Carriere and more (C&M), die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

Walter Trummer lügt auf mehreren Internetseiten über die Vergangenheit. Hier ist Teil 5 der wahren Entwicklungsgeschichte seines Unternehmens carriere & more.

2010: So geht es für Walter Trummer weiter

Mittlerweile sind wir nun hier gelandet ab 2010 in der Betrachtung der wahren Entwicklungsgeschichte dieses Unternehmens hier von Herrn Trummer, carriere & more. Ab 2010 kommen also einige neue Standorte hinzu. Damit wird ein längerer Zeitraum hier offensichtlich zusammengefasst, denn es heißt „ab 2010“. Und wie schon dargestellt war im März 2009 eine Art Zäsur. Durch diese Vereinbarung, diese außergerichtliche Vereinbarung zwischen mir und Herrn Trummer wurde das illegale Vorgehen von Herrn Trummer im Nachhinein legalisiert und für die Zukunft.

Zwei entscheidende Jahre “2006” und “2009” fehlen völlig in Trummers Chronologie. Warum wohl?

Erst seit 2010 handelt Trummer legal

Herr Trummer hat also in dieser Vereinbarung das Recht bekommen, die Unterlagen zu nutzen in jeder Form und auch zu verändern. Das heißt: Hier, ab 2010, der Aufbau dieser neuen Standorte erfolgt aufgrund im Nachhinein legalisierter Unterlagen, legalisiertem Lernmaterial. Herr Trummer ist also aus der Illegalität raus. Es war aber, und das möchte ich noch einmal sagen, es war von Herrn Trummer nicht so geplant. Der März 2009 hat Herrn Trummer kalt erwischt.

Er hatte einen anderen Plan.

Walter Trummer kauft im März 2009 die Nutzungsrechte für die Zukunft und zahlt die Lizenzgebühr für die Vergangenheit. Ein Recht sich als “Urheber” aufzuspielen erhält er nicht…

Trummers Plan war anders

Sein Plan war, mir alles wegzunehmen und als seines darzustellen. Dass es uns gelingt, das komplette Lernmaterial für den Betriebswirt/in (IHK) zu besorgen und ihn konfrontieren zu können damit, dass er mehrere hundert Seiten gestohlen hat und seinen Copyrights-Vermerk auf jede Seite unten geschrieben hat. Ich betone es immer wieder, damit deutlich wird, welche kriminelle Energie hier auch drin ist. Als er das gemacht hat und dass wir ihn dabei erwischen, damit hatte er nicht gerechnet. Sein Plan war ein anderer. Sein Plan war, mir alles komplett wegzunehmen und als seine Leistung darzustellen.

Walter Trummer wurde im März 2009 kalt bei seinem Diebstahl erwischt; er wäre sonst davongekommen…

Seit 2010 ist Trummer durch die Vereinbarung raus aus der Illegalität…

Das ist nicht ganz gelungen. Aber durch diese Vereinbarung ist er zumindest seit 2010 mit diesen neuen Standorten aus der Illegalität raus. Es sei denn, Herr Trummer hat erneut gestohlen, denn wir haben natürlich den Stand des Materials eingefroren auf diesen Zeitpunkt Anfang März 2009. Seitdem habe ich aber einiges neu wieder entwickelt, und ich habe es tatsächlich entwickelt. Ich habe als Urheber natürlich wieder die Urheberrechte an diesen neuen Werken, die ich seitdem kreiert habe.

Walter Trummer kann sein Vorgehen im Nachhinein durch den Kauf der Nutzungsrechte legalisieren. Dies ändert nichts an seinem kriminellen Vorgehen….

…zumindest für die Vergangenheit

Mein Shop, ich bin ja seit 2012 ein rein digitales Unternehmen, ich habe keine Standorte mehr. Ich will keine Standorte. Ich habe Standorte schon gehabt, als Herr Trummer noch gar nicht wusste, wie man sowas schreibt. Als Herr Trummer mich irgendwie, das muss so 2001 oder irgend so um den Dreh gewesen sein, mich angesprochen hat und unbedingt Lizenznehmer werden wollte, hatte ich bereits Standorte. Mittlerweile bin ich darüber hinaus. Ich habe keine Standorte mehr. Ich bin ein rein digitales Unternehmen.

Ich habe dadurch eine viel größere Reichweite, viel mehr Flexibilität und so weiter. Aber natürlich kann jeder in meinem Shop mit einem fremden Namen mein Lernmaterial kaufen und dann gesetzwidrig, denn da kauft man eine Einzellizenz, und dann gesetzwidrig im Rahmen einer Struktur, die man hier aufgebaut hat, verwenden.

Ob Trummer erneut gestohlen hat, weiß ich nicht

Ob Herr Trummer das tut oder getan hat, weiß ich schlicht und einfach nicht. Da er es in der Vergangenheit getan hat, und, ich sage es nochmal: sein Plan ein ganz anderer war, als es dann für ihn gelaufen ist, habe ich zumindest das Recht, diese Sätze zu äußern, die ich gerade geäußert habe. Hier ist erhebliche kriminelle Energie. Ich sage es noch einmal.

Aber seit 2010, nehmen wir es mal zugunsten von Herrn Trummer an, arbeitet er zumindest legal. Er hat wohl auch, soweit ich sehen kann, und jetzt muss ich sehr vorsichtig formulieren, weil ich nur einen sehr unvollständigen Einblick habe, hat er wohl auch das Lernmaterial verändert. Und auch hier wieder habe ich das Recht, weil ich der Urheber bin, zu sagen: Es ist verpfuscht.

Das heutige Lernmaterial des sogenannten “eva-Lernsystems” ist verpfuscht. Ob es noch gestohlenen Anteile enthält ist noch unklar…

Carriere and more: verpfuschte Unterlagen

Das, was ich gesehen habe, ist verpfuscht.

Schon was Trummer im März 2009 in Königswinter an umgearbeiteten Unterlagen vorgelegt hat, war verpfuscht.

Schon das, was ich in Königswinter gesehen habe im März 2009, als Herr Trummer ja diese Doppelstrategie gefahren ist, teilweise das Material hat umschreiben lassen, teilweise aber 1:1 übernommen hat wie den Betriebswirt/in (IHK) und diverse Hörbücher, die er auf Grundlage 1:1 wortwörtlich meiner Materialien eingesprochen hatte, ich habe das vorher genau geschildert, das war schon verpfuscht. Und was ich jetzt aktuell gesehen habe, ist auch verpfuscht. Das darf ich sagen, weil ich der Urheber bin.

Ganz einfach. Ich habe, als ich dieses Werk kreiert habe, bestimmte Prinzipien beachtet, in denen sehr viel Erfahrung steckt, eine Entwicklungsgeschichte, die ich durchlaufen habe, die Herr Trummer nicht durchlaufen hat, durch Feedback, durch Testen durch Experimentieren, durch Fehlversuche, durch Verbesserungen, alles Dinge, die Herr Trummer nicht durchlaufen hat, und aufgrund dieses Prozesses, den ich durchlaufen habe, kann ich sagen: Das, was ich gesehen habe, ist verpfuscht.

Hier der wahre Grund für Trummers Videoaktivitäten

Noch eins: Wir sind im Prinzip fast durch. Hier noch eine kleine Bemerkung am Rande. Hier schreibt Herr Trummer: Es geht ein c&m tv Studio auf Sendung. Er will hochwertige Lernvideos hier produzieren. Der Hintergrund ist, dass Herr Trummer gesehen hat, dass ich einen YouTube-Kanal aufgebaut habe mit inhaltlichen Videos, wo betriebswirtschaftlicher und juristischer Lernstoff erklärt wird, neudeutsch Content genannt, also Content Videos.

Herr Trummer macht das sofort wieder nach, und das ist der Hintergrund für dieses c&m tv Studio, „geht … auf Sendung“, „hochwertige Lernvideos“ und so weiter. Das ist der Hintergrund, dass Herr Trummer auch das wieder nachmacht.

So, das ist im Prinzip die wahre Entwicklungsgeschichte dieses Unternehmens.

Ein kleines Gedankenexperiment

Und zum Abschluss vielleicht ein kleines Gedankenexperiment: Man nehme den Einfluss von Dr. Marius Ebert aus dem Leben von Walter Trummer raus. Man tue einfach mal so, als wäre die Geschichte eben nicht so gelaufen, wie ich sie gerade beschrieben habe, sondern Herr Trummer und ich wären uns nie begegnet. Wo wäre Herr Trummer heute?

Und ich glaube, ich weiß es: Herr Trummer wäre nicht viel weiter weg von dem, was er damals war und er damals hatte. Herr Trummer kam damals und wollte Lizenznehmer werden und hatte ein kleines Institut, also einen Standort mit dem ADA Schein, das war sein Angebot und dem Handelsfachwirt.

Trummer hätte kein “Lernsystem”

Und Herr Trummer hätte vermutlich heute vielleicht noch zwei, drei weitere, vielleicht noch dem Wirtschaftsfachwirt, ein paar andere Fachwirte vielleicht noch, und vielleicht ein, zwei suggestopädische Lernspiele, und die könnte man dann mit QR-Codes herunterladen. Das wäre da, wo Herr Trummer heute stünde, hätte er Dr. Marius Ebert nie kennengelernt, wären wir uns nie begegnet.

Und dass es auch für Herrn Trummer anders gelaufen ist, damit habe ich überhaupt kein Problem. Damit auch das ganz klar ist. Ich bin längst darüber hinaus. Ich will diese ganzen Standorte gar nicht haben. Ich habe das alles gehabt. Ich will das alles nicht mehr. Ich bin ein 100-Prozent digitales Unternehmen, was gegenüber diesem ganzen Zeug, was der Trummer hier macht, riesige Vorteile hat.

Hier geht es darum, den Lügen die Wahrheit entgegenzusetzen

Und ich will da gar nicht mehr zurück. Darum geht es mir nicht. Es geht darum, – weil Herr Trummer hier gezielt und bewusst Lügen aufbaut -, dem die Wahrheit entgegenzusetzen. Und dann kann jeder entscheiden. Ich habe gezeigt, wie man die Vergangenheit überprüfen kann: Gehen Sie zu einer Wayback Machine, überprüfen Sie das, gehen Sie auf die alten Seiten von Walter Trummer, und dann sehen Sie, dass er Lizenznehmer von mir war. Wegen dieser Vereinbarung im März 2009 können Sie Herrn Trummer gerne mal ansprechen. Da stehen die Punkte drin, genauso wie ich sie genannt habe in vorherigen Teilen dieser Videoserie.

Carriere and more und die dort gelebten “Qualitäten”……

Hochstapelei, Lügen und Respektlosigkeit

Wir sehen also in dieser wahren Geschichte: Die wahre Geschichte von c&m, carriere & more von Herrn Trummer ist seine Geschichte von krimineller Energie, Hochstapelei, Lügen und Respektlosigkeit gegenüber einem Urheber und seinem Werk.

In der nächsten Folge: Beweise für die Komplizenschaft der Stargardts in Lüge und Täsuchung.

Mehr zum Thema:

I. Carrriere and more (C&M), die wahre Entwicklungsgeschichte

Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 1

Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 2

Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 3

Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 4

Carriere and more (C&M): die wahre Entwicklungsgeschichte, Teil 5

II. Walter Trummer (carriere and more) lügt: die Serie

1) Walter Trummer lügt, Teil 1 (Website: walter-trummer.de)

2) Walter Trummer lügt, Teil 2 (Website: carriere and more, schneller-schlau.de)

3) Walter Trummer lügt: Betriebswirt IHK?, Handelsfachwirt? (carriere and more)

4) Walter Trummer lügt im Interview mit Modu-Learn (carriere and more)

5) Walter Trummer: GABAL-Falschdarstellung (Walter Trummer lügt)

6) Walter Trummer: die Betriebswirt IHK-Lüge (carriere and more)

7) BEWEISE: Walter Trummer lügt u. täuscht, AGB gestohlen

8) Walter Trummer lügt in PR-Artikel u. Werbevideo

III: Walter Trummer: zur Person

Walter Trummer: Blasphemie? Blasphemie! (carriere and more)

Walter Trummer: Sein wahres Motiv, Teil 1

Walter Trummer: Sein wahres Motiv, Teil 2

IV. Die Stargardts: ihre Komplizenschaft in Lüge und Täuschung bei carriere and more (C&M)

Die Rolle von Jochen und Simone Stargardt

Beweise: Jochen u. Simone Stargardt sind Komplizen in Lüge und Täuschung

V. Quellenüberprüfung mit “wayback-machine”

Meine über die Vergangenheit getroffenen Aussagen sind für Jeden leicht überprüfbar. a) Suchmaschine aufrufen, b) “Wayback” eingeben oder direkt aufrufen, z. B.

https://archive.org/web/web.php

c) zu untersuchende Domain eingeben, d) Jahr auswählen, e)Tag auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.