Berechnungen des Netto-Verkaufspreises

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=Br7HhuvACig?rel=0&w=420&h=315]

Lernen ohne Leiden (Berechnungen des Netto-Verkaufspreises)

Willkommen zurück. Mein Name ist Marius Ebert. Wir setzen die Aufgabe von gerade fort. Gerade in der Aufgabe war der Listen-Einkaufspreis zu berechnen. Schauen Sie das Video „Berechnen des Listen-Einkaufspreis“. Und jetzt geht es weiter. Jetzt sollen wir den Netto-Verkaufspreis berechnen.

Grundlage für den Netto-Verkaufspreis (Berechnungen des Netto-Verkaufspreises)

Und zwar müssen jetzt einmal wissen die Grundlage für den Netto-Verkaufspreis, und das ist

  • der Einstandspreis, den haben wir ja grade schon ausgerechnet,
  • und wir müssen wissen die Handelsspanne.

Handelsspanne ist angegeben in der Aufgabenstellung. Das sind 40 Prozent. Und der Einstandspreis ist — schauen Sie das andere Video — 974,26.

Berechnung (Berechnungen des Netto-Verkaufspreises)

So. Jetzt müssen wir uns klar machen: 974,26 entspricht 60 Prozent. Wie viel ist 40 Prozent? Denn der zu berechnende Nettoverkaufspreis sind hundert Prozent. Wenn wir das also wieder umrechnen – 974,26 dividiert durch 60 mal 40 — kommen wir auf 649,51, das sind 40 Prozent, und wenn wir beide Zahlen aufaddieren, kommen wir auf 1.623,77. Alles in der Dimension „Euro“ hier, und das entspricht 100 Prozent.

Der Nettoverkaufspreis ist also 1.623,77 Euro.

Ja, das war’s.

Lernen ohne Leiden (Berechnungen des Netto-Verkaufspreises)

Schauen Sie für weitere Lernhilfen unter www.spasslerndenk-shop.de  — verkürzt Ihre Lernzeit.

Dankeschön.

 

© Dr. Marius Ebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.