BrainYoo-Betrug dauert an, Filip Lyncker, Patrick Schmidt

Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden teilt das Aktenzeichen mit als: 5520 Js 39059/20

Willkommen. Mein Name ist Marius Ebert.

Ich bin auf der Startseite meines Shops https://www.spasslerndenk-shop.ch/ oder https://www.spasslerndenk-shop.de/, und ich habe in dieser Rubrik hier die Kategorie „Lernkarten“ entfernt. 

Aber: Wenn man jetzt ein bisschen klickt, z.B. hier auf „Lernhilfen“, und dann ein bisschen heruntergeht, dann ist hier noch ein Button, der zu diesen Lernkarten führt. 

Lyncker/Schmidt (Brainyoo): betrügerische Verlinkung

Und wir haben beim letzten Mal gesehen, dass es hier durch das Unternehmen Brainyoo, Patrick Schmidt und Filip Lyncker als Geschäftsführer, eine betrügerische Verlinkung gab.

Jetzt schauen wir uns das genau an noch einmal. Heute ist der 16. September 2020. Wir klicken also hier und gehen mal hier zur ersten Rubrik „Lernkarten Abwassermeister“ und klicken dann hier auf das Produktbild. Und dann sehen wir, dass hier zu einem Wettbewerber verlinkt wird. Also „DWA – Fast 1.200 Fragen und Antworten“ und so weiter. Also man wird aus meinem Shop unter meinem Namen betrügerisch verlinkt zu einem Wettbewerber, den ich nicht kenne. Ich kenne auch dieses Produkt hier nicht.

Lyncker/Schmidt (Brainyoo): kriminelle Energie

Jetzt schauen wir uns mal die anderen Karten an: „Fachwirt für Bahnverkehr“, ob es hier auch eine betrügerische Verlinkung gibt oder ob die hier kein Produkt haben. Ich klicke auf das Produktbild. Und da werde ich nur allgemein in den Shop zu den anderen Produkten verwiesen, weil sie hier offensichtlich kein genau passendes Produkt haben. Also wenn ich „die“ meine, dann meine ich die Geschäftsführer Patrick Schmidt und Filip Lyncker, die ganz offensichtlich Betrüger sind und mit krimineller Energie arbeiten.

So, jetzt haben wir mal hier den „geprüften Bankfachwirt“ und schauen mal, was hier passiert. Auch hier wird allgemein verlinkt zu dem Produkt von Brainyoo. Also nur beim Abwassermeister haben sie offensichtlich ein unmittelbar passendes Produkt, jedenfalls soweit ich bisher gucken konnte. 

Lyncker/Schmidt (Brainyoo): schwache Produktpalette

Jetzt schauen wir mal beim „geprüften Betriebswirt“. Auch hier klicke ich wieder auf das Produktbild. Und auch hier, weil sie da nix haben, wird allgemein verlinkt zu den Produkten. 

Schauen wir mal stichprobenartig weiter: „geprüfter Handelsfachwirt“ – nee, also auch da wird nur allgemein zu den Brainyoo-Produkten verlinkt, weil sie da offensichtlich nichts im Angebot haben. 

Lyncker/Schmidt (Brainyoo): Betrug vor allem beim Industriemeister

Schauen wir mal beim „Industriemeister“. So, dann schauen wir mal hier: „Industriemeister Aluminium“, nehmen wir mal den ersten, klicken wir mal auf das Produktbild. Und hier haben wir wieder einen Betrug: „Verlagshaus Zitzmann“. Kenne ich nicht, bin nicht ich, ist auch nicht mein Name. Hier wird also wieder betrügerisch verlinkt zu einem Konkurrenzunternehmen.

Schauen wir beim „Industriemeister Chemie“. Auch hier wieder das Gleiche. Also die Industriemeister sind offensichtlich alle zu anderen Produkten verlinkt. Der Kunde wird hier irregeführt, weil er denkt, er kommt aus meinem Shop, es ist also mein Produkt, und er landet dann bei einem Wettbewerber, den ich überhaupt nicht kenne, dessen Qualität ich auch nicht beurteilen kann. Und diese Links werden also betrügerisch eingesetzt von Patrick Schmidt und Filip Lyncker, den Geschäftsführern des Unternehmens Brainyoo. 

Brainyoo: der Betrug von Lyncker/Schmidt dauert an

Und dieser Betrug dauert offensichtlich an. Heute ist der 16. September. Das ist also nach wie vor so. 

Ich werde jetzt auch diesen anderen Button deaktivieren, sodass dass nicht mehr passieren kann. Aber es ist davon auszugehen, dass die Firma Brainyoo, Patrick Schmidt und Filip Lyncker auf diese Art und Weise betrügerisch Geld verdient haben, also dass hier Betrug vorliegt.

Mehr Informationen über Brainyoo, sowie Patrick Schmidt u. Filip Lyncker:

Brainyoo: Betrügerische Verlinkung

Brainyoo: Betrügerische Verlinkung von Patrick Schmidt, Filip Lynker (BrainYoo), Teil 1

Brainyoo: Betrügerische Verlinkung dauert an, Patrick Schmidt, Filip Lyncker, Teil 2

Brainyoo: Umsatzeinbruch bei hoher Verschuldung (U’ analyse)

Brainyoo: Dramatischer Umsatzeinbruch

Brainyoo: rechtliche Fehlberatung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.