3. Aufgabe zur FiBu

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=gJokG9VqFpk?rel=0&w=420&h=315]

Aufgabe und Lösung gratis herunterladen (3. Aufgabe FiBu)

Herzlich willkommen. Mein Name ist Marius Ebert. Wir lösen Aufgaben, in dem Fall die dritte Aufgabe zur Finanzbuchhaltung. Aufgabe und Lösung unter spasslerndenk-shop.de. Gehen Sie oben in der Leiste auf Gratis Herunterladen.

Buchungssätze bestimmen (3. Aufgabe FiBu)

Wie lauten die Buchungssätze von folgenden Geschäftsvorfällen? Also umgekehrte Fragestellungen zur zweiten Aufgabe.

a) „Kauf von Rohstoffen auf Ziel“. Gefragt ist nach den Buchungssätzen. Wir buchen also per Rohstoffe an Verbindlichkeiten LL (Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung). Ich lass das „per“ demnächst weg.

b) „Barkauf einer Schreibmaschine“: BGA, Betriebs- und Geschäftsausstattung, das ist die Schreibmaschine, an Kasse.

c) „Kunde begleicht eine Rechnung mit Bankscheck“: Per Bank (das per, wie gesagt, kann man auch weglassen) an Forderungen LL (Forderungen aus Lieferung und Leistung). Vielleicht mal kurz erklärt: Bank und Kasse sind beides Aktiv-Bestandskonten. Zugänge im Soll, Abgänge im Haben. Das heißt „an Kasse“ ist ein Abgang aus dem Kasse-Konto, „per Bank“ ist ein Zugang auf dem Bank-Konto.

d) „Zielkauf einer Maschine für unsere Fabrik“: Per Maschine an Verbindlichkeiten Lieferungen und Leistung. Maschinen werden mehr, Verbindlichkeiten werden auch mehr.

e) „Bareinzahlung auf Bankkonto“: Per Bank an Kasse. Hier kann man das noch mal klar erkennen: Bank ist ein Aktiv-Bestandskonto, per Bank, nämlich Zugang auf dem Bankkonto, Abgang auf dem Kasse-Konto, denn das Geld geht vom Kasse-Konto auf das Bankkonto.

f) „Wir bezahlen eine Lieferantenrechnungen bar“: Das heißt per Verbindlichkeiten Lieferungen und Leistung an Kasse. Verbindlichkeit aus Lieferungen und Leistung werden weniger, Kasse wird auch weniger.

g) „Aufnahme eines Darlehens bei der Bank“: Per Bank an Darlehen. Bank wird mehr, Darlehen wird auch mehr.

h) „Überweisung von Postscheck an Bank“: Per Bank an Postscheck, ja, gleicher Vorgang wie hier unter e) Bank an Kasse.

Bilanztechnische Vorgänge bestimmen (3. Aufgabe FiBu)

Um welche grundsätzlichen bilanztechnischen Vorgänge handelt es sich jeweils?

  • „Rohstoffe auf Ziel“ ist eine Aktiv-Passiv-Mehrung.
  •  „Barkauf einer Schreibmaschine“ ist ein Aktiv-Tausch.
  •  „Kunde begleicht eine Rechnung mit Bankcheck“ ist ein Aktiv-Tausch, ein sehr wichtiger Aktiv-Tausch.
  •  „Zielkauf einer Maschine für unsere Fabrik: Maschinen werden mehr, Verbindlichkeiten werden auch mehr, ist eine Aktiv-Passiv-Mehrung, auf beiden Seiten der Bilanz eine Mehrung.
  •  „Bareinzahlung auf Bankkonto“ ist ein Aktiv-Tausch. Aktiv-Tausche finden sehr viel häufiger statt als Passiv-Tausche.
  •  „Wir bezahlen eine Lieferantenrechnungen bar“: Beides wird weniger. Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung werden weniger, Kasse wird auch weniger, ist eine Aktiv-Passiv-Minderung.
  •  „Aufnahme eines Darlehens bei der Bank“: Per Bank an Darlehen ist eine Aktiv-Passiv-Mehrung, erhöht die Bilanzsumme, Aktiv-Passiv-Minderung vermindert die Bilanzsumme, Aktiv-Passiv-Mehrung erhöht die Bilanzsumme
  •  „Überweisung von Postscheck an Bank“ ist ein Aktiv-Tausch.

Lernprogramm „FiBu II – Buchführung endlich verstehen“ (3. Aufgabe FiBu)

Empfohlenes Programm, hier sehen Sie kommt die Lösung, ja, hier kommt noch mal die Lösung sauberer gesetzt, als ich das mit meiner Handschrift hinkriege, empfohlenes Lernprogrammen unter spasslerndenk-shop.de oben in der Leiste unter Video- Coachings „FiBu II — Buchführung endlich verstehen“.

Das war’s. Vielen Dank,

Marius Ebert

 

© Dr. Marius Ebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.