COVID-Impfung, Dokumente zeigen vorsätzliche Lügen

https://rumble.com/embed/v3pdovs/?pub=o970d

Die geheime Vereinbarung

“Eine Bombe ist geplatzt. Die geheime Vereinbarung zwischen Pfizer und der Europäischen Union zu den Impfstoffen ist nun öffentlich. Jetzt ist es traurige Wahrheit. Wir wurden aufs Schäbigste belogen. Und jetzt wissen wir auch, warum.

Enthüllung der Lügen

Alles, was uns zu den Genspritzen erzählt wurde, waren vorsätzliche Lügen. Ausdrücklich wird in diesem Vertrag darauf hingewiesen, dass sowohl die Wirksamkeit der Impfstoffe als auch mögliche unerwünschte Nebenwirkungen als auch langfristige Auswirkungen unbekannt sind. Was würden Sie mit einem Autoverkäufer machen, der so arbeitet? Ein Autoverkäufer, der Ihnen ein kaputtes Auto verkauft und das dann möglicherweise einen Unfall verursacht, ein Familienmitglied verletzt oder gar tötet, wobei Hersteller und Verkäufer die Gefahr genau kannten.

Geheime Verträge

Schon letztes Jahr wollten Journalisten etwas über den Milliardendeal wissen, den Ursula von der Leyen heimlich per SMS mit Panzer Chef Alfred Burda vereinbart haben soll. Und plötzlich waren die Mitteilungen nicht mehr vorhanden. Verträge wurden geheim gehalten oder vollständig geschwärzt. Offensichtlich, die Lüge aufrechtzuerhalten, weiter impfen und weitere Milliarden scheffeln zu können.

Die Forderung nach Konsequenzen

Die EU Kommissionspräsident wird sich nun hierzu endlich erklären müssen. Wenn diese verheimlichten Dokumente echt sind, müssen die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Insbesondere die Impfgeschädigten und ihre Hinterbliebenen erwarten, dass jene eine gerechte Strafe erhalten dafür, dass sie Menschen in einem bislang einzigartigen medizinischen Experiment zu Versuchstieren gemacht haben.” (Ende des Transskriptes, Hervorhebungen von mir)

Gleichzeitig sorgt die Propagandamaschine für den “Konsum”

Wer mitgemacht hat: “ich habe mitgemacht”

Michael F. Bayer, IHK-Aachen: auch er hat mitgemacht

Und van der Leyen lügt alle an

https://rumble.com/embed/v3psdu1/?pub=o970d

Covid-Impfung: Hilfe bei Impfschäden

Allgemeiner Hinweis zum Urheberschutz:

Der Inhalt ist Telegram entnommen. Wir gehen davon aus, dass die entsprechenden Kanalbetreiber an der Verbreitung interessiert sind und haben uns deshalb die Veröffentlichung erlaubt.

Sollten wir mit dieser Annahme falsch liegen, bitten wir um kurzen Hinweis.

Hier der Vertrag, ungeschwärzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert