Impfung: “staatlich sanktionierter Mord..” (Dr. Hodgson)

“Mit jeder Impfung verschlechtert sich die Optik…” Dr. Tillenburg

Es gibt tatsächlich Menschen, auch in meiner Praxis, bei denen können Sie sehen, dass mit jeder Impfung allein die Optik schlechter wird. Diese Menschen sehen verfallen aus. Sie haben sehr oft Infektionen. und sie sagen zu mir: „Ich bin nur noch müde, ich habe keine Leistungskraft mehr. Ich befürchte, dass es mit jeder Impfung schlimmer werden wird.“

Es gibt aber auch Menschen, die die Impfung sehr gut vertragen, das muss man auch sagen, die also bisher keine wesentlichen Nebenwirkungen haben. Ob das an ihrem Immunsystem liegt, ob das an ihrer Genetik liegt, das kann ich nicht beurteilen, denn solange gibt es die Impfung noch nicht, und ich habe dazu noch keine Studie gelesen. 

“Je mehr Impfung, desto schlechter der Allgemeinzustand…”

Aber ich befürchte: Je häufiger man geimpft wird, desto schlechter wird der Allgemeinzustand. Das befürchte ich schon. Und ich befürchte eben auch, dass viele Menschen, denen es jetzt noch gut geht, vielleicht in zwei, drei, vier, fünf Jahren sterben. 

Wir wissen von der Schweinegrippe: Da gab es ja auch eine Nebenwirkung, die sogenannte Narkolepsie, die man erst sehr viel später entdeckt hat, weil es keine Langzeitdaten zu diesem Impfstoff gab. Und die gibt es jetzt ja auch nicht.

Ralph Tillenburg spricht auch einen weiteren Verdacht an, der sich immer mehr erhärtet: 

“Nicht in jeder Ampulle der gleiche Wirkstoff…”

Also was die Impfung betrifft, glaube ich, dass nicht in jeder Ampulle der gleiche Wirkstoff drin ist. Ich glaube, dass teilweise tatsächlich Placebos oder nur wenig Impfstoff drin ist. Und ich glaube, dass es einige Chargennummern gibt, in denen viel Impfstoff drin ist. Das kann man auch sich im Internet anschauen, denn es gibt ja zum Beispiel eine Seite, wo man die Chargennummer eingeben kann, und dann sieht man, wie viel Nebenwirkungen zu dieser Chargennummer bisher aufgetreten sind. Und dann gibt es Chargennummern mit sehr vielen Todesfällen, mit sehr vielen „adverse effects“, wie es dann im Englischen heißt, also Nebenwirkungen.

“Chargennummern…die keine Toten produziert haben…”

Und es gibt Chargennummern, in denen überhaupt nichts aufgetreten ist. Die haben keine Toten produziert oder als Folge gemeldet, sagen wir mal besser, und es gab keine schweren Nebenwirkungen. Das lässt für mich nur den Schluss zu, dass in den Impfampullen nicht immer das gleiche drin ist. Und dazu passt ja auch, dass wir ja noch alle an einer Studie teilnehmen, denn die letzte Phase der Studien läuft ja noch bei allen vier Impfherstellern.

Und ich vermute mal, dass auf diesem Wege dann eine Vergleichsgruppe mit wenig oder gar keinem Impfstoff der Gruppe gegenübergestellt wird, die eben die volle Impfdosis bekommt, um zu schauen: Wie groß sind die Unterschiede in beiden Gruppen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.