmaschine geschaffen

Im nächsten Teil dieser Serie über den Untergang der Trineos AG beginnen wir mit der Ursachenanalyse. Welche Fehler hat Monika Matz im Einzelnen gemacht?

Mehr zum Thema Monika Matz, Trineos AG:

Gratis-E-Book zum Herunterladen

Monika Helene Matz ist Hexe Kotz im Musical “Hexe Kotz”

I. Strafanzeige wegen Insolvenzverschleppung durch Monika Helene Matz, geb. Meissner und die “Amtlichkeit” ihres Versagens

a) Monika Matz: Strafanzeige w/Insolvenzverschleppung bei der Trineos AG

b) Monika Matz, Trineos AG: der Jahresabschluss 2018 macht ihr Versagen “amtlich”

II. Zahlenanalyse: Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Helene Matz, geb. Meissner

Teil 1: Das “Kapern” des Unternehmens durch das Team Matz/Schrader/Schäfer

Teil 2: Die Umsatzentwicklung unter Vorstand Monika Matz

Teil 3: Die Gewinnentwicklung unter Vorstand Monika Matz

Teil 4: Analyse der Passivseite der Trineos Akademie AG von 2017

Teil 5: Analyse der Aktivseite der Trineos Akademie AG von 2017

III. Marketing-Analyse: Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Helene Matz, geb. Meissner

Teil 6: Erster Marketingfehler: Versagen beim Blogging

Teil 7: Zweiter Marketingfehler: Versagen beim Newsletter-Marketing

Teil 8: Dritter Marketingfehler: Versagen bei Webinaren

Teil 9: Vierter Marketingfehler: Versagen beim Videomarketing

Teil 10: Fünfter Marketingfehler: Versagen beim Facebook-Marketing

Teil 11: Trineos AG: der gemeinsame Nenner des Versagens

Teil 12: Das Shop-Desaster der Trineos Akademie AG

IV: 10 Jahre später: Fallstudie eines Unternehmsvergleichs (2016)

10 Jahre später: eine Fallstudie

V. Quellen des Zahlenmaterials der Trineos Akademie AG

Alle Zahlen dieser Analysen sind entnommen aus

   www.bundesanzeiger.de

Man kann sie leicht überprüfen, indem man “Trineos Akademie” in das Suchfenster dort auf der Startseite eingibt und dann gleich rechts daneben “Rechnungslegung/Finanzberichte” auswählt.

Der Sitz der Gesellschaft ist Köln, Allein-Vorstand ist Monika Helene Matz, geb. 03.06.1948, Geburtsname: Meissner

Die Handelsregister-Nummer lautet: HRB 61269.

Trineos Akademie AG: Impressum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.