Die “S&P Beratungs- u. Vertriebsges.” des Martin Schrader: Fortbestandsprognose?

  I. Ökonomische Ausgangssituation, erster Anschein

Auch die zweite Gesellschaft des Martin Schrader, die S&P Beratungs- u. Vertriebsgesellschaft mbH in Köln, weist in ihrer Bilanz ein negatives Eigenkapital aus. Führen wir uns dies noch einmal vor Augen:

Die Entwicklung des negativen aktivierten Eigenkapitals der S&P Beratungs- u. Vertriebsgesellschaft mbH in Köln, GF Martin Schrader, Quelle: Bundesanzeiger

Für den Jahresabschluss 2016 wird ein negatives aktives Eigenkapital 6.511 EUR ausgewiesen. Die Bilanz für 2016 sieht folgendermaßen aus:

Der Jahresabschluss der S&P Beratungs- u. Systemtechnik GmbH, GF Martin Schrader zum 31.08.2016, Quelle: Bundesanzeiger

II. Ökonomische Situation, genauer betrachtet

Wir sehen eine Bilanzsumme von rund 424.000 EUR. Demgegenüber erscheint ein negatives aktiviertes Eigenkapital von 6.511 EUR noch nicht dramatisch, vor allem wenn man es mit den 97% Anteil des negativen Eigenkapitals an der Bilanzsumme vergleicht, die es bei Schraders zweiter Gesellschaft, der S&P Umweltsystemtechnik GmbH, gibt.

Aber: Wie an anderer Stelle ausführlicher gezeigt, wird unter dem Posten “Vorräte” ein Betrag von 43.697 EUR ausgewiesen und im Posten “Forderungen” stecken mindestens 161.000 EUR Kredit an eben jene “S&P Umweltsystemtechnik”, die komplett abgeschrieben werden müssten.

III. 98.000 EUR Anlagevermögen?

Außerdem muss die Frage gestellt werden, was sich hinter dem ausgewiesenen Anlagevermögen von rund 98.000 EUR verbirgt, denn dies ist – für ein Beratungsunternehmen – ein untypisch hohes Anlagevermögen. Eventuell liegt auch hier eine Überbewertung oder Falschbewertung vor.

IV. Die wahre Höhe des negativen  Eigenkapitals

Rechnen wir im Anlagevermögen diese sogenannten “Vorräte” heraus und schreiben dazu den uneinbringlichen Kredit an die “S&P Umwelt” endlich auf “Null” ab, dann schnellt der Anteil des negativen aktivierten Eigenkapitals an der Bilanzsumme  der “S&P Beratung”  hoch auf fast 50%. In absoluten Zahlen wären es dann knapp 212.000 EUR, die “eigentlich” als negatives aktiviertes Eigenkapital auf der Aktivseite der S&P Beratungs- u. Vertriebsgesellschaft stehen müssten.

 

V. Fortbestandsprognose?

Wir wissen nicht, ob bei der S&P Beratung eine Fortbestandsprognose gemacht wurde. Wie bereits erläutert, ist dies bei negativem Eigenkapital anzuraten, wegen der strafrechtlichen und haftungsrechtlichen Risiken.

Wir glauben jedoch nicht, dass eine solche Prognose positiv wäre. Während der Zustand des anderen Unternehmens des Martin Schrader, der “S&P Umwelt”, auf den ersten Blick hoffnungslos ist, so ist die Situation der “S&P Beratung” besser kaschiert. Wenn man etwas genauer hinschaut, so ist auch die Lage dieses Unternehmens hoffnungslos.

Im nächsten Beitrag: die durch GF Martin Schrader verspätet zum Bundesregister eingereichten Jahresabschlüsse  der S&P Umweltsystemtechnik mbH.

Mehr zum Thema “S&P GmbH” in Köln und “Martin Schrader”:

a) Bilanzfälschung des Geschäftsführers Martin Schrader?

S&P GmbH: Bilanzfälschung des Geschäftsführers Martin Schrader?

b) Alarmzeichen bei der S&P Beratungs- u. Vertriebs-GmbH, Köln

Teil 1, S&P GmbH, GF: Martin Schrader: negatives aktiviertes Eigenkapital 

Teil 2, S&P GmbH, GF: Martin Schrader: Überbewertung der Aktiva

Teil 3, S&P GmbH, GF: Martin Schrader: Verlustvorträge über Jahre

Teil 4, S&P GmbH: Rangrücktrittserklärung von GF Martin Schrader

Teil 5, S&P GmbH, GF: Martin Schrader: Verspätetes Einreichen der Jahresabschlüsse

c) Internetauftritt der S&P Beratungs- u. Vertriebs GmbH

Teil 6, S&P GmbH, GF: Martin Schrader: Internet-Auftritt der S&P GmbH

d) Jahresabschlussanalyse der S&P Umweltsystemtechnik GmbH, Köln

S&P Umweltsystemtechnik GmbH, GF Martin Schrader: überschuldet 

S&P Umweltsystemtechnik GmbH: katastrophale wirtschaftliche Lage

S&P Umweltsystemtechnik GmbH: negatives aktiviertes Eigenkapital

S&P Umweltsystemtechnik GmbH: verspätetes Einreichen der Jahresabschlüsse

Martin Schrader, S&P Umweltsystemtechnik GmbH: neuer Säumnisrekord

e) Fortbestandsprognosen bei negativem Eigenkapital

Die  S&P Umweltsystemtechnik GmbH  des Martin Schrader: Gibt es eine Fortbestandsprognose?

Die “S&P Beratungs- u. Vertriebsgesellschaft” des Martin Schrader: Fortbestandsprognose?

f) Archivbild von Geschäftsführer Martin Schrader, S&P GmbH

  GF Martin Schrader, S&P GmbH

g) Martin Schrader: der böse Zauberer Schrapp

Martin Schrader ist der böse Zauberer Schrapp im Musical “Hexe Kotz”.

Hier ist sein Auftritt.

h) Quellen des Zahlenmaterials

Alle Zahlen dieser Analysen sind entnommen aus

 www.bundesanzeiger.de

Man kann sie leicht überprüfen, indem man “S&P Beratungs- und Vertriebsgesellschaft”, bzw. “S&P Umweltsystemtechnik” in das Suchfenster dort auf der Startseite eingibt und dann gleich rechts daneben “Rechnungslegung/Finanzberichte” auswählt.

Der Sitz beider Gesellschaften ist Köln, Allein-Geschäftsführer ist bei beiden Gesellschaften Martin Schrader, geb. 06.04.1961, gemeldet in 65510 Idstein.

Die Handelsregister-Nummern lauten:

1) S & P Beratungs- und Vertriebsgesellschaft mbH, HRB31026 KÖLN

2) S & P Umweltsystemtechnik mbH, HRB33218 KÖLN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.