COVID-Impfung: Es war Alles ein Betrug, Alles!

RKI-Unterlagen enthüllen den Betrug, obwohl teilw. geschwärzt

„Es war alles ein Betrug. Alles. Die RKI-Files, die die Zeitschrift Multipolar frei geklagt hat, könnten das wichtigste historische Dokument unserer Zeit sein. Sie sind die Sprengladung, die das gesamte Corona-Narrativ zum Einsturz bringen wird. Möglicherweise erst in den Geschichtsbüchern der 40er Jahre, aber jedenfalls. Man hört selbst, die Leit- und Staatsmedien müssten sich dazu durchringen, am Rande davon zu berichten.

Ich weiß nicht was. Vermutlich geht es auch diesmal um die Frage, wie eine derartige Bombe bekannt werden konnte. War es der Putin? Es ist vorläufig sowieso eine Falschmeldung. Das Kartell des Schweigens schweigt eisern, auch wenn sich einzelne Angestellte der Propagandamaschine privat äußern.

RKI: Bewusster Betrug der Bevölkerung in allen Aspekten

RKI: sie haben schlicht gelogen. Es ist nun bewiesen, dass sie es intern besser wussten

Durch welche Lügen werden sie versuchen, das zu entschärfen?

Ich vermute, bei Correctiv wird verbissen und im Akkord rund um die Uhr daran gearbeitet, die Geschichte zu entschärfen. Und ihre Aufdecker, die genau das getan haben und weiterhin tun, wovon die Correctiv-Trottel in der maßlosen Hybris ihres propagandistischen Sendungsbewusstseins behaupten, sie täten es, zu verleumden.

Werden Sie die Aufdecker verleumden?

Möglicherweise war irgendjemand vom Multipolar schon mal beim Baden am Wannsee oder ist versehentlich an einem AfD-Plakat vorbeispaziert. Vorläufig auch hier eisernes Schweigen. Man hört den Angstschweiß förmlich tropfen. Wenn Correctiv nicht bald liefert, ist Schluss mit den Steuermillionen für den Laden.

Die “Verschwörungstheoretiker” und “Schwurbler” hatten recht…

Es gab nie eine Begründung für die Corona-Maßnahmen

Es sind ja noch ein paar Verschwörungstheorien von 2020 und 2021 übrig, also von den nicht zum Narrativ passenden wissenschaftlichen und politischen Prognosen und Vermutungen, die sich nicht als belegbare und belegte Fakten erwiesen haben. Allerdings fällt mir gerade keine ein.

Eine Person ordnete das “Hochskalieren” willkürlich an

Die neueste Bestätigung ist eine Sensation und ein Skandal von solchen Ausmaßen, dass sie sämtliche Zeitungstitelseiten füllen und in allen Nachrichtensendungen der Aufmacher sein müsste, gefolgt von Extras und Sondersendungen. Es gab nie, zu keinem Zeitpunkt, eine wissenschaftliche Begründung für irgendwelche Corona-Sanktionen. Die Hochskalierung der Risikobewertung von mäßig auf hoch geschah absolut willkürlich und auf Geheiß einer Person, deren Namen wir noch nicht kennen, weil er in den freigeklagten Dokumenten geschwärzt ist.


Einschub: Aber es gab Millionen Tote und Geschädigte

COVID-Verbrechen: Wann gibt es öffentliche Entschuldigungen?

Unterwerfung der Bevölkerung durch eine “Junta”

Das ist im Grunde unfassbar. Es ist ein Putsch, ein Umsturz des Staates und der Gesellschaft, der den Militärputsch durch die Taurus-Angriffskriegsplanung der Luftwaffenoffiziere von neulich in seiner Tragweite möglicherweise noch übertrifft oder damit zusammenhängt.

