Nabenhauer, Robert: der Skandal um den Temp Award 2010, Teil 1

Skandal um den Temp Award. Offener Brief an Professor Dr. Jörg Knoblauch, Tempus GmbH

Betrifft: Skandal um die Verleihung des „Temp-Award 2010“ an Robert Nabenhauer

Sehr geehrter Herr Professor Jörg Knoblauch,

Für das Jahr 2010 haben Sie Robert Nabenhauer den Temp Award verliehen.

                                                                                          I.
In Ihrer Laudatio  heißt es:

Professor Dr. Jörg Knoblauch: „Mit unglaublichem Tempo hat Robert Nabenhauer sein Unternehmen in den letzten sechs Jahren nach vorne katapultiert.“

Woher wissen Sie das? Die offiziellen Zahlen über die Nabenhauer Verpackungen GmbH für diese letzten sechs Jahre weisen folgende Werte aus:

Jahre                         Jahresüberschuss/-fehlbetrag

2009                                   + 16.400 EUR
2008                                   + 37.700 EUR
2007                                   + 74.500 EUR
2006                                    – 63.538 EUR
2005                                    – 85.698 EUR
2004                               Wert nicht veröffentlicht

Die Werte sind entnommen aus dem Bundesanzeiger unter www.bundesanzeiger.de. Die Werte bis 2008 waren zum Zeitpunkt der Preisverleihung zugänglich, denn am 29.06.2009 wurden für die Nabenhauer Verpackungen die Werte für 2008 veröffentlicht.

Wenn wir für das Jahr 2004 (Zahlen hier im Bundesanzeiger nicht verfügbar) die Annahme treffen, dass ein Anfangsverlust in Höhe des Folgejahres 2005 gemacht wurde, also rund -86.000 EUR, dann kommt Robert Nabenhauer mit seiner Nabenhauer Verpackungen in 6 Jahren von 2004 bis 2009 auf einen kumulierten Verlust nämlich – 106.000 EUR. Anders formuliert: Über 6 Jahre aufsummiert, hat die Nabenhauer Verpackungen einen Verlust von -106.000 EUR gemacht.

                                                                                      II.

Weiter heißt es in Ihrer Laudatio:

Professor Dr. Jörg Knoblauch: „… und erzielte nur fünf Jahre später einen Umsatz von mehr als 12,5 Mio EUR.“

Im Bundesanzeiger werden die Umsätze von „Nabenhauer Verpackungen“ nicht veröffentlicht, wohl aber die Gewinne bzw. die Verluste. Nach der alten betriebswirtschaftlichen Formel „Umsatz minus Kosten = Gewinn“ braucht man nur erstens die von Nabenhauer behauptete Umsatzzahl (12,5 Mio) in diese Formel einzusetzen um zu errechnen, welche Kosten (besser: welchen Aufwand) Nabenhauer gehabt haben muss, um auf die eher bescheidenen Gewinne der obigen Aufstellung zu kommen.

Dann muss man noch – zweitens – überlegen, ob dieser Umsatz für eine Agentur, die Verpackungsfolien für Käse und Wurst vermittelt, plausibel ist. Das Ergebnis ist ein Skandal:

Der Umsatz von 12,5 Mio EUR bzw. „mehr als 12,5 Mio EUR“ sind eine dreiste Lüge, die Nabenhauer gezielt und systematisch im Netz verbreitet. Er benutzt dazu Interviews, eigene Blogbeiträge, Kommentare, Pressemitteilungen und Videos. Glücklicherweise haben die meisten Blogger/Youtuber Ihre entsprechenden Beiträge aufgrund von Schreiben meinerseits inzwischen gelöscht. Quellen und weitere Belege finden Sie, wenn Sie „Robert Nabenhauer: die 12,5 Mio EUR Lüge“ bei Google eingeben.

Skandal

                                                                                      III.

Nabenhauer benutzt seine Pressemitteilungen über die Verleihung des Temp Award dazu, eine weitere Lüge zu verbreiten, nämlich, er habe auch den „Großen Mittelstandspreis“ gewonnen. Nabenhauer Verpackungen ist aber auf der entsprechenden Internet-Seite http://www.mittelstandspreis.com/ nicht unter den Gewinnern, sondern lediglich eines von über 3.000 nominierten Unternehmen. Quelle mit Belegen finden Sie, wenn Sie „Robert Nabenhauer: die Lüge vom Großen Mittelstandspreis“ bei Google eingeben. Eine weitere, dort nicht genannte Veröffentlichung habe ich als Anlage 2 beigefügt.

                                                                                       IV.

In einem am 27.04.2010 von „tempusconsulting" hochgeladenen youtube-Video mit dem Titel „Temp Award 2010, Interview mit dem Gewinner Robert Nabenhauer“ sagen Sie:

Professor Dr. Jörg Knoblauch: „… ich weiß, Sie machen … etwa 12,5 Mio Umsatz mit Ihrer Firma…“ Gegen Ende sagen Sie: „Ich hoffe die Bundeskanzlerin schickt Ihnen bald mal ‚ne Anerkennungsmail für das, was Sie für dieses Land tun.“

                                                                                       V.

Wenn ich unterstelle, dass die Laudatio in Punkt I. u. II. die wesentlichen Kriterien nennt, nach denen ein Preis verliehen wird, dann muss ich davon ausgehen, dass Robert Nabenhauer sich den Temp Award 2010 mit falschen Angaben erschlichen hat. Ich bin erschrocken, wie einfach das geht.

