Archiv für den Monat: Juni 2011

Netz – Oscar für die Plagiatsjäger (der Fall zu Guttenberg und andere)

Die dpa meldet am 24. Juni 2011:

Internetnutzer deckten auf, dass  Karl-Thodor zu Guttenberg in seiner Doktorarbeit in großem Stil abgeschrieben hatte. Für diese Arbeit erhalten die Mitwirkenden den Grimme –Online Award.

Das Projekt – so die dpa weiter – zeigt das Prinzip der Schwarmintelligenz. Was einer nicht schafft, wird durch die Zusammenarbeit vieler möglich. Im vorliegenden Fall waren es ca. 20.000 Mitarbeiter.

Kommentar: die Reaktion von zu Guttenberg zu Anfang der Affäre zeigt m. E., dass dieser die Wirkung und die Möglichkeiten des Internets völlig unterschätzt hatte.

Tim Bartel,  der Deutschland–Verantwortliche für Wikia, ein Dienst, der die technische  Infrastruktur für diese Arbeit bereitstellte, sagte: “ Guttenberg war ein Fall, der im wahrsten Sinne des Wortes Maßstäbe gesetzt hat.“