Grundrechte ausgehebelt durch eine einzige Person

Eine einzelne Person hat demnach den Befehl gegeben, die Grundrechte aufzuheben, die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland außer Kraft zu setzen, den Bundestag zu entmachten und durch eine nie dagewesene und nie vorgesehene Junta namens Ministerpräsidentenkonferenz zu ersetzen, die Bevölkerung mit einer Lawine von Verboten und Verhaltensmaßregeln zu unterwerfen, für die es — noch einmal — keinerlei Grundlage gab.

Geheimhaltungsversuche mit “Zähnen und Klauen”

Man munkelt, hinter dem geheimnisvollen schwarzen Balken im Protokoll verberge sich Carsten Breuer, jener mysteriöse Befehlshaber der Bundeswehrmacht, der auf mysteriösen Wegen im Zuge der Covid-Kampagne zum Obersten Administrator wurde und den ganzen Staatsstreich sozusagen ministrierte, womit auch dieser ein Militärputsch oder möglicherweise ein Teil eines umfassenderen solchen wäre.

Aber das wissen wir halt noch nicht, solange die Mitglieder dieser Junta und des aktuellen Regimes mit Zähnen und Klauen alles geheim halten, was sich irgendwie noch geheim halten lässt.

RKI: “Transparente Komunikation” durch Schwärzung der Akten

Eine Affaire, die Alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt

Da es einen versuchten Staatsstreich von solcher Tragweite in der Bundesrepublik Deutschland noch nie gab., ist es schwer abzuschätzen, wie lange ein anständiger Journalismus bräuchte, das alles aufzuklären, wenn man es etwa mit vergleichsweise pipifaktischen Affären wie Barschel, Selle, Flick, Zwick, Schreiber oder sämtlichen Unternehmungen der Straußfamilie vergleicht.

Gleichgeschalteter Journalismus von ZEIT bis SPIEGEL

Selbst bei denen bleibt ja bis heute ein gewisser bis großer Teil im Dunkeln verborgen, obwohl es damals noch ganze Riegen von investigativen Journalisten gab, die seither von ihren Redaktionen und deren Arbeitgebern von Monitor bis Spiegel, von der Zeit bis zum grünen deutschen Beobachter auf bedingungslose Staatspropaganda und eisernes Schweigen zu solchen Vorgängen gleichgeschaltet wurden.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2024-01-06_09-18-53-1024x121.png
Es war Faschismus, in reinster Form

Die freien (noch nicht zensierten) Medien waren die Rettung

So verdanken wir es vorläufig noch nicht zensierten freien Medien wie in diesem Falle der Redaktion von Multipolar, dass wir überhaupt etwas und so viel wie möglich mitbekommen von dem, was mit uns und gegen uns geschieht. Man möge das auch von mir gerne gerügte „Wir“ verzeihen. Schluss mit der Spekuliererei. Die Protokolle umfassen mehr als 2.500 Seiten plus 1.500 Seiten billige Ausflüchte zur Begründung der über 1.000 Schwärzungen.

Vielleicht gibt es noch irgendwo ein Häufchen Restanstand?

Die sollten jetzt erst einmal gründlich gelesen und ausgewertet werden. Wer der geheimnisvolle Befehlshaber der Machtergreifung war, werden wir beizeiten eventuell erfahren. Es läuft ja noch ein weiterer Prozess, und möglicherweise findet sich unter den Beteiligten ein Häuflein Reste-Anstand, das groß genug ist, einen Whistleblower zu erzeugen.

Viele Ärzte haben sich die Taschen vollgemacht, aber lange nicht Alle (siehe unten)

Alle “Verschwörungstheorien” waren also die reine Wahrheit

Immerhin eines bleibt festzuhalten und zu wiederholen: So gut wie alle Verschwörungserzählungen waren und sind nicht nur wahr, sie wurden darüber hinaus vom RKI selbst geäußert, unter strengster Geheimhaltung. Es war also schon Wochen, Monate, teilweise Jahre vor ihrer Verbreitung in der Verschwörerszene klar, dass sie wahr sind.

