Verhaltensgitter (Personalfachkaufmann/frau IHK)

Prüfung Personalfachkaufmann/frau IHK entschlüsselt, hier klicken

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=rDMhjL_sM6A&w=480&h=390]

Prüfung Personalfachkaufmann/frau IHK entschlüsselt, hier klicken

 

Verhaltensgitter, zeichnerische Darstellung

Hallo, herzlich willkommen, mein Name ist Marius Ebert und was ich in diesem kleinen Video präsentieren möchte, entwickeln möchte für Sie ist das Verhaltensgitter. Wir sind im Bereich Führung/ Personal/ Management. Und das Verhaltensgitter ist ein zweidimensionales Prinzip, das heißt wir malen uns ein Koordinatenkreuz mit zwei Achsen. Diese Achse ist die Abszisse, früher sagte man x-Achse dazu, und das hier ist die Ordinate.

An der Abszisse steht die Aufgabenorientierung und an der Ordinate steht die Menschenorientierung. Das heißt als Führungskraft bin ich, wenn ich hier bin, sehr stark aufgabenorientiert und, wenn ich hier bin, sehr stark menschenorientiert. Skaliert wird von 1 bis 9. Das heißt der stärkste Wert ist hier 9 und entsprechend hier auch 9. Daraus ergeben sich 9 hoch 2 = 81 Kombinationen. Das werde ich mit Sicherheit hier nicht sauber hinkriegen, deshalb erspare ich mir das. Aber Sie können sich vorstellen, dass daraus ein Gitter entsteht. Also so sieht es vom Prinzip her aus, nur ich erspare es mir hier das exakt zu entwickeln mit 81 Feldern, denn das ist gar nicht wichtig. Wichtig ist zu verstehen, was das bedeutet.

Gehen wir mal in die Extreme, das heißt wir sind hier bei 9, Aufgabenorientierung also am stärksten ausgeprägt, und hier bei 1, also Menschenorientierung ganz schwach ausgeprägt. Das heißt dieser Führungsstil würde bedeuten: „Hier, Meyer, sehen Sie zu! Machen Sie das jetzt mal fertig. Muss fertig werden“. Menschenorientierung sehr schwach, Aufgabenorientierung sehr stark — muss fertig werden.

  1, 9 wäre hier oben, ganz starke Menschenorientierung. „Herr Meyer, wie geht’s Ihnen denn. Geht’s Ihnen gut? Erzählen Sie mal. Herr Meyer, wenn Sie ein bisschen Zeit erübrigen können, wissen Sie, diese Aufgabe, die muss auch irgendwann mal fertig werden“. Also ganz schwache Aufgabenorientierung und ganz starke Menschenorientierung.

 Und das Ideal dieses Prinzips ist weder hier noch hier, sondern ist hier: bei 9,9. Starke Menschenorientierung und starke Aufgabenorientierung.

 Wenn Sie mehr wollen, wenn Sie von mir Seminare kennenlernen wollen, gehen Sie mal zu spasslerndenk.de. Und wenn Sie Lernmaterial auf Video von mir interessiert, gehen Sie zu spasslerndenk-shop.de. Also spasslerndenk.de.

Mein Name ist Marius Ebert, vielen Dank, alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.