Annuitätenfaktor Wiedergewinnungsfaktor

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=Fpw03xl7ld0?rel=0&w=420&h=315]

IHK-Prüfung entschlüsselt (Annuitätenfaktor Wiedergewinnungsfaktor)

… Begriffe sind Annuitätenfaktor und Wiedergewinnungsfaktor. Und der Annuitäten- oder Wiedergewinnungsfaktor lautet

Das ist ein „Mal“ hier oben, i mal (kein „Minus“ sondern ein „Mal“; machen wir es nochmal etwas deutlicher): i * qn durch qn-1

Unterschied Rentenbarwertfaktor und Annuitätenfaktor (Annuitätenfaktor Wiedergewinnungsfaktor)

Und was erkennen Sie? Sie erkennen: Das ist sozusagen das gleiche wie der Rentenbarwertfaktor, nur umgedreht: Zähler und Nenner sind vertauscht.

Was war nochmal die Frage vom Rentenbarwertfaktor (RBW)? Die Frage war: Was ist eine Rente? – Eine Reihe gleich großer Beträge. Jeder dieser Kreise ist ein gleich großer Betrag, heute wert. Das heißt diese Reihe gleich großer Beträge wird umgerechnet  automatisch durch den Rentenbarwertfaktor in einen Betrag heute. Das heißt: Was wir haben, ist eine Rente, und was wir wollen, ist der Betrag heute.

Und der Wiedergewinnungsfaktor oder Annuitätenfaktor arbeitet jetzt genau umgekehrt. Der Wiedergewinnungsfaktor, der hat jetzt einen Betrag heute, er hat einen Betrag heute, und möchte wissen, welche Rente er daraus errechnen kann. Ja, das ist also hier die Frage.

Die Frage lautet: Welche Rente, welche Reihe gleich großer Beträge kann ich zahlen aus einem Betrag, der mir heute zur Verfügung steht. Hier ist das Beispiel: „Ein heute ausgezahlter Betrag (Gegenwartswert; ist also dieser Betrag hier, der hier) soll in gleichen Raten zurückgezahlt werden."

Das kann man natürlich auch machen. Man kann diesen Betrag…

IHK-Prüfung entschlüsselt (Annuitätenfaktor Wiedergewinnungsfaktor)

 

 

 

© Dr. Marius Ebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.