Abgrenzung – Auszahlung u. Ausgabe

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=Qp8CCH6btZQ?rel=0&w=420&h=315]

Lernmaterialien und Video-Coaching (Abgrenzung – Auszahlung u. Ausgabe)

Hallo und herzlich willkommen. Mein Name ist Marius Ebert, und wir sind in einer kleinen Video-Serie, wo wir wichtige Grundbegriffe im Rechnungswesen voneinander abgrenzen. Im letzten Video haben wir Auszahlung und Aufwand voneinander abgegrenzt. In diesem Video grenzen wir ab Auszahlungen und Ausgaben.

Begriffe (Abgrenzung – Auszahlung u. Ausgabe)

Auszahlung bezieht sich auf den Zahlungsmittelbestand. Der Zahlungsmittelbestand, das sind die Konten Bank, heute überwiegend, und das Konto Kasse, heute vielleicht in den meisten Unternehmen nicht mehr so wichtig; das meiste geht heute bargeldlos. Das heißt eine Auszahlung ist eine Reduzierung des Zahlungsmittelbestandes, meistens eine Überweisung vom Bankkonto.

Die Ausgabe bezieht sich auf das Geldvermögen, und der Zusammenhang zwischen Zahlungsmittelbestand und Geldvermögen legt in den Konten Forderungen und Verbindlichkeiten. Das heißt, wenn ich eine Ausgabe tätige, dann habe ich gebucht über das Konto Verbindlichkeiten. Ich habe eine Ausgabe und noch keine Auszahlung. Ich habe also einen Kauf auf Ziel, so nennt man das, einen Kauf auf Ziel getätigt. Ich habe jetzt schon die Ausgabe, aber erst später, wenn ich wirklich die Rechnung bezahlen muss, die Auszahlung.

Unmittelbare und verzögerte Liquiditätsbelastung (Abgrenzung – Auszahlung u. Ausgabe)

Ja, das war‘s schon wieder. Das heißt war‘s noch nicht, das heißt hier, wenn ich eine Auszahlung habe, habe ich eine unmittelbare Liquiditätsbelastung. Eine Auszahlung ist eine Liquiditätsbelastung, und hier habe ich im Moment noch keine, bei der Ausgabe habe ich im Moment noch keine Liquiditätsbelastung, sondern verzögert, eine verzögerte Liquiditätsbelastung, das heißt hier kaufe auf ich auf Ziel, ich kaufe auf Rechnung, und erst wenn ich die Rechnung bezahle, wird aus der Ausgabe eine Auszahlung, und damit eine Liquiditätsbelastung.

Lernmaterialien und Video-Coaching (Abgrenzung – Auszahlung u. Ausgabe)

Ja, so das war‘s aber für dieses kleine Video. Wenn Sie ausführlicher dieses Gebiet trainieren wollen: Ich habe komplette Video-Coachings konzipiert, entwicklungsorientierte. Sie verkürzen die Lernzeit auf ein Drittel – nicht um, sondern auf ein Drittel. Schauen sie unter www.spasslerndenk-shop.de.

Mein Name ist Marius Ebert.

Dankeschön.

 

© Dr. Marius Ebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.