1. Aufgabe Finanzbuchhaltung

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=ZC7_ss_HAsY?rel=0&w=420&h=315]

 Aufgabe und Lösung herunterladen (1. Aufgabe Finanzbuchhaltung)

Hallo und herzlich willkommen.

Wir betrachten Aufgaben, in dem Fall eine Aufgabe zur Finanzbuchhaltung. Die Aufgabe finden Sie unter www.spasslerndenk-shop.de. Gehen Sie in der oberen Leiste auf Gratis Herunterladen.

Lösungsansatz: Handlungsaufforderung (1. Aufgabe Finanzbuchhaltung)

Wie immer gehen wir zur Handlungsaufforderung. Da heißt es. „Zeigen Sie schrittweise die Veränderungen in der Bilanz.“ Also offensichtlich geht es hier oben um mehrere bilanztechnische Vorgänge.

1. Schritt: Bilanz 1 (1. Aufgabe Finanzbuchhaltung)

OK. „Sie eröffnen ein kleines, mobiles Eisgeschäft und haben 1.000 Euro Eigenkapital, das Sie zunächst auf das Bankkonto in Ihr Unternehmen einbringen.“ Das heißt die erste Bilanz mit unserer Aktiv- und Passivseite mit unserer Mittelherkunfts- und Mittelverwendungsseite sieht folgendermaßen aus: Hier (Aktiv-Spalte) stehen 1.000 Euro Eigenkapital und auf der anderen Seite (Passiv-Spalte) stehen 1.000 Euro auf dem Konto Bank. Ich darf das mal oben hin schreiben, obwohl das ja Umlaufvermögen ist. Anlagevermögen ist offensichtlich noch nicht vorhanden.

So, jetzt tun wir so, als würden wir eine neue Bilanz erstellen, was man natürlich praktisch nicht tut, sondern die Bilanz wird ja nur einmal im Jahr erstellt. Also, was passiert?

2. Schritt: Bilanz 2 (1. Aufgabe Finanzbuchhaltung)

Danach, also das ist ja das erste, dann kommt hier zweitens, „Danach kaufen Sie ein Motorrad mit Eiswagen für 500 Euro“. Also: Passivseite (rechte Spalte) völlig unverändert, Tausend Euro Eigenkapital ist es nach wie vor, kein fremdes Geld im Unternehmen, sondern eigenes Geld. Nur das sagt die Passivseite, das ist die Mittelherkunft. Aber auf der Aktivseite findet jetzt etwas statt, nämlich ein Aktivtausch. Wir haben hier 500 Euro das Motorrad mit dem Eiswagen und nur noch 500 Euro Bank, das heißt es hat ein Aktivtausch stattgefunden. Das hier ist ein Aktivtausch. Das Vermögen — auf der Aktivseite (linke Spalte) steht das Vermögen, auf der Passivseite (rechte Spalte) das Kapital — das Vermögen hat seine Daseinsform geändert.

3. Schritt: Bilanz 3 (1. Aufgabe Finanzbuchhaltung)

Jetzt kommt Drittens: „Danach kaufen sie Eis und Hörnchen für 200 Euro“. Das heißt wir tun wieder so, als würden wir eine neue Bilanz erstellen. Aktiv- und Passivseite —  Passivseite immer noch unverändert nach wie vor tausend Euro eigenes Geld im Unternehmen, aber die Struktur ändert sich jetzt wieder: Das Motorrad steht nach wie vor hier im Anlagevermögen (linke Spalte), dann aber haben wir jetzt, da wir ja Ware brauchen, im Umlaufvermögen 200 Euro die Hörnchen (ich schreibe mal „H“ für Hörnchen) und nur noch entsprechend 300 Euro auf der Bank. Das hier ist Umlaufvermögen (letzte beide Positionen), das Motorrad ist Anlagevermögen, also 500 Euro Motorrad, 200 Euro Hörnchen (wir würden hier wahrscheinlich von Vorräten sprechen) Vorräte, und 300 Euro Bank. Insgesamt natürlich 1.00 Euro (Summe Aktiva Bilanz 3). 1.000 Euro (Summe Passiva Bilanz 3), das gilt natürlich hier auch: 1.000 Euro (Summe Aktiva Bilanz 2), 1.000 Euro (Summe Passiva Bilanz 2), 1.000 Euro (Summe Aktiva Bilanz 1), 1.000 Euro (Summe Passiva Bilanz 1) mit Leerkontenmittelverwendung immer gleich.

4. Schritt: Bilanz 4 (1. Aufgabe Finanzbuchhaltung)

Und danach viertens „Danach nehmen sie einen Bankkredit über 300 Euro auf“. Unsere vierte und letzte Bilanz also. Jetzt verändert sich tatsächlich etwas auf der Passivseite, nämlich zu den 1.000 Euro Eigenkapital kommen jetzt 300 Euro Fremdkapital. Wir haben eine Aktiv-/Passivmehrung und gleichzeitig eine Veränderung der Finanzierungsstruktur.

Auf der Vermögensseite 500 Euro das Motorrad, 200 Euro die Vorräte, und im Konto Bank jetzt 600 Euro, denn wir dürfen annehmen, dass die 300 Euro Kredit von der Bank, von der Bank auf das Bankkonto des Unternehmens ausgezahlt wird. Sollte es bar ausgezahlt werden, stünde hier 300 Euro Bank und 300 Euro Kasse. Insgesamt 1.300 Euro, 1.300 Euro Aktiv- und Passivseite, wie immer gleich.

Aufgabe und Lösung herunterladen (1. Aufgabe Finanzbuchhaltung)

Ja, das war’s, das war diese Aufgabe. Hier kommt dann gleich die Lösung noch einmal sauber gedruckt, sauberer als ich das hier schreiben kann. Und das alles finden sie unter www.spasslerndenk-shop.de.

Dankeschön.

Mein Name ist Marius Ebert.

 

 

© Dr. Marius Ebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.