Betriebswirt/in IHK, Verdienstmoeglichkeiten

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Betriebswirt/in IHK, Verdienstmoeglichkeiten)

Hallo, Marius Ebert hier. In diesem Video geht es ist um den Betriebswirt, Betriebswirtin IHK, und zwar konkret um die Frage nach den Verdienstmöglichkeiten – Verdienstmöglichkeiten. Oder, anders formuliert: Was kann ein Betriebswirt IHK, was kann eine Betriebswirtin IHK verdienen?

Verdienste allgemein in Deutschland (Betriebswirt/in IHK, Verdienstmoeglichkeiten)

Und da hat es vor einige Monaten einen Artikel gegeben im Stern, und der hieß: „Fühlen Sie sich fair bezahlt?“. Und deswegen gebe ich dem Ganzen mal eine kleine Struktur.

Und das Erste, was wir uns anschauen, ist die Frage „Was wird überhaupt verdient in Deutschland?“. Und wir schauen uns hier gleich mal ein paar Berufsgruppen an.

In diesem Artikel wurde entschieden oder unterschieden in Männer und Frauen, denn der Schwerpunkt waren auch die Gehaltsunterschiede.

  • Und wenn wir uns mal anschauen: Anwälte, dann wurde dort ein Bruttomonatsgehalt angegeben für die Männer von 6.309 und für die Frauen von 5.083.
  • Für Geschäftsführer beziehungsweise Bereichsleiter, ja, schon kaufmännische Sache hier, Anwälte sind juristische Sache, Geschäftsführer/Bereichsleiter, da findet man auch Betriebswirte: 7.768 (Männer) und Frauen 5.909, also schon erhebliche Unterschiede auch hier,
  • Und für einen Unternehmensberater haben wir hier (Männer) 5.700 für einen Mann und 4.322 für eine Frau.

Jetzt werden Sie mit Recht sagen: „Ich bin aber doch kein Unternehmensberater, ich bin oder will machen den Betriebswirt/in IHK“. Aber wir haben schon einmal eine Vorstellung, wie viel da in einer Spitzengruppe verdient wird, denn viel größere Zahlen als die hat man in dem Artikel nicht gefunden.

Verdienste von Betriebswirt/innen in Deutschland (Betriebswirt/in IHK, Verdienstmoeglichkeiten)

Also: Was verdient der Betriebswirt, die Betriebswirtin IHK?

Wenn man da ein bisschen recherchiert, dann stellt man fest: Es hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab. Also es streut und hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab, nämlich

  • je nach Bundesland: tendenziell im Süden mehr als im Norden, Dafür sind natürlich auch die Mieten und die Lebenshaltungskosten generell entsprechend höher.
  • je nach Berufserfahrung. Ja, nach Alter darf man das heute nicht mehr abstufen, das wissen Sie, nach AGG.

Aber je nach Bundesland und je nach Berufserfahrung. Und je nachdem kommen wir hier auf Zahlen zwischen 3.000 bis 4.000 Euro brutto monatlich.

Und das sind natürlich jetzt nicht so dramatisch berauschende Zahlen. Und deswegen ist der dritte Teil, der dritte und letzte Teil dieses kleinen Videos:

Wie kann ich als Betriebswirt/in IHK mehr verdienen? (Betriebswirt/in IHK, Verdienstmoeglichkeiten)

Wie kann ich als Betriebswirt/in IHK mehr verdienen?

Machen wir uns bitte einmal Folgendes klar: Das sind Sie, ja, und den „Betriebswirt/in IHK“, den gibt es ja so eigentlich gar nicht. Ja, es gibt ja bestimmte Positionen: Es gibt den Geschäftsführer, den Bereichsleiter, den Anwalt, wir haben uns das gerade angeschaut. Aber es gibt in dem Sinne ja nicht den „Betriebswirt/in IHK“, sondern es gibt immer nur einen Menschen. Und dieser Mensch hat ein Persönlichkeitsprofil. Und unter anderem hat er eben dann sozusagen eine Urkunde, und da steht drauf, dass er einen Abschluss gemacht hat „Betriebswirt/in IHK“. Und das bedeutet: Er hat praktisches Wissen erworben.

Nur die Frage ist: Was bringt praktisches Wissen? Praktisches Wissen bringt mehr als theoretisches Wissen. Aber praktisches Wissen an sich bringt zunächst einmal gar nichts. Ja, dieser Spruch „Wissen ist Macht“ ist falsch. Sondern Wissen bringt erst dann etwas, wenn man das Wissen umwandelt in Problemlösungskompetenz. Und das ist Ihre Aufgabe, wenn Sie mehr verdienen wollen. Einer meiner Lieblingssprüche heißt: „Wer das tut, was alle tun, der kriegt das, was alle kriegen!“.

Wo die Spitzengruppe liegt, haben wir gesehen, wo so etwa der Durchschnitt liegt, haben wir gesehen. Wenn Sie also aus dem Durchschnitt rauskommen wollen, ich halte es nochmal fest, müssen Sie das erworbene Wissen, das in der Urkunde dokumentierte Wissen umwandeln in Problemlösungskompetenz. Und zwar nicht irgendein Problem, sondern fokussiert auf ein brennendes Problem.

Sie verdienen nämlich genau so viel wie jemand bereit ist, für Sie zu zahlen. Und jemand ist bereit, für Sie viel zu zahlen, wenn Sie brennende Probleme lösen für ihn. Für dieses Wort „brennendes Problem“ gibt es noch ein paar andere Ausdrücke. Brennende Probleme nennt man auch „Kittel-brenn-Probleme“. Wenn jemandem der Kittel brennt, dann können Sie sich vorstellen, dass das für den dramatisch ist, und wenn da jetzt jemand ist, der sagt: „Ich kann dein Problem lösen!“, dann ist derjenige bereit, dafür sehr gut zu bezahlen. Brennende Probleme, das ist kurz alles was

  • dringend,
  • nervend,
  • ärgerlich ist.

Dringend, nervend, ärgerlich – ja, das sind brennende Probleme, und da reagieren Menschen. Und wenn jemand kommt und sagt „Ich habe eine Lösung oder auch nur einen Lösungsansatz für ein brennendes Problem…“, dann ist man bereit, mehr zu bezahlen. Das eine einfache Wahrheit, wie man aus diesem Durchschnitt rauskommt.

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Betriebswirt/in IHK, Verdienstmoeglichkeiten)

Wenn Sie unter dem Video klicken auf den Link, hier unter dem, gleich unter dem Video, und sich dann eintragen, dann bekommen Sie nochmal so eine Art Thesenpapier, die wesentlichen Elemente dieses Videos, auch mit Quellenangaben und Zahlen. Klicken Sie also auf den Link unter dem Video und tragen sich ein.

Alles Gute!

Marius Ebert.

 

© Dr. Marius Ebert

3 Gedanken zu „Betriebswirt/in IHK, Verdienstmoeglichkeiten

  1. Pingback: Was verdienen Betriebswirte und Betriebswirtinnen IHK? | Free Reporter

  2. Pingback: Was verdienen Betriebswirte und Betriebswirtinnen IHK? - weltjournal.de – Presseportal

  3. Pingback: Was verdienen Betriebswirte und Betriebswirtinnen IHK? | Presse-Board.de

Kommentar verfassen