Annuität dynamische Investitionsrechnung

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=nAE_3Hkwzsc?rel=0&w=420&h=315]

Leichtes und schnelles Lernen (Annuität dynamische Investitionsrechnung)

Hallo, herzlich willkommen. Mein Name ist Marius Ebert, und in diesem Video greife ich mal ein Verfahren aus der dynamischen Investitionsrechnung auf, nämlich die Annuität.

Formel zur Berechnung der Annuität (Annuität dynamische Investitionsrechnung)

Was ist die Annuität?

Das Ermächtigungsinstrument bei der Annuität, um sie zu errechnen, ist eine Formel, und diese Formel lautet: Kapitalwert — C für „capital“), 0 soll uns immer daran erinnern, dass der Kapitalwert ein Gegenwartswert ist — Kapitalwert C0 mal Wiedergewinnungsfaktor (WGF). Stattdessen sagt man auch Annuitätenfaktor. Der Wiedergewinnungsfaktor und der Annuitätenfaktor ist das gleiche. Und wenn wir das ausrechnen, dann haben wir die Annuität:

C0*WGF=Annuität

Kapitalwert mal Wiedergewinnungsfaktor.

Wiedergewinnungsfaktor (Annuität dynamische Investitionsrechnung)

Was ist der Wiedergewinnungsfaktor?

Das heißt der umgedrehte, Fachwort reziproke Rentenbarwertfaktor. Wenn wir beim Rentenbarwertfaktor Zähler und Nenner vertauschen, dann bekommen wir den Wiedergewinnungsfaktor.

Was tut der Wiedergewinnungsfaktor? Der Wiedergewinnungsfaktor verteilt einen Betrag, den wir in t0 haben, das ist unser Kapitalwert Co, in eine Reihe gleich großer Beträge, rechnet also den Kapitalwert um in jährliche Größen. Das ist die Annuität, ja? Hier steht der Kapitalwert, dieser Betrag hier ist die Annuität, das heißt der Kapitalwert unter Berücksichtigung von Zins und Tilgung. Wir sind in der dynamischen Investitionsrechnung, ja, der Kapitalwert umgerechnet in einen jährlich gleich großen Betrag, das ist die Annuität.

Was ist ein Annuitätendarlehen (Annuität dynamische Investitionsrechnung)

Und dann sehen Sie auch schon direkt, was dann ein Annuitätendarlehen ist:

Wenn Sie jetzt hier (vor Kapitalwert) ein Minus vorsetzen, dann stellen Sie sich vor, dass Sie diesen Betrag in t0 bekommen von der Bank, und den müssen Sie dann in jährlich oder periodisch gleich großen Zahlungen zurückzahlen, ja. Und die Dynamik dieser Annuität ist, dass am Anfang der Zinsanteil sehr hoch ist, und der Tilgungsanteil sehr klein, und wenn wir dann fortschreiten über die Jahre, ist der Betrag immer noch gleich groß, dieser Betrag hier ist genau so groß wie der, aber: Der Tilgungsanteil ist am Ende der Laufzeit oder gegen Ende der Laufzeit sehr viel höher und der Zinsanteil wird geringer. Das ist die Dynamik im Laufe der Zeit. Der Zinsanteil sinkt im Laufe der Zeit, und der Tilgungsanteil wächst im Laufe der Zeit. Der Betrag bleibt immer der gleiche.

Ja, das war‘s schon wieder.

Leichtes und schnelles Lernen (Annuität dynamische Investitionsrechnung)

Schauen Sie unter www.spasslerndenk-shop.de, wenn Sie Verwirrungszustände leid sind, wenn Sie leichter und schneller lernen wollen, wenn Sie mehr Zeit für Ihre Hobbies und Interessen haben wollen, schauen Sie www.spasslerndenk-shop.de.

Mein Name ist Marius Ebert. Ich bin Spezialist für leichtes und schnelles Lernen.

Dankeschön.

 

© Dr. Marius Ebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.