Was ist der Frachtbrief?

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Was ist der Frachtbrief?)

Was ist der Frachtbrief?

Beweispapier (Was ist der Frachtbrief?)

Tückische Frage wie alle Fragen die mit diesem Hilfsverb „ist“ daherkommen – „Was ist der Frachtbrief?“. Zwei Möglichkeiten: Einmal kann man hier sich eine Brücke schlagen, oder hier man kann zum Beispiel dieses „ist“ ersetzen durch ein anderes Verb und sagen: „Was zeigt oder beinhaltet der Frachtbrief“, und dann kann man hier zum Beispiel die Informationen aufzeigen, die der Frachtbrief zeigt und beinhaltet, zum Beispiel Absender.

Also Sie werden in der mündlichen Prüfung gefragt: „Was ist der Frachtbrief?“. Dann sagen Sie: „Der Frachtbrief zeigt wichtige Informationen, zum Beispiel über Absender, Frachtführer, Empfänger, dann das Gut, ja, mit einer Beschreibung und die erforderlichen Papiere.“ Das steht alles im Frachtbrief.

Man kann aber auch anders antworten. Man kann sagen: „Der Frachtbrief ist ein Beweispapier.“ Ein Beweispapier. Ja, was beweist der denn? — Er beweist, der Frachtbrief beweist, dass ein Frachtvertrag existiert, dass also der Transport dieses Gutes eine rechtliche Grundlage hat, sozusagen offiziell und gewerblich stattfindet. Ja, manchmal werden ja auch Güter durch die Gegend transportiert, die illegal sind, und manchmal gibt es auch keine offiziellen Papiere, weil der Transport schwarz passiert. Das ist ja irgendwo so ein doch, ja, wie soll man sagen, ziemlich dunkles Gebiet, diese ganzen Warentransporte, das will man ja meistens auch gar nicht so genau wissen, was da so alles abläuft. Und der Frachtbrief ist das Beweispapier, dass ein Frachtvertrag existiert.

Und damit, und dann kann man überleiten, zeigt der Fachvertrag auch die wichtigen relevanten Informationen: Wer ist der Absender der Ware, wer ist der Frachtführer, wo soll die Ware hin, wer ist der Empfänger, um was geht es denn hier, denn oft, ja, „oft“ sagen wir mal nicht, aber manchmal findet man, dass das tatsächliche Gut von dem im Frachtbrief bezeichneten Gut abweicht oder dass das tatsächlich vorhandene Gut ergänzt wurde um Dinge, die nicht im Frachtbrief stehen.

Also, wie gesagt es ist ein dunkles Gebiet. Im Frachtbrief wird also bezeichnet, was da eigentlich transportiert werden soll, und so kann eine offizielle Stelle kontrollieren, ob wirklich das transportiert wird, was transportiert werden soll.

Prüfung: Geheimnisse der Lösungsfindung (Was ist der Frachtbrief?)

Wollen Sie lernen ohne zu leiden, klicken Sie auf den Link unter diesem Video.

Mein Name ist Marius Ebert.

Vielen Dank.

© Dr. Marius Ebert

 

Kommentar verfassen