Schlagwort-Archive: spass-doc

Verständlichkeit (Spaßlerndenk-Methode)

Videocoaching als Lernhilfe für Betriebswirtschaft

Videocoaching als Lernhilfe für Betriebswirtschaft

 

Hallo, mein Name ist Marius Ebert. Ich bin promovierter Diplomkaufmann, das heißt, dass ich mich seit 25 Jahren, oder sogar noch länger, mit dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre und fast genau so lange mit Möglichkeiten, mit denen man das Lernen verbessern und beschleunigen kann.

Und was ich feststelle über diese lange Zeit, ist, dass viele Lehrbücher, eigentlich die meisten Lehrbücher, und die meisten Lehrmaterialien, also Skripte, die Sie üblicherweise bei Weiterbildungsveranstaltungen bekommen, eine große Krankheit haben. Und diese Krankheit heißt Substantivitis. Substantitvitis heißt: die Zurverfügungstellung der Außerachtlassung unter Berücksichtigung—das ist Substantivitis.

Das heißt, Sie haben die Königsworte der deutschen Sprache nicht mehr: Sie finden in diesen Skripten keine Verben. Schauen Sie mal. Manche Weiterbildungsveranstalter stellen ihre Skripte ja sogar auf ihre Internetseite. Schauen Sie mal, ob Sie dort Verben finden oder ob Sie dort die Krankheit der Substantivitis finden.

Meine Lehrgangsmaterialien sind über 25 Jahre ausgefeilt und verständlich geschrieben. Sie glauben gar nicht, wie wichtig der Faktor Verständlichkeit ist und wie wenig er umgesetzt wird im Lehrmaterial. Da sind Leute, die schreiben Lehrgangsmaterialien und wollen zeigen, wie schlau sie sind, aber ihnen geht es nicht darum, ob der andere das versteht. Wenn Sie mein Weg interessiert, der auf Verständlichkeit baut, dann gehen Sie, je nach dem wo Sie dieses Video gerade schauen, zu spasslerndenk.de und wenn Sie da schon sind, dann tragen Sie sich bitte unten ein für den Lehrgang der Sie interessiert. Sie erhalten weiteres Informationsmaterial.

 Alles Gute, mein Name ist Marius Ebert.

Dr. Marius Ebert

Verhaltensgitter (Personalfachkaufmann/frau IHK)

Prüfung Personalfachkaufmann/frau IHK entschlüsselt, hier klicken

Prüfung Personalfachkaufmann/frau IHK entschlüsselt, hier klicken

 

Verhaltensgitter, zeichnerische Darstellung

Hallo, herzlich willkommen, mein Name ist Marius Ebert und was ich in diesem kleinen Video präsentieren möchte, entwickeln möchte für Sie ist das Verhaltensgitter. Wir sind im Bereich Führung/ Personal/ Management. Und das Verhaltensgitter ist ein zweidimensionales Prinzip, das heißt wir malen uns ein Koordinatenkreuz mit zwei Achsen. Diese Achse ist die Abszisse, früher sagte man x-Achse dazu, und das hier ist die Ordinate.

An der Abszisse steht die Aufgabenorientierung und an der Ordinate steht die Menschenorientierung. Das heißt als Führungskraft bin ich, wenn ich hier bin, sehr stark aufgabenorientiert und, wenn ich hier bin, sehr stark menschenorientiert. Skaliert wird von 1 bis 9. Das heißt der stärkste Wert ist hier 9 und entsprechend hier auch 9. Daraus ergeben sich 9 hoch 2 = 81 Kombinationen. Das werde ich mit Sicherheit hier nicht sauber hinkriegen, deshalb erspare ich mir das. Aber Sie können sich vorstellen, dass daraus ein Gitter entsteht. Also so sieht es vom Prinzip her aus, nur ich erspare es mir hier das exakt zu entwickeln mit 81 Feldern, denn das ist gar nicht wichtig. Wichtig ist zu verstehen, was das bedeutet.

Gehen wir mal in die Extreme, das heißt wir sind hier bei 9, Aufgabenorientierung also am stärksten ausgeprägt, und hier bei 1, also Menschenorientierung ganz schwach ausgeprägt. Das heißt dieser Führungsstil würde bedeuten: „Hier, Meyer, sehen Sie zu! Machen Sie das jetzt mal fertig. Muss fertig werden“. Menschenorientierung sehr schwach, Aufgabenorientierung sehr stark — muss fertig werden.

  1, 9 wäre hier oben, ganz starke Menschenorientierung. „Herr Meyer, wie geht’s Ihnen denn. Geht’s Ihnen gut? Erzählen Sie mal. Herr Meyer, wenn Sie ein bisschen Zeit erübrigen können, wissen Sie, diese Aufgabe, die muss auch irgendwann mal fertig werden“. Also ganz schwache Aufgabenorientierung und ganz starke Menschenorientierung.

 Und das Ideal dieses Prinzips ist weder hier noch hier, sondern ist hier: bei 9,9. Starke Menschenorientierung und starke Aufgabenorientierung.

 Wenn Sie mehr wollen, wenn Sie von mir Seminare kennenlernen wollen, gehen Sie mal zu spasslerndenk.de. Und wenn Sie Lernmaterial auf Video von mir interessiert, gehen Sie zu spasslerndenk-shop.de. Also spasslerndenk.de.

Mein Name ist Marius Ebert, vielen Dank, alles Gute.

Technischer Betriebswirt/in IHK: Klarheit statt Verwirrung

Prüfung Technischer Betriebswirt IHK Insiderwissen, hier klicken

Prüfung Technischer Betriebswirt IHK Insiderwissen, hier klicken

 

Technischer Betriebswirt, Klarheit statt Verwirrung

 

Willkommen, mein Name ist Marius Ebert und heute möchte ich mal über den technischen Betriebswirt sprechen. Wenn Sie Techniker sind, Industriemeister oder Ingenieur, dann brauchen Sie heute eine  betriebswirtschaftliche Ausbildung. Die beste Ausbildung, die Sie machen können ist eine Ausbildung mit offiziellem Abschluss. Warum? Weil wir in Deutschland sehr fixiert auf offizielle Abschlüsse sind. Und da bietet sich der Technische Betriebswirt/in IHK an. Sie durchlaufen ein sehr fundiertes betriebswirtschaftliches Studium und bekommen einen offiziellen Abschluss.

Wenn das für Sie in Frage kommt, dann machen Sie das bei mir. Warum? Weil ich Schnelllernexperte bin, das heißt, dass ich mich auf schnellen und leichten Transfer des Lernstoffes spezialisiert habe. Ich passe den Lernstoff dem Menschen an und nicht umgekehrt, wie es viele andere machen.

Bei mir gibt es Klarheit statt Verwirrung, bei mir gibt es Einfachheit, Verständlichkeit, Entspannung. Wenn Sie das interessiert, dann gehen Sie bitte zu spasslerndenk.de und tragen sich dort ein, wenn Sie dort schon sind, und Sie bekommen weitere Informationen.