Lernerfolg: der Lehrer ist der entscheidende Faktor

In der wohl umfangreichsten Studie, die bisher gemacht wurde, wertete John Hattie 800 Meta-Studien aus, in denen über 50.000 Einzelstudien zusammengefasst waren. Die Lernergebnisse von 250 Millionen Schüler aus angelsächsischen Schulen waren in diese Analysen eingeflossen. Eine gewaltige Datenbasis. Die Grundlage aller dieser Forschung war eine einzige Frage: welche Faktoren hemmen den Lernprozess, welche fördern ihn?

Die zentrale Erkenntnis dieser umfangreichen Studie war klar und eindeutig: ob Schüler erfolgreich lernen, bestimmt allein der Lehrer. Er hat es in der Hand, den Unterricht so zu gestalten, dass der Lerneffekt groß Ist. Er kann aber auch das Gegenteil bewirken.

Die Studie zeigt auch, dass der Lehrer mehr sein muss als ein so genannter “Lernbegleiter“. Hattie fordert in seiner Studie ,dass der Lehrer den Unterricht von A bis Z steuert. Dies ist die effizienteste Form des Unterrichts.

Der Beruf des Lehrers ist laut dieser Studie ein Handwerk, das professionell ausgeübt werden muss. Der Lehrer hat in Ausübung seines Handwerks viele Stellschrauben zur Verfügung, an denen er drehen kann, um den Output seiner Tätigkeit zu erhöhen. Jede Kleinigkeit ist dabei wichtig, weil auch sie zum Lernerfolg beitragen kann. So muss der Lehrer zum Beispiel eine ruhige Arbeitsatmosphäre herstellen, sonst rauscht der Lernstoff an den unkonzentrierten Schülern vorbei.

Die Studie fordert außerdem ein Feedback, bei dem die Schüler ihre Lehrer in Fragebögen bewerten. Der Lehrer muss zur Selbstreflexion fähig sein. Fragen in solchen Fragebögen sollten sein: hat die Lehrkraft ihren Unterricht interessant gestaltet? Ist die Lehrkraft in der Lage, die Schüler für den Lernstoff zu motivieren? Wie hat die Lehrkraft die Schüler auf Prüfungen vorbereitet? Ist die Lehrkraft offen für Kritik?

Die Ergebnisse dieser Feedbackbögen werden von Vertrauenschülern ausgewertet. Wird eine bestimmte Punktzahl unterschritten, muss der Lehrer den fachlichen Rat eines Kollegen annehmen und an einer Fortbildung teilnehmen.

(Quelle: "Den größten Einfluss auf Lernerfolg hat der Lehrer" aus "Welt HD" vom 06.03.2013)

 

Ein Gedanke zu „Lernerfolg: der Lehrer ist der entscheidende Faktor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.