COVID war politisch, NICHT medizinisch. Alles war Betrug!

Eine zufällig ausgewählte Zusammenfassung der Jahre 2000, 2021, 2023 und 23 von Nick Hudson von der südafrikanischen Organisation Panda, also einer dieser Verschwörerszenen, bringt die ganze Sache ziemlich deutlich auf den Punkt: Covid ist ein politisches, kein medizinisches Phänomen. Es war alles ein Betrug, alles. Mehr ist eigentlich nicht zu sagen. Es wird aber selbstverständlich noch einiges mehr zu sagen sein.

H. Bude plappert, wie man “ein Modell fand”, damit “sie folgen”

Man möchte fast lachen angesichts der Koinzidenz, dass der damals an der Angstpropaganda maßgeblich beteiligte Soziologe Heinz Bude derweil unbekümmert und offensichtlich mit keiner Tasse mehr im Schrank freimütig zu den Verbrechern des Expertenrats bekennt.

Dabei gab es keine Einsicht, keinen Anstand

Es ging diesem Gremium nicht etwa darum, irgendeine Form von Expertise walten zu lassen oder wenigstens zu bilden oder gar irgendjemanden zu schützen außer den Tätern, sondern ein Modell zu finden, um Folgebereitschaft herzustellen, wie man das bei der Dressur von jungen Hunden macht. Irgendeine Form von Einsicht, Anstand, Schuldbewusstsein ist dem Kerl offensichtlich vollkommen fremd. Er plappert sich und seine Komplizen buchstäblich um den Kopf und Kragen. Nein, sagen wir nicht buchstäblich, sondern bildlich gesprochen.

…aber offensichtlich “ökonomische Überlegungen”…

Überlegungen? Vor allem wohl “ökonomischer” Art….

Es musste “irgendwie wissenschaftlich aussehen”…

„Jetzt noch einmal aus dem Nähkästchen geplaudert: Wir haben gesagt, wir mussten, wir müssen ein Modell finden, um Folgebereitschaft herzustellen, das so ein bisschen wissenschaftsähnlich ist. Und das war diese Formel Flatten the curve. Nicht, dass wir gesagt haben, wie können wir die Leute überzeugen, mitzutun? Wir sagen denen, es sieht so nach Wissenschaft aus.

…und man klaute die Formulierung “flatten the curve”

Man sagt, wenn ihr, wenn ihr schön diszipliniert seid, könnt ihr die Kurve verändern. Das heißt, man kann… Es gibt eine Veranschaulichung von individuellen Verhaltensveränderungen in einer Art von wissenschaftlicher Darstellbarkeit.Das war in dieser, in dieser Form drin, Flatten the curve. Das haben wir geklaut von einem Wissenschaftsjournalisten, haben wir nicht selber erfunden, aber wir fanden das irgendwie toll, dass man so, also dass man so ein quasi Wissenschaftsargument noch in der Art der Erzeugung von…“

RKI: Sie kannten die Wahrheit und logen die Menschen an…

Faschismus und zwar in Reinkultur

An dieser Stelle wurde er leider unterbrochen, schwurbelte dann aber frohgemut weiter. Ich empfehle die Gesamtlektüre und Ansicht des Videos, auch um einsehen zu müssen, was das für Figuren sind, die uns all das eingebrockt haben. Um auch das nicht zu vergessen: Es war derselbe faschistische Quatschkopf Bude, der es bedauerte, dass man die Ungeimpften nicht nach Madagaskar deportieren konnte, wie es die Nazis kurzzeitig mit einem Teil der deutschen Juden vorhatten. Im diesbezüglichen Eintrag im Propagandablog Wikipedia fehlt der Hinweis auf Bude selbstverständlich.

RKI-Akten: Die Essenz für Millionen Menschen weltweit in einem Satz ausgedrückt. Was passiert wenn die “Verarschten” merken, dass es gar keine Viren gibt…,das es ein geplanter Massenmord war….?

