6 Marketingebenen nach Seth Godin

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=U2vKaaoK1zQ?rel=0&w=420&h=315]

 Lernmaterialien im Shop (6 Marketingebenen nach Seth Godin)

Hallo und herzlich willkommen. Mein Name ist Marius Ebert, und was ich in diesem kleinen Video vorstellen möchte, sind die 6 Marketing-Ebenen nach Seth Godin.

Seth Godin, Erfinder des Permission Marketing (6 Marketingebenen nach Seth Godin)

Seth Godin ist einer der ersten, der verstanden hat, dass sich im Moment die Regeln im Marketing ändern. Er gilt als der Erfinder des so genannten Permission Marketing. Permission Marketing ist Erlaubnis-Marketing, das heißt zum Beispiel für einen Newsletter muss man sich mit jeder Ausgabe des Newsletters, die man versendet, die Erlaubnis des Nutzers neu verdienen, weil er eben durch einen einfachen Mausklick sich aus der Liste auch wieder austragen kann.

6 Marketingebenen (6 Marketingebenen nach Seth Godin)

Was ich Ihnen jetzt vorstellen möchte, sind die von ihm entwickelten 6 Ebenen.

Und die erste Ebene das ist das primitive Nerv-Marketing, das heißt man wird zugespammt mit irgendwelchen Viagra oder sonstigen Produkte, die man kaufen soll also Spamming unterste Stufe, unterste Ebene sozusagen.

Dann das zweite, die zweite Ebene ist Situations-Marketing, das heißt das ist mehr oder weniger das Zufallsprinzip: Der Kunde entdeckt zufällig, über Google kommt er auf irgend eine Seite und kauft irgendetwas. Zufallsprinzip.

Das dritte, die dritte Ebene ist die Marke, die Vermarktung erfolgt über den Aufbau einer Marke. Man erzeugt Markentreue, und der Kunde kauft, wenn er einen neuen Fernseher braucht, zum Beispiel einen Fernseher der Marke, die ich bei ihm aufgebaut habe.

Die vierte Ebene ist das Vertrauens-Marketing. Vertrauens-Marketing funktioniert über Empfehlungen oder vor allem über die Empfehlung von einem Experten, einem Insider, wenn der einen Tipp gibt, dann neigt man dazu, hier besonders zu vertrauen.

Die fünfte Ebene ist die enge Bindung, in der heutigen schnelllebigen Zeit immer wichtiger. Enge Bindung funktioniert über Aufbau von Service-Programmen, das heißt der Kunde kauft das Produkt, kauft aber dazu ein Service-Paket, das er zu schätzen lernt, und aufgrund dieses Services-Paketes überlegt sich wirklich, ob er wechselt zum Konkurrenten. Selbst wenn der Konkurrent ein paar Euro billiger ist, wird er das nicht tun, weil er diese engen Bindungen hier hat.

Und die sechste Ebene, zurzeit die höchste Kunst im Marketing, ist das Infusion Marketing. Infusion Marketing bedeutet, dass man den Kunden bereits vorab informiert, dem Kunden bereits vorab Teile des Produktes zum Beispiel testen lässt, ihm Ausschnitte des Produktes gibt und sozusagen eine informatorische Infusionsleitung legt zum Kunden, so dass er sagt „Oh, das ist angenehm für mich, das ist gut, da möchte ich mehr davon…“, und dass er dann kauft und dass dann der Umsatz-Akt auch getätigt wird. Infusion-Marketing, gerade im Internet-Marketing im Moment die höchste Ebene im Marketing.

Ja das war‘s schon wieder.

Lernmaterialien im Shop (6 Marketingebenen nach Seth Godin)

Infusion Marketing betreibe auch ich, indem ich Ihnen über diese Videos, das sind mittlerweile weit über 600, nützliche Informationen gebe, und wenn Sie dann mehr wollen, dann haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich dafür dann auch gerne Geld verdienen möchte, und deswegen lade ich Sie ein, in meinem Shop nachzuschauen: www.spasslerndenk-shop.de. Dort finden Sie nicht kleine Videos, sondern komplette in sich geschlossene Konzepte mit Videos, mit Skripten dazu, mit denen sie wunderbar arbeiten können, sehr viel effizienter, wie ich glaube, als in Büchern. Schauen Sie rein — www.spasslerndenk-shop.de.

Mein Name ist Marius Ebert.

Dankeschön

 

 

© Dr. Marius Ebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.