Was ist das Abzugsverfahren?

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Was ist das Abzugsverfahren?)

Was ist das Abzugsverfahren?

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Was ist das Abzugsverfahren?)

Wenn man den Begriff so hört, dann braucht man vermutlich erst mal eine Einordnung. Abzugsverfahren gehört ins Steuerrecht.

Und Abzugsverfahren bedeutet, ja, jetzt muss man hier wieder die die Kurve kriegen, einmal: man kann hier das „ist“ umwandeln in ein „bedeutet“: „Abzugsverfahren bedeutet, Komma, dass…“ , oder man kann hier diesen Begriff aufgreifen und sagen: „Beim Abzugsverfahren wird…“, sonst muss man hier einen zu komplizierten Umweg gehen und sagen: „Das Abzugsverfahren ist ein steuerliches Berechnungsverfahren, bei dem…“, ja. „… bedeutet, dass die Steuer gleich einbehalten wird“, oder, um den Begriff noch aufzugreifen „Abzugsverfahren“, „… gleich vom Gehalt abgezogen wird“, oder hier diesen Weg gehen: „Beim Abzugsverfahren wird die Steuer gleich vom Gehalt abgezogen“ und natürlich dann „… und an das Finanzamt abgeführt.“

Abzugsverfahren bedeutet also: Steuer wird gleich abgezogen und dann an das Finanzamt abgeführt.

Maialisa / Pixabay

Und dann könnte man noch fragen: „Ja, wo macht man das denn so?“, also ein Beispiel verlangen hier. Und ein Beispiel ist die Lohnsteuer, die ja bekanntlich eine Spielart der Einkommensteuer ist. Aber hier liegt zum Beispiel ein Unterschied: Lohnsteuer wird tatsächlich im Abzugsverfahren abgezogen. Da ist auch die Unterscheidung zwischen Brutto und Netto wesentlich, nicht nur, aber auch, Unterscheidung zwischen Brutto- und Netto, Sozialabgaben werden ja auch noch abgezogen, bis man dann sein Nettogehalt hat. Aber das ist ein Teil von dem, was vom Bruttolohn abgezogen wird, nämlich die Steuer im Abzugsverfahren.

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Was ist das Abzugsverfahren?)

Im Übrigen glaube ich, dass, wer in die Hölle will, nur einen Fernlehrgang zu buchen braucht. Wollen Sie hingegen lernen ohne zu leiden, dann klicken Sie mal auf den Link unter diesem Video.

Mein Name ist Marius Ebert.

Vielen Dank.

© Dr. Marius Ebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.