Monika Helene Matz: Untergang der Trineos AG unter ihrer Leitung (Teil 4: Passivseite des Jahresabschlussen von 2017)

Wir untersuchen den Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Matz. In dieser Folge schauen wir auf den letzten uns vorliegenden Jahresabschluss zum 30.09.2017. Das folgende Bild ist dem Bundesanzeiger entnommen:

Zunächst: die Passivseite

In diesem Artikel konzentrieren wir uns zunächst auf die Analyse der Passivseite. Die Summe Passiva, also die Bilanzsumme, beträgt nur noch rund 29.000 EUR. Den Zusammenhang zum eingebrochenen Umsatz haben wir in Teil 2 dieser Serie beleuchtet (siehe unten).

Auffallend ist der starke Zuwachs der Passiven Rechnungsabgrenzungsposten. Im Vorjahr waren es noch 3.000 EUR, in diesem Geschäftsjahr sind es 10.500 EUR. Die Passiven Rechnungsabgrenzungen haben sich also um mehr das Dreifache erhöht. Bekanntlich grenzen wir passiv ab, wenn wir Einzahlungen jetzt schon verbuchen, die Erträge des neuen Jahres sind. Dies kann jedoch hier nicht zutreffen, da der Kassenbestand nur rund 5.500 EUR beträgt.

Wurden Einnahmen abgegrenzt, um die Bilanzsumme zu pushen?

Es kann sich also nicht um zu früh geleistete Einzahlungen handeln. Es kann aber sein, dass im Rahmen einer grenzwertigen Bilanzmanipulation nicht Einzahlungen, sondern Einnahmen verbucht wurden. Wenn diese Annahme stimmt, dann stecken diese Einnahmen in den Forderungen auf der Aktivseite. Es wurden also – vermutlich im Gegensatz zu früheren Jahren – Seminaranmeldungen bereits verbucht, die vor dem Bilanzstichtag abgeschlossen wurden. Diese Seminar haben vermutlich noch gar nicht gestartet.

Dies hat man vermutlich gemacht, um die Bilanzsumme nicht ganz so jämmerlich erscheinen zu lassen. Wären die Rechnungsabgrenzungen auf dem Niveau des Vorjahres, dann wäre die Bilanzsumme nochmal um rund 7.000 EUR geringer, also bei etwa 22.000 EUR. Umgerechnet auf Seminarteilnehmer bedeutet das etwa 7 Kunden. Im ganzen Geschäftsjahr!

Kein Vorstandsgehalt mehr

Sicher ist, dass mit auf diesem niedrigen Niveau der Bilanzsumme kein Vorstandsgehalt mehr gezahlt werden konnte. Wie wir gezeigt haben, hat man diese Notbremse wohl schon spätestens im Jahr 2011 gezogen. Seitdem konnte nie wieder ein Vorstandsgehalt gezahlt werden.

Verlustvortrag höher als Eigenkapital

Der Verlustvortrag aus Vorjahren hat inzwischen die Höhe von 151.454,32 EUR erreicht und übersteigt damit das Eigenkapital von 140.000 EUR. Der Jahresüberschuss beträgt klägliche 2.847,17 EUR (in den Übersichten der vorherigen Beiträge auf 3.000 EUR aufgerundet).

Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag

Der nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag beträgt am 30.09.2017 EUR 8.607,15. Dies bedeutet, dass das Eigenkapital des Unternehmens völlig aufgezehrt ist und die Vermögenswerte die Schulden nicht mehr decken. Genau formuliert: Die Schulden des Unternehmens sind um 8.607 EUR höher als die Vermögenswerte.

Rangrücktrittserklärung von Monika Matz

Wie alle Jahresabschlüsse seit 2012 enthält auch dieser wieder eine Rangrücktrittserklärung von Monika Matz, um die Überschuldung zu vermeiden. Die Rangrücktritterklärung lautet:

“Zur Vermeidung einer Überschuldung ist die Gesellschafterin Monika Matz mit ihren Forderungen, und zwar mit ihren Ansprüchen auf Rückzahlung der Hauptforderung, Nebenforderung, Zinsen und Tilgung, gegen die Gesellschaft im Rang hinter die Forderungen aller gegenwärtigen und künftigen Gläubiger der Gesellschaft zurückgetreten.”

Trineos Akademie AG = Geldverbrennungsmaschine

Faktisch bedeutet dies, dass Monika Matz noch einmal eigenes Geld in das Unternehmen gesteckt hat, aber faktisch auf Rückzahlung durch das Unternehmen verzichtet hat.

Insgesamt wurden in den letzten 10 Jahren noch einmal rund 80.000 EUR in das Unternehmen gesteckt. Dieses Geld ist “weg”. Statt “Millionen zu verdienen” hat Monika Matz eine sehr effiziente Geldverbrennungsmaschine geschaffen, die sie mit privatem Geld künstlich am Laufen gehalten hat.

In der nächsten Folge schauen wir uns die Aktivseite der Bilanz der Trineos AG genauer an.

Mehr zum Thema Monika Matz, Trineos AG:

Gratis-E-Book zum Herunterladen

Monika Helene Matz ist Hexe Kotz im Musical “Hexe Kotz”

I. Strafanzeige wegen Insolvenzverschleppung durch Monika Helene Matz, geb. Meissner und die “Amtlichkeit” ihres Versagens

a) Monika Matz: Strafanzeige w/Insolvenzverschleppung bei der Trineos AG

b) Monika Matz, Trineos AG: der Jahresabschluss 2018 macht ihr Versagen “amtlich”

II. Zahlenanalyse: Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Helene Matz, geb. Meissner

Teil 1: Das “Kapern” des Unternehmens durch das Team Matz/Schrader/Schäfer

Teil 2: Die Umsatzentwicklung unter Vorstand Monika Matz

Teil 3: Die Gewinnentwicklung unter Vorstand Monika Matz

Teil 4: Analyse der Passivseite der Trineos Akademie AG von 2017

Teil 5: Analyse der Aktivseite der Trineos Akademie AG von 2017

III. Marketing-Analyse: Untergang der Trineos Akademie AG unter Leitung von Monika Helene Matz, geb. Meissner

Teil 6: Erster Marketingfehler: Versagen beim Blogging

Teil 7: Zweiter Marketingfehler: Versagen beim Newsletter-Marketing

Teil 8: Dritter Marketingfehler: Versagen bei Webinaren

Teil 9: Vierter Marketingfehler: Versagen beim Videomarketing

Teil 10: Fünfter Marketingfehler: Versagen beim Facebook-Marketing

Teil 11: Trineos AG: der gemeinsame Nenner des Versagens

Teil 12: Das Shop-Desaster der Trineos Akademie AG

IV: 10 Jahre später: Fallstudie eines Unternehmsvergleichs (2016)

10 Jahre später: eine Fallstudie

V. Quellen des Zahlenmaterials der Trineos Akademie AG

Alle Zahlen dieser Analysen sind entnommen aus

   www.bundesanzeiger.de

Man kann sie leicht überprüfen, indem man “Trineos Akademie” in das Suchfenster dort auf der Startseite eingibt und dann gleich rechts daneben “Rechnungslegung/Finanzberichte” auswählt.

Der Sitz der Gesellschaft ist Köln, Allein-Vorstand ist Monika Helene Matz, geb. 03.06.1948, Geburtsname: Meissner

Die Handelsregister-Nummer lautet: HRB 61269.

Trineos Akademie AG: Impressum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.