Schlagwort-Archive: Soziale Marktwirtschaft

Soziale Marktwirtschaft, Vorteile

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Soziale Marktwirtschaft, Vorteile)

Nennen Sie die Vorteile der Sozialen Marktwirtschaft.

  1. Dann klären wir zunächst mal was „Marktwirtschaft“ bedeutet. „Marktwirtschaft“ bedeutet freies Spiel der Kräfte. Wenig bis gar keine staatliche Einflussnahme, Angebot- und Nachfragemechanismen, aber eben auch Machtprobleme und Machtkämpfe. Und man hat beobachtet, dass freie, ungezügelte Marktwirtschaft zu diversen Problemen führt: Monopolbildung, Auseinanderklaffen von Reich und Arm, Umweltschäden und so weiter. Der, die Betonung in dieser Aufgabe, in dieser Fragestellung liegt offensichtlich auf „soziale“. Was sind also die Vorteile der Sozialen Marktwirtschaft?

geralt / Pixabay

Sozial“ bedeutet: Das freie Spiel wird überwacht, ja also Kontrolle, es gibt Kontrollmechanismen, zum Beispiel für marktbeherrschende Unternehmen, und es wird eingeschränkt oder man kann sogar sagen beschränkt. So, das ist alles Vorspiel Jetzt kommt die eigentliche Antwort, denn die eigentliche Antwort dreht sich ja um die Vorteile. Was also sind die Vorteile der Sozialen Marktwirtschaft?

Abmilderung von Härten und Schutz des Schwächeren (Soziale Marktwirtschaft, Vorteile)

Also: Soziale Marktwirtschaft, Vorteile.

→ Die Vorteile sind, dass soziale Härten abgemildert werden, soziale Härten werden abgemildert, schreiben wir es mal so,

→ und ein, ein wesentlicher Gedanke der Sozialen Marktwirtschaft ist Schutz des Schwächeren, ja, Marktwirtschaft bedeutet ja freies Spiel der Kräfte, das heißt der Starke, der Mächtige macht den Schwachen platt, ja, mal ganz platt ausgedrückt, Schutz des Schwächeren. Dieser Schwächere wird geschützt, und dieser Schutz geht relativ weit,. Es ist der Schutz für Kranke, es ist der Schutz für Jugendliche, es ist der Schutz für Behinderte, es ist der Schutz für Arbeitnehmer, ja, sie werden in diesem Spiel Arbeitgeber – Arbeitnehmer als die Schwächeren angesehen, es ist der Schutz für Mieter, es ist der Schutz für Verbraucher, und ich weiß nicht, ob ich hier vollständig bin, aber zumindest habe ich genug geschrieben, um diese Frage gut zu beantworten.

Vielleicht noch eine Ergänzung: Soziale Härten werden abgemildert, das hat zu tun mit unseren Sozialversicherungssystemen, Krankenversicherung zum Beispiel, oder Arbeitslosenversicherung, so dass jemand, der entlassen wird, nicht ins Bodenlose fällt, sondern dort eine entsprechende Unterstützung bekommt, und das geht bis zu Hartz IV und Sozialhilfe und diesen ganzen Dingen, also schreiben wir vielleicht noch Sozialhilfe dahin, ja, und viele, viele andere Dinge, die der Staat tut, um soziale Härten abzumildern.

Das sind, zumindest theoretisch, die Vorteile der Sozialen Marktwirtschaft das heißt also, dass das Freispiel der Kräfte eingeschränkt wird, wenn Schwächere geschützt werden müssen und wenn soziale Härten abgemildert werden müssen.

Ob das in der Praxis noch so funktioniert. Darüber kann man lange diskutieren, da wird die Linkspartei eine andere Sichtweise zu haben als die FDP, um mal hier zwei Extreme zu nennen, aber das ist ja jetzt nicht hier meine Aufgabe, das zu diskutieren, sondern Ihnen zu zeigen, wie man hier Lösungen entwickelt und in Punkte umsetzt.

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Soziale Marktwirtschaft, Vorteile)

Im Übrigen glaube ich, dass, wer in die Hölle will, nur einen Fernlehrgang zu buchen braucht. Wollen Sie hingegen lernen ohne zu leiden, dann klicken Sie mal auf den Link unter diesem Video.

Mein Name ist Marius Ebert.

Vielen Dank.

© Dr. Marius Ebert