Offensichtlich ist auch keiner der Jurymitglieder auf die Idee gekommen, Nabenhauers’ Angaben zu überprüfen. Der Bundesanzeiger ist unter www.bundesanzeiger.de von jedem Rechner auf diesem Planeten zugänglich. Einzige Voraussetzung ist eine Internet-Verbindung.

Wenn ein Blogger die Angaben eines Gastartikels nicht überprüft (siehe II.) dann habe ich dafür ein gewisses Verständnis. Bei einer Preisverleihung durch eine Jury habe ich dafür allerdings kein Verständnis.

Ich fremdschäme mich auch für Sie und Ihre Worte in dem unter IV. angesprochenen Video.

Ich erwarte Ihre Stellungnahme bis zum 12.11.2014

Danach veröffentliche ich den Sachverhalt als Offenen Brief an Sie in meinem Internet-Blog.

Mit freundlichen Grüßen

(Dr. Marius Ebert)

Nabenhauer, Robert: Konkurs der Nabenhauer Consulting GmbH

Nabenhauer Consulting GmbH: pleite

Nabenhauer, Robert und sein Zombie-Unternehmen

Nabenhauer, Robert: seine Umsatzlügen

Nabenhauer, Robert: die 60 Mio EUR Lüge

Nabenhauer, Robert: die 12,5 Mio EUR Lüge

Nabenhauer, Robert: die 12,5 Mio EUR Lüge (dreistere Version)

Nabenhauer, Robert: die 10 Mio EUR Lüge für 2007

Nabenhauer, Robert: zur Person

Robert Nabenhauers peinliche Marketing-Floskeln

Robert Nabenhauer und die Ehrlichkeit

Robert Nabenhauer ein Experte?

Die Xing-Drücker (Beitrag von Jens Arne Männig)

 Robert Nabenhauer, Professor Jörg Knoblauch und der Temp-Award-Skandal

Robert Nabenhauer, der Skandal um den Temp Award 2010, Teil 1

Robert Nabenhauer: der Skandal um den Temp Award 2010, Teil 2

Nabenhauer, Robert: der Skandal um den Temp Award 2010, Teil 3

Zeitpunkt, zu dem Professor Jörg Knoblauch von der 12,5 Mio-EUR-Lüge Nabenhauers hätte wissen müssen: FJ 2010

Zeitpunkt seitdem Professor Jörg Knoblauch die 12,5 Mio-EUR-Lüge Nabenhauers bis heute verbreitet: FJ 2010

Zeitpunkt, zu dem Professor Jörg Knoblauch spätestens von der 12,5 Mio-EUR-Lüge Nabenhauers wusste: 30.10.2014

Element der christlichen Ethik, das Professor Jörg Knoblauch in das Berufsleben einbringen will: Ehrlichkeit

Nabenhauer, Robert: die Täuschung über seine Auszeichnungen

 Nabenhauer, Robert: die Lüge vom "Großen Mittelstandspreis 2008"

Nabenhauer, Robert: der ominöse "Webbo Award"

Nabenhauer, Robert: der ominöse "Awards-tk in Gold" (Steigerung!)

Nabenhauer, Robert: die Täuschung mit dem Industriepreis 2008

Nabenhauer, Robert: die dreifache Täuschung mit der ISO-Zertifizierung

Nabenhauer, Robert: der Bluff mit dem Fairness-Siegel

Nabenhauer, Robert: die Lüge vom TomY-Award in Gold für 2008

Nabenhauer, Robert: Stand der "Bereinigungsarbeiten"

Zahl der Blogger/Youtuber, die ihren Beitrag gelöscht haben: 6

Zahl der Blogger/Youtuber, die die Formulierung geändert haben: 2

Zahler der Blogger/Youtuber, die nichts gemacht haben: 4

Zahl der Blogger/Youtuber, die sich bei Ihren Lesern/Nutzern entschuldigt haben: 0

Nabenhauer, Robert: Quellen für offizielle Zahlen

Nabenhauer Verpackungen GmbH: hier erhält man offizielle Zahlen im elektronischen Bundesanzeiger. Diese Zahlen sind von Steuerberatern/Wirtschaftsprüfern ermittelt. Die Jahresabschlüsse müssen dort eingereicht werden, allerdings verkürzt und zeitverzögert: http://www.bundesanzeiger.de, dann "Nabenhauer Verpackungen" in das Suchfenster als Suchbegriff eingeben und "Rechnungslegung/Finanzberichte" auswählen.

Nabenhauer Consulting GmbH: da diese Gesellschaft bis zu Ihrem Konkurs in der Schweiz registriert war, muss man zum Schweizer Bundesanzeiger gehen: http://www.monetas.ch. Dann gibt man "Nabenhauer" in das Suchfenster ein. Dann erfährt man: Nabenhauer Consulting GmbH: Konkurseröffnung: 28.05.2014, Konkurseinstellung: 17.06.2014.  Für den 03.10.2014 liest man: Die Gesellschaft wird gemäss Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagebuch Nr. 8870 vom 30.09.2014.

Nabenhauer, Robert: Umgang mit dem Kunden (eine Fallstudie)

Robert Nabenhauer stellt Strafanzeige wegen angeblicher Nötigung

Vom Kunden zur Strafanzeige        Teil 1,          Teil 2,        Teil 3,           Teil 4 

Teil 5       Teil 6

Offene Briefe wegen Nabenhauers’ Falschaussage(n)

Sven Platte,     Devan Novakovic    Thomas Klußmann

Martin Geiger    Thomas Heinlein  Sebastian Czypionka

Experto.de

Bildnachweis: fotolia

Kommentar verfassen