Ihnen fliegt das Schmierentheater um die Ohren

Vielleicht jetzt noch ein paar Gedanken zur umbesetzten und nunmehr komplett gleichgeschalteten Stiko. Nein, ich finde, das reicht für einen Tag. Es ist ja alles nicht mehr zu fassen. Und noch weniger zu fassen ist, wie den Verantwortlichen ihr ganzes schmieriges Theater die Ohren fliegt. Aber Vorsicht, das dachten wir schon gelegentlich.“

(Ende des Transkripts)

Es gab sie: die Mutigen, die Ehrlichen. Sie haben gewarnt

Und nun: Wer hat beim Betrug mitgemacht?

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2024-01-06_09-18-53-1024x121.png

17 Millionen Impftote (Stand Herbst 2023)

COVID-Impfung: “Mord”, “ein Massaker”

Können 100 Ärzte lügen

Michael F. Bayer, IHK-Aachen: auch er hat mitgemacht

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2023-12-24_12-35-42-1024x162.png
Quelle: Ausarbeitung Dr. Segner. Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Opferkreises IHK Aachen
RKI und IHK-Aachen: es gibt da ein paar Gemeinsamkeiten

COVID-Schäden im Vergleich (Übersicht geht nur bis 2021)

“Ich habe mitgemacht” dokumentiert eine Menschenjagd

Lüge vom Schutz Anderer durch die Impfung: Michael F. Bayer (IHK Aachen) hat auch hier mitgemacht

COVID-Impfung: Jetzt ist es offiziell. Es war eine Lüge, dass durch die Impfung Andere geschützt werden

Rede über die Impfungen und betrügerische Behauptungen

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Sie wurden betrogen. Das ist jetzt amtlich von der Europäischen Arzneimittelzulassungsbehörde, der European Medicines Agency.

Datengrundlage für die Behauptung der Schutzwirkung

Hier ein Schreiben an Abgeordnete des Europäischen Parlaments. Von der AfD-Delegation sind Joachim Kuss und Bernhard Ziemiak der EMA nachgegangen und haben sie gebeten, mal die Datengrundlage zu nennen für die Behauptung, dass die Impfung andere vor Ansteckung schützen würde.

Und die EMA schreibt und gibt zu: “Sie haben in der Tat recht, wenn Sie darauf hinweisen, dass Covid-19-Impfstoffe nicht dazu zugelassen sind, die Übertragung von einer Person auf eine andere zu verhindern.”

Ja, Sie haben richtig gehört.” (Das ausführliche Transskript findet sich ebenfalls in diesem Blog, zum Beispiel hier, im unteren Teil des Artikels.)

Durch diese da, ging Alles verloren…

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Alles-ueber-Bord-geworfen-Kopie-1024x1024.jpg

Covid-Impfung: Hilfe bei Impfschäden

Was war der Unterschied?

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_DDB1E270B77A-1.jpeg
Du hast mir den Tod gewünscht und ich Dir das Leben.

Und weiter geht es mit “Plötzlich und unerwartet…”

Plötzlich und unerwartet, wie oft noch?

Da sind wir hingekommen

Die Psychopathen sind überall…

Ein gezielter, geplanter Massenmord, der Mittäter hatte

Wer die NWO studiert hat, der wusste von der “Depopulations-Agenda”. ES war ein gplanter Massenmord,

Covid-Impfung: Hilfe für Geimpfte

Nachtrag vom 28.03.2024

Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, in der – wegen geringerer Skandale als diesem – Verantwortliche zurückgetreten sind….


Allgemeiner Hinweis zum Urheberschutz:

Der Inhalt ist Telegram entnommen. Wir gehen davon aus, dass die entsprechenden Kanalbetreiber an der Verbreitung interessiert sind und haben uns deshalb die Veröffentlichung erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert