Projektarbeit Betriebswirt/in IHK

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=4GE-_w7zKdA?rel=0&w=420&h=315]

Projektarbeit Betriebswirt/in IHK

 

Herzlich willkommen. Mein Name ist Marius Ebert, und in diesem Video geht es u eine Hilfe zur Projektarbeit Betriebswirt: Was erwartet man von uns? Was erwarten die Prüfer von uns bei einer Projektarbeit Betriebswirt?

Praktische Situation betriebswirtschaftlich betrachten (Projektarbeit Betriebswirt/in IHK)

Nun, man kann sagen, dass man erwartet, eine praktische Situation (das sei hier die praktische Situation) zu betrachten und zu beleuchten aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive, das ist also das Entscheidende, von einem betriebswirtschaftlichen Standpunkt eine praktische Situation zu beleuchten und dann vor allem die Instrumente, die man gelernt hat, anzuwenden – Instrumente anwenden.

Das heißt die Projektarbeit zum Betriebswirt ist aktionsorientiert. Sie ist NICHT, ich wiederhole: nicht theoretisch orientiert. Es ist keine theoretische Arbeit. Es ist keine Literaturarbeit. Es geht nicht um Begriffsdefinitionen, wie man das in theoretischen Arbeiten so gerne macht, sondern es geht um die konkrete Umsetzung zur Lösung eines Problems.

Das heißt, dieses Problem hier soll durch die Aktionen überführt werden in eine Lösung – Problemlösung, könnte man sagen, wäre das Modell. Durch Aktionen, durch konkrete Handlungen soll eine Situation verändert werden im Sinne von Problem und Lösung.

Und dabei gelten ein paar Regeln. Wenn man diese Regeln beachtet, liegt man auf jeden Fall gut und richtig.

Regel 1: Tiefe vor Breite (Projektarbeit Betriebswirt/in IHK)

Eine Regel ist: Tiefe vor Breite. Wählen Sie Ihr Thema nicht zu breit, und gehen Sie bei Ihrer Arbeit nicht zu sehr in die Breite, gehen Sie in die Tiefe. Was heißt: „In die Tiefe gehen“? In die Tiefe gehen heißt, konkret werden. Und konkret werden heißt

  • Zeitpläne
  • Kostenpläne
  • Aktionspläne und
  • Personalpläne
  • sehr konkrete Handlungsanweisungen geben

Regel 2: ZDF (Projektarbeit Betriebswirt/in IHK)

Was gilt noch für Ihre Arbeit, für Ihre Projektarbeit zum Betriebswirt? Es gilt die Formel ZDF – Zahlen, Daten, Fakten. Das bedeutet konkret. Konkret heißt Zahlen, Daten, Fakten.

Regel 3: Instrumente anwenden (Projektarbeit Betriebswirt/in IHK)

Und es geht darum, dass Sie nicht etwas aus Lehrbüchern abschreiben, sondern die Instrumente aus den Lehrbüchern auf die konkrete Situation anwenden. Das heißt es geht um Ihre eigenständige gedankliche Leistung. Je mehr Sie hier bieten, an eigenständiger gedanklicher Leistung, an eigenen Umsetzungsideen. Sie brauchen ja nicht die Instrumente neu zu erfinden. Aber die Anwendung, das ist Ihre eigenständige gedankliche Leistung. Je mehr Ihnen hier Lichter aufgehen, je mehr Sie konkret zeigen, dass Sie es begriffen haben, wie es in der Praxis in der Umsetzung funktionieren kann, desto besser ist das.

Projektarbeit Betriebswirt/in IHK

Ein komplettes Videocoaching zu diesem Thema Projektarbeit Betriebswirt und zur Präsentation, also zum Fachgespräch Betriebswirt IHK gibt es unter spasslerndenk-shop.de.

 

Mein Name ist Marius Ebert. Dankeschön

 

© Dr. Marius Ebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.