Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Prüfungsfragen Teil 5

Hallo, mein Name ist Marius Ebert, herzlich willkommen zur Fortsetzung, die relevanten Zahlen, die wir hier brauchen, finden Sie in Teil 4 dieser Videoserie Wirtschaftsfachwirt Rechenaufgaben, wir sind hier in Teil 5, wir setzten auf auf Teil 4. Und die Fragestellung in Aufgabenteil b, wir sollen den DB, den Deckungsbeitrag je Produkt errechnen. Und ich zeige Ihnen noch einmal die Struktur, wir hatten in Aufgabenteil a die Aufgabe, das Betriebsergebnnis zu berechnen, jetzt geht es um den Deckungsbeitrag, noch einmal die Struktur.

 

Hier die Struktur

Die Strucktur sieht folgendermaßen aus: P ist der Preis, P von Produkt I, minus Kv, variable Kosten, vom Produkt I natürlich, vom Produkt I, also Preis von Produkt I, variable Kosten von Produkt I. Und dieses beides zusammen, nennen wir den Stück-DB, den Stückdeckungsbeitrag. Manche sagen auch Deckungsspanne dazu. Wenn wir das multiplizieren mit der verkauften Menge von xEins, dann haben wir hier den Gesamtdeckungsbeitrag und genau diesen Gesamtdeckungsbeitrag sollen wir berechnen.

 

Berechnung des Betriebsergebnisses

Bei Berechnung des Betriebsergebnnises mussten wir noch die fixen Kosten abziehen und zwar als einen Betrag. Hier geht es also darum, den Deckungsbeitrag je Produkt zu berechnen, machen wir es an Hand von Zahlen, ich mache es am Beispiel von Produkt I, da hatten wir Erlöse von 75.000. Erkennen Sie bitte hier die Grundstrucktur. Ja? Hier nur hat man diese Klammer, P minus Kv, mal X, so zu sagen ausmultipliziert, das heisst hier steht P mal X. Das sind die Erlöse. Und man hat die Kv aufgespalten in mehrere Unterarten von Kv. Ja und dann addieren wir sie wieder auf und dann sind wir genau wieder hier. Also wo ist das Problem?

 

 

Lassen Sie sich bitte nicht irritieren

Also, wir hatten die Kv Fertigung, und zwar gesamt von 28.000. Diese 28.000 sind Kv mal X. Ja? Also hier dieses Kv mal X ausmultipliziert, aber vorher aufgespalten in Kv-Fertigung, Kv-Vertrieb und war Kv-Verwaltung. Also einfach nur die variablen Kosten aufgespalten und man muss Sie dann nachher wieder addieren. Also, Kv-Vertrieb waren 3000, auch hier wieder, wenn das Kv-Fertigung sind, dann müssen wir hier sagen, das ist Kv-Vertrieb mal X, und dann haben wir noch die KV-Verwaltung, sehr ungewöhnlich hier variable Kosten zu berechnen, aber nehmen das mal so hin, Kv-Verwaltung mal X. 

 

Berechnung des Gesamtdeckungsbeitrages

So, und wie berechnen wir nun den Gesamtdeckungsbeitrag? Indem wir dieses Minus jetzt hier ins Spiel bringen, das heisst wir berechnen P mal X minus Kv mal X, wobei wir hier 3 Kvs haben, die wir vorher aufaddieren. Also die Struktur unserer Rechnung lautet jetzt P mal X minus Kv-Fertigung mal X plus Kv-Vertrieb mal X plus Kv-Verwltung mal X. Das also jeweils aufaddiert und dann abgezogen von diesen Erlösen. Freundlicherweise haben wir die Zahlen hier schon, also Kv-Fertigung mal X sind die 28.000, Kv-Vertrieb mal X sind die 3.000 und Kv-Verwaltung sind die 8.000.

 

Wie geht der Rechenweg?

Also, was müssen wir tun? Wir müssen rechnen 75.000 minus 28.000 minus 3.000 minus 8.000. Und wenn wir das genau so berechnen, 75.000 minus 28.000 minus 3.000 minus 8.000, dann kommen wir auf einen Gesamtdeckungsbeitrag von Produkt I von 36.000. Und das ganze Spiel machen wir jetzt für Produkt II und für Produkt III auch. Das erspare ich uns jetzt hier, das vorzurechnen, wenn Sie das Prinzip verstanden haben, ist es sehr einfach. Erkennen Sie also bitte in den Aufgaben immer das Grundprinzip und seine Varianten.

So geht es auch ohne Gang zur Kirche

Dann brauchen Sie nicht hunderttausend alte Aufgaben durchzurechnen und dann parallel immer in die Kirche zu gehen und zu sagen, bitte lieber Gott, mach dass es genau so kommt, wie ich es geübt habe, nur mit anderen Zahlen, das ist noch ok, aber sonst keine Variante bitte, dann schmeißen Sie die Varianten nicht aus der Bahn. Ja? Dann werfen Sie die Varianten nicht aus der Bahn, sondern Sie erkennen, dass es immer das gleiche Prinzip ist, aber immer mal wieder variiert.

 

Insidervideo noch verfügbar

Apropo, wo wir gerade dabei sind Prinzipien zu erkennen. Ich habe für Sie die Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt entschlüsselt. Und diese wertvolle Insiderinformation bekommen Sie wenn Sie unter dem Video auf den Link klicken und sich in das Formular eintragen. Diese Information ist nur eine begrenzte Zeit online. Klicken Sie also jetzt auf den Link unter dem Video und tragen sich in das Formular ein, viel Erfolg für Sie!

Marius Ebert

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=0MR25-x8alI]

 

Wirtschaftsfachwirt/in IHK: Gratis-Lernimpulse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.