Schriftstück, Gesetzeswert u. Dauerwert

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Schriftstück, Gesetzeswert u. Dauerwert)

Bei dieser Frage geht es um ein Schriftstück, und diesem Schriftstück werden nun zwei unterschiedliche Werte zugeordnet:

→ einmal Gesetzeswert,

→ zum anderen Dauerwert,

und die Frage lautet: Was bedeutet Gesetzeswert, und was bedeutet Dauerwert eines Schriftstückes?

Aufbewahrungsdauer von Schriftstücken (Schriftstück, Gesetzeswert u. Dauerwert)

→ Gesetzeswert bedeutet Aufbewahrung dieses Schriftstücks Ist gesetzlich vorgeschrieben. Beispiel: Steuerunterlagen müssen zehn Jahre aufbewahrt werden. Ja, Aufbewahrung ist gesetzlich vorgeschrieben, also zum Beispiel alle Rechnungen müssen zehn Jahre lang aufbewahrt werden.

→ Und Dauerwert von Schriftstücken bedeutet Aufbewahrung so lange wie das Unternehmen besteht. Zum Beispiel der Gesellschaftsvertrag, der Gesellschaftsvertrag, der ja bei einer GmbH oder OHG vorgeschrieben ist, der hat natürlich einen Dauerwert, und der gilt so lange wie das Unternehmen besteht. Deswegen wird er auch so lange aufbewahrt.

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Schriftstück, Gesetzeswert u. Dauerwert)

Im Übrigen glaube ich, dass, wer in die Hölle will, nur einen Fernlehrgang zu buchen braucht. Und ich glaube auch, dass die meisten Präsenzseminare nur eine wenig gemilderte Form der Hölle darstellen. Wollen Sie hingegen lernen ohne zu leiden, dann klicken Sie mal auf den Link unter diesem Video.

Mein Name ist Marius Ebert.

Vielen Dank.

© Dr. Marius Ebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.