Robert Nabenhauer: kriminelle Energie, Teil 3

Auf seiner eigenen Website bietet Robert Nabenhauer, der wie kaum ein Zweiter über seine angeblichen Umsätze und angeblichen Auszeichnungen lügt, eine Beratung über ehrliches (!) Online-Marketing an. Das ist kein Witz:

Bildschirmfoto von Nabenhauers Internetauftritt

5 Jahre nach meiner Untersuchung (siehe unten) haben die meisten Blogger ihre Darstellungen von Nabenhauers Umsatzlügen entfernt. Robert Nabenhauer selber veröffentlicht weiterhin unverändert seine falschen Zahlen, um seine Interessenten und Kunden zu täuschen.

Robert Nabenhauer operiert also – mit anderen Worten – mit erheblicher krimineller Energie:

Robert Nabenhauer: „Das Interessante an der Stelle war, dass wir zwölfeinhalb Millionen Euro Jahresumsatz erzielt haben mit der Verpackungsfirma und das Ganze mit nur zwei Teilzeitkräften und meiner Person gestemmt haben. Also das ist das was wirklich das, was interessant ist an der ganzen Geschichte…“

2008: Nabenhauer Verpackungen Bilanzanalyse

Schauen wir uns 2008 an.

Nochmal zur Erinnerung: 2008 muss er schon bei 7,4 Millionen gewesen sein, denn 12,5 Millionen hat kein Unternehmen, das gerade neu gegründet wurde. Das geht nicht. Dafür muss man Dinge aufbauen. Dafür muss man Kunden gewinnen, zu Stammkunden machen, mehr Stammkunden gewinnen. Man arbeitet sich hoch. Und er sagt ja, er habe jedes Jahr um 30 Prozent gesteigert. Also 2008 ist er dann, wenn wir das mal für einen Moment als bare Münze geben, bei 7,4 Millionen gewesen – nach seinen Behauptungen. Schauen wir uns die Bilanz von 2008 an.

2008 taucht ein “nicht durch EK gedeckter Fehlbetrag auf”

Hier sind wir wieder bei den Nabenhauer Verpackungen, Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008. Die Bilanz zeigt eine Bilanzsumme von 112.425, hier nochmal auf der Passivseite. Der Jahresüberschuss ist knapp 38.000. Aber jetzt kommt noch eine weitere Größe hinzu: Nämlich 2008 hat dieses Unternehmen einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag von knapp 12.000 Euro. 2008, wo Herr Nabenhauer 7,4 Millionen Euro Umsatz gemacht haben will und diese anderen Größen hier, Umsatzbeträge vorher erzielt haben will. Einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag von knapp 12.000 Euro im Jahr 2008.

Eigenkapital ist komplett aufgezehrt, nur noch Schulden…

Was heißt das? – Das heißt: Im Jahr 2008 war das Eigenkapital dieses Unternehmens komplett aufgezehrt. Das Unternehmen hat also nur noch Schulden am 31.12.2008, und die Schulden übersteigen die Vermögenswerte um rund 12.000 Euro. Das bedeutet „ein nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag“.

…und einen Verlustvortrag von ca. 75.000,00 EUR

Und wir sehen weiter: Im Jahr 2008 unter II. auf der Passivseite ein Verlustvortrag von 74.652,31 Euro. Herr Nabenhauer schiebt also aus den Vorjahren einen Verlustvortrag vor sich her, wo er doch Millionen Umsätze erzielt haben will und kaum Kosten hat, wie wir jetzt mehrfach gesehen haben – zwei Teilzeitkräfte und ein Geschäftsführergehalt. Das sind seine Personalkosten. Dazu wenige andere Kosten, keine nennenswerten Abschreibungen, keine großartigen Zahlen, keine großen Posten. Aber ein Verlustvortrag im Jahr 2008 von 74.652,31. Das ist kriminelle Energie.

Nabenhauer operiert mit krimineller Energie

Mit diesen echten Zahlen solche Umsätze zu behaupten, dafür braucht man kriminelle Energie. Denn das ist eine klare Täuschung von jedem, der sich Nebenhauers Aussagen auf seiner Internetseite anschaut.

Gehen wir ins Jahr 2007. Noch einmal zur Orientierung: Im Jahr 2007 sind wir im vierten Jahr, also nach der Aussage auf seiner eigenen Seite, zweimal getroffen auf zwei unterschiedlichen Seiten, um genau zu sein, muss Herr Nabenhauer hier 5,7 Millionen Euro erzielt haben, wenn er die 12,5 in sieben Jahren erreicht haben will.

Nabenhauer will 2007 schon bei 12,5 Mio EUR gewesen sein

So müsste Nabenhauers Umsatzverlauf gewesen sein, nach seinen eigenen Aussagen. Die Wahrheit sieht völlig anders aus

Aber eigentlich, da er sein Unternehmen 2004 gegründet hat, schon im Jahr 2007 muss er bei 12,5 Millionen Euro gewesen sein, wenn wir ihn, was den Zeitraum angeht, auch beim Wort nehmen. Schauen wir also in das Jahr 2007.

Das ist das vierte Jahr nach Unternehmensgründung. Und schauen wir uns mal die echten Zahlen an. Nabenhauer Verpackungen, Jahresabschluss 31. Dezember 2007. Die Bilanzsumme ist 121.500 knapp. Hier erzielte er einen Jahresüberschuss, also das ist eine positive Zahl, von 74.500, also sehr schwankende Gewinngrößen – Gewinne, Verluste. Der Verlustvortrag ist fast 150.000 Euro, aus Vorjahren vor sich hergeschoben

Stattdessen: fast 150.000 EUR Verlustvortrag

Er muss also in den Jahren davor dramatisch Verluste gemacht haben bei seinen angeblichen Millionenumsätzen. Und sein nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag beträgt im Jahr 2007 fast 50.000 Euro noch einmal. Das bedeutet: Am 31.12.2007 war das Eigenkapital dieser Nabenhauer Verpackungen GmbH komplett aufgezehrt. Das Unternehmen hatte nur noch Schulden, und die Schulden überstiegen die Vermögenswerte um knapp 50.000 Euro, nämlich um genau diesen Betrag 49.652 Euro und 31 Cent. Das ist das, was diese Zahl aussagt.

Aber laut seinen Internetseiten hat Herr Nabenhauer schon in diesem vierten Jahr einen Umsatz von 12,5 Millionen Euro erzielt. Und das bitte erklär mir einer. Herr Nabenhauer: Erklären Sie mir das. Erklären Sie mir das, oder geben Sie endlich zu, dass Sie die Leute dreist täuschen, dass Sie jeden belügen, der auf Ihre Seite geht.

Nabenhauer Verpackungen 2006

Das ist 2007. Wir sehen hier schon 2006, aber wir können uns das noch genauer anschauen. Gehen wir also zum Jahr 2006. Vorher noch zur Orientierung: 2006 muss der Umsatz bei meiner großzügigen Interpretation des Zeitraums von sieben Jahren bei 4,3 also 4,4 rund gelegen haben, 2006, im dritten Jahr nach Gründung, 4,4 Millionen, und jetzt schauen wir uns die echten Zahlen an. Hier ist die Bilanz der Nabenhauer Verpackung aus Dietmannsried zum 31. Dezember 2006. Auch hier kurz die Überprüfung: verantwortlich Robert Nabenhauer, Geschäftsführer, der diese Bilanz, diesen Jahresabschluss Ende November 2007 unterschrieben hat. Er weiß also, was er da unterschrieben hat.

Nabenhauer Verpackungen, Bilanz von 2007 (mit den Zahlen auch von 2006)

Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag

Wir sind im Jahr 2006. Die Bilanzsumme beträgt 185.772, der Kassenbestand beträgt 272 Euro 45, der Jahresfehlbetrag 63.500 Euro. Und der nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag beträgt sage und schreibe 124.235 Euro und 85 Cent. Ende 2006 hat dieses Unternehmen nicht nur sein Eigenkapital komplett aufgebraucht, schiebt einen Verlustvortrag von fast 86.000 Euro vor sich her und hat um 124.000 Euro mehr Schulden als Vermögenswert. Und dieses Unternehmen will auf dem Weg sein zu 12,5Millionen Euro? Das ist 2006.

Das sind die wahren Zahlen. Und das ist kriminelle Energie. Wenn man so etwas behauptet wie das, was Herr Nabenhauer da behauptet.

Hier sind die echten Zahlen für 2005

So. Jetzt finden wir 2005 nicht mehr als eigenen Jahresüberschuss oder Jahresabschluss, sondern wir müssen hier auf diese Zahlen zurückgreifen. Achtung – jetzt ändert sich hier die Dimension. Jetzt sind es tatsächlich Tausend Euro. Das heißt: die Sachanlagen sind 21.000 Euro, der Kassenbestand 1.000 Euro, der nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag ist 61.000 Euro, die Bilanzsumme 128.000 Euro, und der Jahresfehlbetrag, einfacher gesagt der Verlust, beträgt 86.000 Euro. Das gilt für 2005, wo Herr Nabenhauer schon bei knapp 3,4 Millionen Euro gewesen sein muss mit den von ihm behaupteten 30 Prozent Umsatzsteigerung, um dann im Jahr 2010 bei 12,5Millionen Euro zu landen.

Nabenhauer-Verpackungen, Bilanz von 2006 mit den Zahlen von 2005

Nabenhauer Verpackungen 2005: 86.000 EUR Verlust

Und das sind die wahren Zahlen für 2005: Der Jahresfehlbetrag 86.000 Euro Miese, der nicht durch kapitalgedeckte Fehlbetrag 61.000, um diesen Betrag übersteigen die Schulden die Vermögenswerte des Unternehmens, das kein Eigenkapital mehr hat, alles aufgezehrt, wird auch kein Gewinn erzielt, sondern ein satter Verlust von 86.000, der dann vorgetragen wird: Hier ist der Vortrag dann fürs nächste Jahr 2006, wo wir gerade waren, hier sind wir 2005, wird dann vorgetragen auf das nächste Jahr, was soll man auch anderes machen, trägt also den Verlust vor. Das sind die wahren Zahlen.

Nabenhauers Angaben über seine Umsätze: weit von der Realität entfernt

Hier noch eine weitere Umsatzlüge von Robert Nabenhauer

Und dann wagt Herr Nabenhauer es, noch Folgendes in die Kamera zu sagen: „Wenn man jetzt mal schaut: Die Verpackungs… hat in diesen sieben Jahren, wo sie mein Unternehmen war, hat die in der Summe ungefähr 60 bis 65 Millionen Euro Umsatz in der Summe gemacht.“

Ich könnte jetzt die Geschichte fortsetzen, indem ich auf die angeblichen Preise eingehe, die Herr Nabenhauer gewonnen haben will. Unter anderem hat er groß und breit behauptet, er habe den großen Mittelstandspreis gewonnen, den er überhaupt nicht gewonnen hat. Was er aber tatsächlich bekommen hat, ist der sogenannte TEMP-Award, den er sich, wie ich an anderer Stelle gezeigt habe, mit diesen falschen Angaben erschlichen hat.

Nabenhauers Nachfolgeunternehmen: pleite

Und zum Abschluss möchte ich noch etwas zeigen. Nochmal zur Erinnerung: Nabenhauer hat Anfang 2011 sein Unternehmen verkauft, hat wohl Ende 2010 schon eine Beratungsfirma gegründet in der Schweiz, die Nabenhauer Consulting GmbH. Und das schauen wir uns zum Abschluss an. Und zwar schauen wir hier: Ich bin hier bei www.monetas.ch, und man muss hier nur „Nabenhauer Consulting GmbH“ hier eingeben, und da sehen wir: „Nabenhauer Consulting GmbH in Liquidation“. Das ist genau die Adresse, die Herr Nabenhauer immer angibt. Man kann es auf seiner Internetseite überprüfen. 2010 gegründet, und dieses Unternehmen befindet sich in Liquidation.

Auszug aus dem Schweizer Handelsregister: die Nabenhauer Consulting GmbH ist pleite

Nabenhauer operiert als Einzelunternehmer…

Und wie ich an anderer Stelle schon gezeigt habe, ist das Unternehmen wohl mittlerweile im Handelsregister gelöscht. Das heißt: Die Nabenhauer Consulting GmbH war nach kurzer Zeit, nach rund zwei Jahren pleite. Ja, aber Herr Nabenhauer, der ist doch nach wie vor da aktiv, unter Nabenhauer Consulting – ja: Er lässt das „GmbH“ einfach weg. Denn die GmbH als juristische Person ist ja in Konkurs. Die Schweizer sprechen tatsächlich noch vom „Konkurs“. Dieses Unternehmen ist also tot. Das gibt es nicht mehr. Herr Nabenhauer hat still und heimlich dieses „GmbH“ dann auch wegfallen lassen und fungiert jetzt als Einzelunternehmer, wie man hier sehen kann:

Robert Nabenhauer ist ein Einzelunternehmer, der eine “GmbH” vortäuscht

…täuscht aber eine GmbH vor.

Wir sind hier i Prinzip im Schweizer Handelsregister, Schweizerische Eidgenossenschaft. Geben Sie „Schweizer Handelsregister“ ein, dann kommen Sie hier hin, und geben Sie dann „Robert Nabenhauer Consulting“ an. Hier wieder der Sitz in Steinach, hier wieder die Adresse, die ich gerade schon gezeigt habe, also dieselbe Adresse, und die Rechtsform ist ein Einzelunternehmen. Herr Nabenhauer hat also 2010 eine Consulting-Firma gegründet, eine GmbH, die rund zwei Jahre später schon wieder pleite war, und macht seitdem als Einzelunternehmer weiter, erweckt aber den Eindruck, dass er nach wie vor der Geschäftsführer einer juristischen Person sei. Das kann man entnehmen aus den Begriffen, die er verwendet.

Nabenhauer: “ungebremster Erfolg” ?

Er redet von sich in seinen Presseveröffentlichungen als Geschäftsführer und schreibt ständig, dass dieses Unternehmen ungebremsten Erfolg habe. Nee – auch hier ist die Geschichte anders: Die GmbH war nach kurzer Zeit wieder pleite. Und jetzt agiert er, mit welchem Erfolg weiß ich nicht, als Einzelunternehmer. Das ist die Wahrheit. Also auch hier Täuschung.

Ich gehe jetzt nicht mehr auf die Geschichte mit den diversen Preisen ein. Vielleicht mache ich dazu noch ein separates Video, ansonsten habe ich dazu auch schon veröffentlicht.

Ich komme zum Ergebnis, dass die Selbstdarstellung von Robert Nabenhauer gespeist ist von krimineller Energie. Denn diese Lügen, besonders seine Umsatzlügen, sind so dreist und so weit von der Realität entfernt, dass man hier nur von gezielter und bewusster Täuschung reden kann.

Mehr zum Thema Robert Nabenhauer:

Robert Nabenhauer, Nabenhauer Consulting

I. Robert Nabenhauer: Konkurs der Nabenhauer Consulting GmbH

Nabenhauer Consulting GmbH: pleite

Robert Nabenhauer und sein Zombie-Unternehmen

II. Robert Nabenhauer: kriminelle Energie

Robert Nabenhauer: kriminelle Energie, Teil 1

Robert Nabenhauer: kriminelle Energie, Teil 2

Robert Nabenhauer: kriminelle Energie, Teil 3

III. Robert Nabenhauer: seine Umsatzlügen

Robert Nabenhauer: die 60 Mio EUR Lüge

Robert Nabenhauer: die 12,5 Mio EUR Lüge

Robert Nabenhauer: die 12,5 Mio EUR Lüge (dreistere Version)

Robert Nabenhauer: die 10 Mio EUR Lüge für 2007

IV. Robert Nabenhauer: die Täuschung über seine Auszeichnungen

 Robert Nabenhauer: die Lüge vom “Großen Mittelstandspreis 2008”

Robert Nabenhauer: der ominöse “Webbo Award”

Robert Nabenhauer: der ominöse “Awards-tk in Gold” (Steigerung!)

Robert Nabenhauer: die Täuschung mit dem Industriepreis 2008

Robert Nabenhauer: die dreifache Täuschung mit der ISO-Zertifizierung

Robert Nabenhauer: der Bluff mit dem Fairness-Siegel

Robert Nabenhauer: die Lüge vom TomY-Award in Gold für 2008

V. Robert Nabenhauer: zur Person

Das Robert-Nabenhauer-Lied

Robert Nabenhauer: die “Man of the Month”-Lügen beim Magazin Finanztest

Review Shark, Robert Nabenhauer: kriminelle Lügen

MarketingUnited: Robert Nabenhauer lügt weiter

Robert Nabenhauers peinliche Marketing-Floskeln

Robert Nabenhauer und die Ehrlichkeit

Robert Nabenhauer ein Experte?

Die Xing-Drücker (Beitrag von Jens Arne Männig)

VI. Robert Nabenhauer, Professor Jörg Knoblauch und der Temp-Award-Skandal

Der Temp-Award: wertlos seit 2010

Robert Nabenhauer: der Skandal um den Temp Award 2010, Teil 1

Robert Nabenhauer: der Skandal um den Temp Award 2010, Teil 2

Robert Nabenhauer: der Skandal um den Temp Award 2010, Teil 3

VII. Nabenhauer, Robert: Quellen für offizielle Zahlen

1) Nabenhauer Verpackungen GmbH: hier erhält man offizielle Zahlen im elektronischen Bundesanzeiger. Diese Zahlen sind von Steuerberatern/ Wirtschaftsprüfern ermittelt. Die Jahresabschlüsse müssen dort eingereicht werden, allerdings verkürzt und zeitverzögert: http://www.bundesanzeiger.de, dann “Nabenhauer Verpackungen” in das Suchfenster als Suchbegriff eingeben und “Rechnungslegung/Finanzberichte” auswählen.

2) Nabenhauer Consulting GmbH: da diese Gesellschaft bis zu Ihrem Konkurs in der Schweiz registriert war, muss man zum Schweizer Bundesanzeiger gehen: http://www.monetas.ch. Dann gibt man “Nabenhauer” in das Suchfenster ein. Dann erfährt man: Nabenhauer Consulting GmbH: Konkurseröffnung: 28.05.2014, Konkurseinstellung: 17.06.2014. 

Für den 03.10.2014 liest man: Die Gesellschaft wird gemäss Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagebuch Nr. 8870 vom 30.09.2014. Die Nabenhauer Consulting GmbH existiert seitdem nicht mehr.

3) Nabenhauer Consulting Einzelunternehmen: Unter diesem Link findet man die “Robert Nabenhauer Consulting” als Einzelunternehmen eingetragen. Der Eintrag erfolgte offensichtlich erst im Oktober 2018. Der Firmensitz ist unverändert in Steinach in der Weidenhofstrasse 22 in der Schweiz.

VIII. Robert Nabenhauer: Umgang mit dem Kunden (eine Fallstudie)

Robert Nabenhauer stellt Strafanzeige wegen angeblicher Nötigung

Vom Kunden zur Strafanzeige        Teil 1,          Teil 2,        Teil 3,           Teil 4 

Robert Nabenhauer und die Ehrlichkeit (Teil 5)       Teil 6

IX. Offene Briefe wegen Nabenhauers’ Falschaussage(n)

Sven Platte,     Devan Novakovic    Thomas Klußmann

Martin Geiger    Thomas HeinleinSebastian Czypionka

Experto.de

X. Robert Nabenhauer: Stand der “Bereinigungsarbeiten”

Zahl der Blogger/Youtuber, die ihren Beitrag gelöscht haben: 6

Zahl der Blogger/Youtuber, die die Formulierung geändert haben: 2

Zahler der Blogger/Youtuber, die nichts gemacht haben: 4

Zahl der Blogger/Youtuber, die sich bei Ihren Lesern/Nutzern entschuldigt haben: 0

Ergänzung zu den Bereinigungsarbeiten (Oktober 2019)

Zahl der Blogger/Youtuber, die später ihren Beitrag gelöscht haben: 6

Davon Zahl der Blogger/Youtuber, die sich bei Ihren Lesern/Nutzern entschuldigt haben: 0

Namen der übriggebliebenen youtuber, die weiterhin Nabenhauers Umsatzlügen verbreiten: Devan Novakovic, Professor Jörg Knoblauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.