IHK-Aachen, Nora Liebenthal: Existenzzerstörung eines Mitgliedes, visualisiert, Teil 2

Unter der Personalführung von Totalversager Michael F. Bayer hat Nora Liebenthal offensichtlich sehr viel Zeit, die zwar von den Mitgliedern der IHK Aachen bezahlt wird, aber offensichtlich gegen die Mitglieder verwendet wird.

Dabei noch einmal zur Erinnerung: Nora Liebenthal weiß, dass dieses Mitglied gar keine Berührungspunkte mit deutschen Behörden mehr haben kann, da nicht mehr in Deutschland lebend.

Hier also die weiteren Denunzierungen eines langjährigen IHK-Aachen-Mitgliedes durch Nora Liebenthal.

VII. Nora Liebenthal (IHK-Aachen) denunziert beim Ordnungsamt

Mit gleichem Schreiben haben wir informiert: Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Aachen, Gemeinde Waldfeucht – Ordnungsamt, Hauptzollamt Aachen – Finanzkontrolle Schwarzarbeit, sowie die Staatsanwaltschaft Aachen.” (Hervorhebung vom Verfasser dieses Artikels)

VIII. IHK-Aachen, Nora Liebenthal macht sich strafbar

§164 StGB (1): Wer einen anderen bei einer Behörde … Wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat … Verdächtigt, um ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen … Wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

IX. Nora Liebenthal (IHK-Aachen) denunziert wegen angeblicher Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit

Mit gleichem Schreiben haben wir informiert: Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Aachen, Gemeinde Waldfeucht – Ordnungsamt, Hauptzollamt Aachen – Finanzkontrolle Schwarzarbeit, sowie die Staatsanwaltschaft Aachen.” (Hervorhebung vom Verfasser dieses Artikels)

X. Nora Liebenthal (IHK-Aachen) denunziert dann noch beim Hauptzollamt

Mit gleichem Schreiben haben wir informiert: Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Aachen, Gemeinde Waldfeucht –Ordnungsamt, Hauptzollamt Aachen – Finanzkontrolle Schwarzarbeit, sowie die Staatsanwaltschaft Aachen.” (Hervorhebung vom Verfasser dieses Artikels)

XI. Nora Liebenthal (IHK-Aachen) erstattet dann noch Strafanzeige wegen angeblichem “Rassismus”

Nora Liebenthal erstattet überdies Strafanzeige gegen das Mitglied, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt weiß, dass Twitter keinerlei Verstöße gegen deutsche Gesetze (und gegen Twitter-Richtlinien) sah und nicht tätig wurde.

Mit gleichem Schreiben haben wir informiert: Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Aachen, Gemeinde Waldfeucht – Ordnungsamt, Hauptzollamt Aachen – Finanzkontrolle Schwarzarbeit, sowie die Staatsanwaltschaft Aachen.” (Hervorhebung vom Verfasser dieses Artikels).

XII. IHK-Aachen, Nora Liebenthal: der Blick in menschliche Abgründe

In der nächsten Folge: Inzwischen sind drei Tage vergangen, aber Nora Liebenthal ist mit ihrem denunziatorischen Amoklauf noch lange nicht fertig.

Sie schreibt nun einen langjährigen Kooperationspartner des Mitgliedes an….

Opferkreis IHK-Aachen gegründet

Inzwischen wurde der “Opferkreis IHK” gegründet. Seine Aufgabe ist es, Kammermitgliedern zu helfen, die durch Denunzianten, wie Nora Liebenthal von der IHK-Aachen, in Ihrer Existenz gefährdet oder durch Hetzjagden (siehe Teil 4) psychisch zerstört werden oder wurden.

Eine Schutz- und Hilfe-Email ist eingerichtet, an die Sie sich wenden können (auf Wunsch auch anonym):

Opferkreis IHK-Aachen: Schutz und Hilfe vor Übergriffen der Kammer

Mehr zum Thema IHK-Aachen:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager. Die Serie

In Teil 1 werden die Hauptpersonen vorgestellt: Denunziantin Nora Liebenthal und Michael F. Bayer, ihr oberster Vorgesetzter bei der IHK-Aachen:

Michael F. Bayer (IHK-Aachen): der Totalversager, Teil 1

IHK-Aachen, die Hetzjagd auf ein Mitglied

Diese Untersuchung zeigt, wie diverse Kammern dem Hetzaufruf der Terrororganisation “Antifa” folgten, wie gut dressierte Hündchen. Keine Kammer tat sich allerdings so stark hervor, wie die IHK-Aachen:

IHK-Aachen und “Antifa”: die Hetzjagd auf ein Mitglied

Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

Das “Merkblatt für IHK-Mitarbeiter” muss Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der IHK gelesen haben. Es zeigt die wahre Rechtssituation in Deutschland und die persönliche Haftung jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin der IHK-Aachen:

Merkblatt für IHK-Mitarbeiter

Hier eine Zusammenfassung des Denunzierungsskandals bei der IHK-Aachen für Journalisten:

IHK-Aachen: “Denunzierungsgate”, Vorlage für Journalisten

Der komplette Denunzierungsvorgang durch Nora Liebenthal (IHK-Aachen) ist hier zu finden.

Das Denunzierungsschreiben von Nora Liebenthal ist hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.